Montag, 1. Juli 2013

Obatzda

DAS bayrische Biergarten- und Brotzeit-Gericht überhaupt, oder? Wenn Ihr an Biergarten und Bayern und Sommer denkt, denkt Ihr sicher an Bier, Obatzda und fesche Dirndln, oder? Ertappt!

Das mit dem Obatzda (und Bier) könnt Ihr Euch Zuhause auch vorbereiten. Sogar mitten im tiefsten Winter. Und Obatzda schmeckt doch immer, oder?


Für den Biergenuss braucht man eine bodenständige Grundlage! Hier ist sie.... lest Euch mal die Zutatenliste durch :) jetzt wisst Ihr, warum die Bayern durchschnittlich mehr Bier vertragen... hihihihihihihi! Geheimnis gelüftet!

Prost und Mahlzeit!



Obatzda - Brotzeitspezialität aus Altbayern

Rezept für original bayrischen Obatzda


Zutaten für eine mittelgroße Schüssel:
- 100 g Brie 60% in Stücke geschnitten, Zimmertemperatur 
- 100 g Butter in Stücke geschnitten, Zimmertemperatur
 - 100 g Camenbert 50% in Stücke geschnitten, Zimmertemperatur
 - 1 kleine, am besten rote Zwiebel
- 1 EL Herbaria Gewürzmischung „Obazd is!“ oder:

TIPP:  wers lieber ohne gelingsichere Bio-Gewürzmischung versuchen will, nimmt: 1 TL edelsüßes Paprikapulver, 1 Msp. rosenscharfes Paprikapulver, 1 TL Kümmel, 1 Bund Schnittlauch, Prise Salz, Prise Pfeffer und vielleicht noch an Schuss Weißbier


- etwas Kümmel zum Drüberstreuen - wer mag


  1. Zwiebel in kleine Würfelchen schneiden
  2. Käsesorten und Butter etwas (am besten mit ner Gabel) zerdrücken
  3. Zwiebel und Gewürzmischung hinzu
  4. gut vermischen
  5. etwas in den Kühlschrank stellen (mind. eine Stunde), dann wird es wieder ein Bisschen härter, wenn man ihn nicht so weich mag
  6. FERTIG!


An Guadn beinanda!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...