Mittwoch, 21. August 2013

Bio Vitalhotel Falkenhof in Bad Füssing

Unser absoluter Hotel-Geheimtipp: 

LICHT * LIEBE * LEBENSFREUDE


Diese drei Worte beschreiben das Bio Vitalhotel Falkenhof perfekt. Lange habe ich nach dem ersten Satz gesucht und nach einem passendem Einstieg für diesen Post, aber nichts beschreibt dieses wunderbare Hotel besser als ihre selbst gewählten Grundsätze: Licht. Liebe. Lebensfreude.

In diesem Jahr verweilten wir dort 5 Tage. Fünf Tage, die für uns so erholsam, kraftspendend und erdend sind wie herkömmlicher Urlaub nach drei oder vier Wochen. Der Falkenhof ist eine Oase der Zufriedenheit und des Glücks. Bereits seit ca. fünf Jahre fahren wir jedes Jahr ein paar Tage in unsere, persönliche Wohlfühl-Oase!

Das Spannende ist, wenn man Anreisende beobachtet - und zwar am Tag ihrer Anreise und die Verwandlung nach ein bis zwei Tagen. Aus einem gestressten und griesgrämigen Menschen macht der Falkenhof aus jedem, der sich darauf einlässt, innerhalb weniger Stunden einen viel ausgeglicheneren und lebensfreudigen Menschen.

Du fragst dich jetzt sicherlich? Hä, wie? Geht ja gar nicht? Es ist unglaublich wie in einem Rundherumpaket jedem Gast Kraft und Liebe zum Leben geschenkt wird.

Das Haus:


Das gesamte Haus ist energetisch bis ins Detail bestens ausgerichtet - nicht zuletzt durch Wasser- und Stromaufbereitungsanlagen, z.B. nach Grander. Die Zimmer, v.a. zur Gartenseite hin, sind wunderschön und liebevoll eingerichtet.
Riesige Fotos von Mohn empfangen einen und der Blick wandert ganz automatisch vom Bild in die reale Natur. In der ersten Nacht muss man sich an das Falkenhof-Schlafgefühl gewöhnen, da das Bett ohne Metall ist und aus Naturlatex besteht. Das Schlafen ab der zweiten Nacht ist so unendlich erholsam und man spürt wie Energie und Kraft schlafend in den Körper fließen.
Und der Blick richtet sich immer wieder nach draußen... vorbei am Balkon, der von großen dunkelorangen Vorhängen umfasst ist, hin zur Natur. Für uns als Großstadtmenschen ist diese wohlige, natürliche Ruhe immer wieder verblüffend. Und ich denke - nicht nur für uns Großstädter!!!

Das Hotel besteht aus einem Haupthaus mit den Zimmern, dem Restaurant mit einer wunderbaren Terrasse, die in einen naturbelassenen Garten führt, und dem Empfang. Geht man innerhalb des Hauses Richtung Wellness-Bereich (einem kleinen Nebengebäude) trifft man auf einen gut ausgestatteten Sauna-Bereich mit liebevoll gestalteten Ruhebereichen, auf einen Salzwasserpool, der zum Schwimmen einlädt, einen Fitnessraum, einen Kosmetikbereich, verschiedene Bereiche für diverse Anwendungen und eine Panoramatherme auf dem Dach mit original Bad Füssinger Thermalwasser.

Überall im Haus verteilt findet man Wasserapotheken und Obst, von welchen man sich selbstverständlich bedienen darf, wann und wie oft man möchte.

LICHT * LIEBE * LEBENSFEUDE


Anwendungen: 


Jede Anwendung, die man zu seinem Verbleib bucht, ist eine gewinnbringende Investition. Das Team des Falkenhof ist spitzenklasse. Egal, ob man Kosmetik, Ayurveda, Krankengymnastik, Naturheilanwendungen.... oder das beeindruckende Jin Shin Jyutsu (Strömen) entscheidet. Jede Anwendung ist den Preis wert. (Auch wenn dieser auf den ersten Blick manchmal recht hoch erscheint!)

Das Personal im gesamten Haus ist sehr zuvorkommend und charmant. Wie heißt es immer im Abschluss von Schreiben, Einladungen und Briefen "... und Ihr liebevolles Team vom Hotel Falkenhof". Stimmt, können wir so unterschreiben.

Oh je, mein Post wird immer länger und es tut mir leid, ich kann nur davon schwärmen... ist so...

Die Wasserapotheke: 


Das Hotel Falkenhof befindet sich mittlerweile im Besitz der Familie Abfalter. Diese sind Besitzer der St. Leonhards-Quellen. Der ein oder andere kennt vielleicht die lebendigen Wässer von St. Leonhard in den eleganten Ein-Liter-Glasflaschen aus artesischen Quellen. An vielen Stellen im Haus sind die verschiedenen Wässer deponiert und man darf sich jederzeit selbstverständlich und 24 h am Tag kostenlos und in dem Maße bedienen, in dem man es benötigt oder will. Jeder Gast findet hier sein persönlich derzeit passendes Wasser, welches seine konstitutionelle Situation verbessert oder ihn stärkt. Jeder empfindet Wasser anders. Das, welches weich und schmeichelnd im Gaumen ist, ist der derzeit das richtige. Es darf nicht salzig, metallisch oder störend schmecken. (Gilt übrigens auch für das Mineralwasser zu Hause!!!)

Aber warum Wasserapotheke? Mit einer Trinkkur kann man mit dem lebendigen Wasser seinen Körper reinigen und Beschwerden lindern. Dies ist keine neuartige Erfindung, sondern die Belebung einer uralten Heilmethode. In diesem Jahr war mein Favorit das "Aqua Sola" (für andere furchtbar salzig). Mein Mann wählte die Vollmondquelle.

Das Hotel Falkenhof verlangt für die Wasserapotheke nichts, aber wenn man möchte und sich danach fühlt, darf man für die hauseigene Stiftung der St.Leonhards-Quelle eine Spende entrichten. 

Verpflegung - Bio-Genussküche: 


Ich empfehle dir die Halbpension zu buchen. Dringend! Jeder Bissen und jeder Schluck, den man in diesem Hotel zu sich nimmt, ist ein Genuss. So ist auch verständlich, dass hier Bio-Genussküche angeboten wird. Alle Getränke und Lebensmittel sind biologisch zertifiziert. (...und ist doch mal eine Kleinigkeit im Menü aus konventionellem Anbau, wird dich durch ein kleines Sternchen ersichtlich!)

Also zurück zum genussvollen Tagesablauf:

Bis 11 Uhr kann man sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet nach Herzenslust bedienen. Neben den gängigen Marmeladen, Käse- und Wurstsachen gibt es hier noch soviel mehr zu entdecken, z.B. Energiesuppe, Hirsebrei mit Apfelmuß und frische Eierspeisen - frisch zubereitet und ohne TetraPak - usw.

Von 12.30 - 14.00 Uhr kann man sich an einem köstlichen Salatbuffet bedienen und. auch eine Suppe verzehren. (wer jetzt aufgepasst hat, wundert sich... wie? Aber sie erzählte doch was von Halbpension????) Dieses Salatbuffet mit Suppe ist in der Halbpension inkludiert.

Am Abend erwartet einen dann ein 4-Gänge-Menü, welches man sich zur Frühstückszeit mit Hilfe der liebevoll gestalteten Hauspost jeden Morgen selbst zusammenstellt.

Das Menü besteht aus: Salat vom Buffet - Vorspeise - Hauptgang - Dessert.

Hauptgang: Schweinelende mit Serviettenknödel, Pfifferlingen und Brokkoli
Wählen kann man zwischen Fleisch-, Fisch- oder vegetarischem Hauptgang. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit spezielle Unverträglichkeiten wie Lactose, Alkohol, Histamin oder vegan usw. usw. anzugeben und dann wird im speziellen Fall etwas Köstliches gezaubert.

Dessert: Proseccogelee mit Zitronen-Grappa-Sorbet

Und? Wie es schmeckt? Unbeschreiblich lecker! Jeder Bissen ein Genuss! (Ich wiederhole mich! Anmerkung: Nach der Heimreise schmeckt uns leider zwei bis drei Wochen unser eigenes - eigentlich gesundes,frisches - Essen nicht mehr.)

Weiter unten findest du ein paar Gerichte, die ich fotografiert habe. Wir wechseln immer hin und her zwischen Fleisch, Fisch und Vegetarisch.

Oh, ein geheimer Tipp (nein, so geheim ist der gar nicht!)! Seit diesem Jahr gibt im Sommer es sogenannte GourmetVital-Eistees. Waaaaaaaaaaaaaaa, probier mal! Dann sprechen wir weiter! Unser Favorit: Eistee Relax!

Fazit: 


Auf den ersten Blick erscheint dir bestimmt der Preis für eine Übernachtung mit Halbpension zu hoch. Aber ich kann dir sagen - nur auf den ersten!
Auf den zweiten Blick bekommt man für diesen Preis soviel geboten (z.B. Wasser inkludiert - in anderen Hotels zahlt man pro Flasche Wasser zwischen 5 und 8 Euro).

Wie schon am Anfang erzählt, wir fahren jedes Jahr mindestens einmal in den Falkenhof. Es ist unsere Kraft und Energie spendende Oase - mitten in Bayern!

Lass dich darauf ein und versuche es... meine Empfehlung: bleibt mindestens 3 Tage! Nur so spürst du die volle Wirkung!

Das Ganze ist ein hervorragendes Konzept, das mit keinem anderen vergleichbar ist. Ein einmaliges Hotel.

Schließen möchte ich mit einem Zitat:

"Natürlich besser leben und gesund ist auf Dauer nur, was auch Freude macht! Dies sind die Grundgedanken des Vitalkonzeptes. Wichtig ist uns, dass Sie Ihr Leben nachhaltig bereichern mit effektiven Lebensstilen, die Sie gerne mit nach Hause nehmen."


Wenn du nun Lust auf den Falkenhof bekommen hast, klick doch mal hier drauf und schau dich um. Fotos findest du hier.
Und wenn du dich entschlossen hast zu buchen, sag dort Bescheid, dass du auf Grund meines Blogposts dich dafür entschieden hast.



Hauptgang: Lachsfilet mit Linsengemüse und Kartoffelwürfeln

Dessert: Geeister Cappucino mit Kirschsoße und Mandelsahne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...