Samstag, 27. Juli 2013

Stachelbeer-Mamalaad mit Hinz und Kunz

Vorbemerkung: fein säuerlich und nicht zu süß - diese Beschreibung trifft den Geschmack dieser Mamalaad ganz gut. Hierbei handelt es sich um eine rote Stachelbeer-Mamalad.

Hinz: zur Süßung hilft etwas Banane (schmeckt aber nicht nach Banane) und

Kunz: Alkohool.

Stachelbeer Mamalaad

Rezept: 


Zutaten:

- 1 kg rote Stachelbeeren (hier vorne und hinten das Holzige abschneiden)
- 2 mittelgroße Bananen 
- 750 g Gelierzucker 2 :1
- das Mark einer Vanilleschote oder Vanille-Extrakt (aus dem Reformhaus oder Bioladen)
- 3 cl Brandy oder oder oder


1. Stachelbeeren in einen Topf geben
2. Bananen schälen und in Scheiben geschnitten in den Topf geben
3. alles pürieren
4. Gelierzucker (im noch kalten Zustand) hinzufügen, ebenso Vanille
5. aufkochen lassen und 4 Minuten köcheln lassen (Schaum vermeiden!)
6. Alkohol hinzufügen
7. in sterile Einmachgläser abfüllen, Gläser auf den Kopf stellen, abkühlen lassen

TIPP: Heute mal ein Basteltipp... nachdem ich im letzten Jahr fürs Einkochen verschiedene der selbstklebenden und bedruckbaren Etiketten verwendet habe, bin ich in diesem Jahr wieder zum elementarsten und einfachsten zurückgekehrt. Schere, Kleber, Ausdrucke - fertig! 

Bei www.jamlabalizer.com kann man sich ganz schnell ganz viele modifizierte Etiketten ausdrucken. Verschiedene Etikettenformen und verschiedene Farbkombis sind möglich. 


Marmeladen etikettieren


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...