Montag, 29. Juli 2013

Torta di pomodori con gorgonzola

Oh la la... im Internet bin ich jetzt schon mehrmals über Fotos von "Tomatentorten" gefallen. Das und meine Liebe zu den Tomaten haben mich heute angetrieben meine eigene Kreation dessen zu erschaffen. Schmeckt durch Gorgonzola und Honig ein Bisschen ungewöhnlich, aber sehr gut. Mmmmmmmmmmh....

Torta di pomodori - Tomatentartlettes


Rezept: 


Zutaten:
- fertiger Mürbteig aus dem Kühlregal (weils heut schneller gehen sollte)
- 250 g Magerquark, aus diesem soviel Wasser wie möglich herauspressen
- 100 g Frischkäse
- 100 g Gorgonzola
- ca. 20 -30 kleine (Cocktail-)Tomaten
- ein halber Bund Thymian, davon die kleine Blättchen abtrennen (Stiele entfernen)
- 1 EL Honig
- Salz, Pfeffer
- 2 Zehen Knoblauch, in kleine Scheiben geschnitten
- 1 Schalotte, in kleine Würfel geschnitten


1. Tarteform mit Mürbteig auskleiden und mit der Gabel Löcher hineinstechen
2. ausgedrückten Quark, Frischkäse, Gorgonzola, Honig, Knoblauch, Schalotte, Gewürze, Thymian miteinander vermengen
3. auf Mürbteig verteilen
4. Tomaten ganz lassen und etwas in die gemischte Masse eindrücken
5. nach Packungsanleitung backen

Torta di pomodori und Caprese


TIPP: Auch etwas angebratene und zerkleinerte Walnüsse würden sich gut in der Masse machen. Mit Pizzateig oder Blätterteig funktioniert dieses Rezept genauso! Ausprobieren!!!! Dazu passt ein grüner Salat und ein lauer Sommerabend! m besten lauwarm oder warm essen. Kalt aus dem Kühlschrank (einen Tag später) hat mir das nicht sooo geschmeckt. Buon appetito! 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...