Montag, 18. November 2013

Kürbis-Orangen-Cupcake


Heute hab ich meinen Kollegen eine kleine Schweinerei mitgebracht...

Der Teig ist der, den Ihr schon vom saftigen Kürbiskuchen kennt und das aufgespritzte Frosting schmeckt sehr fruchtig, etwas nach Orange, aber nur umschmeichelnd, nicht erdrückend... kanns Euch nur empfehlen!


Kürbis-Orangen-Cupcake


Zutaten für den Teig:
- 3 Eier
- 120 g normaler Zucker
- 120 g gesalzene Butter
- 120 g brauner Zucker
- 2 EL Vanillezucker (entspricht etwa einem Päckchen, aber bitte keinen VanilliNzucker kaufen bzw. verwenden)
- 1 TL Zimt
- 350 g Kürbispüree (habe Hokkaido ohne Schale verwendet, der sehr gut passte!) (recht trocken am besten, wenig Flüssigkeit)
- 50 ml Milch
- 1/2 Päckchen Backpulver
- 250 g Mehl
- 30 g gemahlene Mandeln
- 3 kleine Spritzer oder ein großer Zitronensaft
- Puderzucker zum Bestäuben

1. Backofen vorheizen auf 180 Grad Ober-Unterhitze und Muffinförmchen vorbereiten
2. Eier trennen
3. Eigelb, Butter, Vanillezucker und braunen Zucker schaumig schlagen
4. gekühltes Eiweiß und normalen Zucker steif schlagen in einer anderen, sauberen Schüssel
5. zur Eigelbmasse Kürbis, Mehl, Mandeln, Zitronensaft und Backpulver hinzufügen und ordentllich durchrühren
6. Eiweiß leicht und locker unterheben
7. alles in die Förmchen füllen
8. ca. 17 - 20 min backen (Stäbchenprobe bietet sich an)

9. abkühlen lassen und dann mit dem Frosting beglücken




Zutaten für das Frosting:

- 120 g Butter
- 75 g Frischkäse
- 120 g Puderzucker
- 10 g Fruchtpulver Orange (hab ich im Internet bestellt - wer wissen möchte wo, meldet sich einfach)

1. Butter schaumig schlagen
2. Puderzucker untermixen
3. Frischkäse und Fruchtpulver hineinrühren
4. in einen Spritzbeutel mit passender Tülle füllen und Frosting in Form von Blütenblättern aufbringen









Kommentare:

  1. Wie lecker die aussehen! *_* Ich habe dich zum Best Blog Award nominiert "leider" hast du mehr als 200 Follower bei Facebook, aber dass müssen wir doch keinem verraten oder? Ich wusste einfach nicht wen ich noch taggen soll... :-(
    :D Ich würde mich jeden Falls sehr freuen, wenn du meine Fragen beantwortest, vielleicht kennst du ja noch ein paar Blogger die weniger als 200 Follower haben! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt habe ich ganz vergessen dir den Link mit zu schicken... http://schokoladen-fee.blogspot.de/2013/11/best-blog-award.html

      Löschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...