Montag, 28. Oktober 2013

Das wurde aus Guiseppe, dem Mozzarella-Sushi

Gestern habe ich mein erstes in einem Kochbuch abgedruckte Rezept gesehen. Und das Rezeptbuch mit 200 Mozzarella-Rezepten geschickt bekommen. Bei einem Rezeptwettberb hat eine berühmte, deutsche Molkerei Mozzarellarezepte gesucht und ich habe dabei Guiseppe ins Rennen geschickt. Guiseppe hat unterwegs seinen Namen verloren und der Rezeptname wurde so auch noch etwas abgeändert.
Das Ergebnis von Profis gekocht und fotografiert seht Ihr hier:

Sorry, Werbung find ich an der Stelle unangebracht ;-) deswegen hab ich den Markennamen wieder zurückverändert mit nem Post-It ;-)

und das war mein Blogpost vom 20. Juli 2013:

 Mozzarella-Sushi Guiseppe

Obwohl ein richtig frisches und gutes Stück Lachs im Kühlschrank liegt, hatte ich Lust Sushi mal auf eine ganz andere Art und Weise auszuprobieren.

Mozzarella-Sushi mit Balsamicosoße

Rezept:


Zutaten:
Für die Dipsoße: 
- 20 ml Balsamicoessig
- 10 ml Crema die Balsamico

Für die Tellerdeko
- 5 große Radieschen in dünne Scheiben gehobelt
- die Sprossen sind übrigens Knoblauchsprossen (delikat)

- eine mittelgroße Zucchini in 0,2 bis 0,3 cm dicke Längsscheiben geschnitten
- 250 g Mozzarella in Quader schneiden, so dass sie schön die Mitte einer Rolle bilden können
- pro Zucchinischeibe eine halbe dünne Scheibe Parmaschinken
- 2 filetierte Tomaten
- 10 Basilikumblätter in Streifen geschnitten
- Paprikafrischkäse

- Salz, Pfeffer, Weißweinessig, Zucker
- Abrieb einer halben Zitrone


1. Balsamicoessig und Crema vermischen und in eine kleine Schüssel zum Dippen bereitstellen
2. Zucchini-Scheiben 3 Minuten in Wasser kochen (im Wasser sind ein guter Schuss Weißweinessig und eine Prise Zucker) --> solange im Wasser lassen bis sich die Scheiben leicht biegen lassen ohne zu brechen
3. Zucchini herausnehmen, abkühlen lassen und trocknen
4. alles so zuschneiden, dass es gut in eine Zucchinischeibe hineinrollbar ist
5. Anleitung für eine Maki-Rolle: auf die Zucchinischeibe etwas Frischkäse streichen (am Ende ca. 1,5 cm nicht bestreichen) --> dann salzen, pfeffern und etwas Zitronenabrieb darüberstreuen
6. um den Mozzarella die halbe Scheibe Parmaschinken wickeln, darum abwechselnd Basilikumstreifen und Tomatenfiletstreifen legen
7. das Mozzarellabündel nun auf das bestrichene Ende der Zucchinischeibe legen und alles damit einrollen
8.etwaige Überstände abschneiden
9. nochmals frisch gemahlenen Pfeffer darüber mahlen
10. Radieschen-Carpaccio auf einem Teller anrichten, das Dippschälchen und die Sushi-Rollen (Anzahl nach Belieben) darauf verteilen

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...