Samstag, 6. Juli 2013

Artischocken zum Dippen

Vorbemerkung: Manche sind abgeschreckt von dieser Gemüsesorten und machen im Supermarkt einen großen Bogen um sie.
Unsere Verwandten in Italien sind da anders, dort gibt es Artischocken zum Dippen fast einmal pro Woche. Die Zubereitung ist genauso einfach wie bei anderen Gerichten auch. Also - keine Angst!
Ich finde aber die großen Artischocken viel besser und geschmacklich interessanter als diese kleinen. Also besorg dir lieber eine große. Am liebsten mag ich Artischocken mit einem violetten Touch und v.a. solche aus Italien. 

Artischocke mit Dips

Essbares an einer Artischocke:

Bereitet man eine A. so zu wie im folgenden Rezept beschrieben, zupft man von außen nach innen die Blätter ab. Umsoweiter man sich nach innen gearbeitet hat, umso mehr Essbares findet man auf jedem Blatt. Man nimmt das einzelne Blatt am Ende und zuzelt das andere Ende, das am Innere gesteckt hat, ab. Es ist ganz leicht zu merken, was man essen kann/sollte und was nicht. Alles, was weich ist und leicht heruntergeht vom Blatt darf man essen. Den Rest entsorgt man.
von außen nach innen die Blätter herausziehen und abzuzeln
Außenblatt vor und nach dem Abzuzeln

die feinen Haare sind NICHT essbar - einfach herausschneiden!

das essbare Artischockenherz - guten Appetit



NICHT essbar sind die Haare, auf welche man im Inneren irgendwann stößt. Diese schneidet man heraus und dann hat man das essbare Artischocken-Herz vor sich. 

Rezept: 


Zutaten für zwei Artischocken:

- zwei Artischocken, am besten mit violetter Färbung, möglichst groß
- drei Zehen Knoblauch
- eine Schalotte
- eine große Handvoll frischer Petersilie
- Salz, Pfeffer, Zucker
- 50 ml Weißweinessig

1.  Artischocke am Stielansatz abschneiden und die untersten 2-3 Lagen Blätter abreißen


 2. Artischocke mit Petersilie (mehr als auf dem Foto), einer halben Schalotte und einer Knoblauchzehe befüllen. Das heißt die Blätter oben aufdrücken und versuchen in die Innenblätter die Füllung reinstecken.


 3. Artischocke kochen: in einem großen Topf mit Deckel: Wasser so hoch einfüllen, dass die unterste Lage Blätter komplett im Wasser ist --> Im Wasser sind außerdem eine Prise Salz, Pfeffer, Zucker und der Essig
 4. Solange kochen lassen (ca. eine halbe Stunde) bis man ein Blatt ganz einfach herausziehen kann. WICHTIG!













5. Aus dem Wasser nehmen und etwas schräg halten damit Wasser aus der Artischocke herauslaufen kann.

6. Zur Artischocke mag ich am liebsten als Dip eine süße Chilisoße - andere bevorzugen eher eine Aioli, Bernaise, Tomaten-Salsa oder auch andere Soßen

TIPP: Schön viel Petersilie hineinstecken, innen drinnen leicht salzen, pfeffern und einen Schuss Olivenöl hineingießen. Artischocken schmecken auch gegrillt sehr gut. 


Guten Appetit!
"Müllberg" einer Artischocke - Resteteller bereitstellen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...