Sonntag, 8. September 2013

Zwetschgenmus "Pflaum mich nicht an"

Das ist etwas, was ich persönlich gar nicht mag, aber wenn sich Eltern aus den Zwetschgen aus dem eigenen Garten ein Mus wünschen, wer kann da schon nein sagen...

Wer ebenfalls einen Zwetschgenbaum abarbeiten darf.... Zeitlich dauerts etwas länger als "normale" Marmelade...



Zwetschgenmus mit einer feinen Zimtnote


Rezept:


Zutaten:
- 1,5 kg entsteinte Zwetschgen- oder Pflaumenhälften
- 250 g brauner Zucker
- 1/2 TL Lebkuchengewürz
- 1/2 TL Zimt

(wer mag - nen Schuss Rotwein oder Holunderblütensirup)


1. Zwetschgen waschen, entsteinen und halbieren
2. in eine ofenfeste Auflaufform u.ä. füllen und mit den restlichen Zutaten vermischen
3. eine bis eineinhalb Stunden stehen lassen, damit die Zwetschgen Flüssigkeit ziehen
4. Ofen auf 180 Grad vorheizen
5. Form in den Ofen stellen und dort 2 bis 3 Stunden lassen
6. in der ersten halben Stunde einen Kochlöffel in der Ofentür einklemmen, damit Flüssigkeit aus dem Backofen entweichen kann
7. Pürieren oder zückig lassen (ich püriere)
8. heiß in heiß ausgespülte Twist-Off-Gläser füllen
9. auf den Kopf stellen und abkühlen lassen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...