Donnerstag, 29. August 2013

Tortellinisalat Mayo meets Bella Italia

Diesen Salat haben wir aus mehr oder weniger Verlegenheit zubereitet. Er besteht aus vielen Dingen, die man so im Kühlschrank rumstehen hat... als nicht strikt das Rezept befolgen, sondern einfach alles, was zusammenpassen könnte/ was weg muss, mit hineingeben. ;-) Guten Appetit!


Tortellinisalat

Rezept: 

- 500 g nach Packungsanleitung zubereitete Tortellini, abgekühlt
- 80 - 100 g Schinken oder Salami, gewürfelt
- 80 - 100 g Hartkäse, gewürfelt
- 2 Schalotten, in dünne Scheiben geschnitten
- 3 mittelgroße Essiggurken, in Scheiben geschnitten
- 1 Knoblauch-Zehe, so klein gehackt wie möglich
- ca. 6 cm Salatgurke, halbiert und in Scheiben geschnitten
- 2 Tomaten, in Würfel geschnitten
- 5 Scheiben getrocknete in Öl eingelegte Tomaten, in Streifen geschnitten
- eingelegte Artischoken, 2 Stück in Würfel geschnitten
- 1 TL eingelegte Kapern
- Prise Salz, Pfeffer
- Schuss Weißweinessig
- 3 EL Mayonnaise (am besten Legere)
- 3 EL Saure Sahne
- 1 EL Tomatenmark
- halber Bund Petersilie, klein geschnitten (etwas als Garnitur aufsparen)

Tortellinisalat - ein anderer Nudelsalat

Alles vermengen und etwas ziehen lassen - FERTIG!

TIPP: In Salaten schneide ich alle Zutaten möglichst unterschiedlich klein, damit die Zunge haptisch auch unterschiedlich angesprochen wird: dünne Streifen, breite Streifen, lange Streifen, kurze Streifen... Würfel, mit Plätzchenformen ausgestochene Stückchen, Viertel, Hälften... usw... umso unterschiedlicher geschnitten, umso interessanter für die Zunge plus Anhang ;-)... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...