Freitag, 2. August 2013

Erdbeer-Rhababer-Essig Sommerbrise

Aus mehr oder weniger Versehen ist mir dieses Rezept passiert. haha... Eigentlich wollte ich nur Erdbeeressig produzieren und dann ist mir doch glatt der Rhababersirup dazwischen gekommen. Und so wurde die Sommerbrise geboren. Noch besser als "nur" Erdbeeressig.

Erdbeer-Rhababer-Essig

Rezept: 


Ganz einfach *g*: wer brav den Rhababersirup und Erdbeersirup nachgekocht hat, schüttet in eine Schüssel von beidem jeweils zwei EL und gießt dies mit Weißweinessig auf - solang bis es nach Sommer duftet und ein guter Geschmack erreicht ist.

Das Ganze habe ich noch durch ein Sieb laufen lassen (bzw. durch zweilagig ausgelegte Küchenrolle).

TIPP: Jeder grüne/gemischte Salat wird sich freuen. Auch als Schuss in den Aperitif-Sekt könnte dieser süßsauerliche Sommeressig schmecken. 



1 Kommentar:

  1. Ich mische immer ein Teil Sirup auf zwei Teile Weißweinessig.
    Probiers mal mit Holunderblütensirup...ein Gedicht.
    Oder Himbeere...ganz großartig!
    Oder Quitte...
    Hach. Schwelg

    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...