Mittwoch, 20. November 2013

Wintergemüsechips


Knabber knabber knabber.... Wenn das Knabber-Fieber um sich greift, müssen es nicht zwangsweise immer Kartoffelchips aus der Tüte sein... hier ist die Anleitung wie man eine Schüssel mit Wintergemüsechips für einen Spiele-, Ratsch-, Film- oder sonstigen Abend herstellen kann. Das Spannende finde ich ja, dass jede Gemüsesorte hierbei einen ganz eigenen Geschmack hat und das Knabbern zu etwas ganz Besonderem macht. Zufällig hat ein Kandidat gestern das in "Das perfekte Dinner" auf VOX gemacht, allerdings als Beilage zu seinem Hauptgang.


Wintergemüsechips
Gemüsechips
400 gr. Kartoffel
500 gr. Süßkartoffel
500 gr. Rote Bete
2 Liter Fett zum Frittieren
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Curry



Zutaten:
(- 400 g Kartoffel)
- 500 g Süßkartoffel
- 300 g Rote Beete
- 300 g Pastinake
- 300 g Kürbis
- 2 Liter Fett zum Frittieren


Fettreiche Zubereitung:
1. Öl in Fritteuse oder Topf erhitzen
2. Gemüse waschen, schälen und in sehr feine Scheiben hobeln (lassen).
3. Kartoffeln in Wasser legen, um überschüssige Stärke abzuwaschen
4. alle Gemüsescheibchen mit Küchenrolle trocken tupfen
5. je Gemüsesorte in Fritteuse oder Topf knusprig frittieren..
6. mit Salz bestreuen und auf Küchenrolle erkalten lassen

Fettfreiere Zubereitung:
Statt in einem Topf oder einer Fritteuse zu frittieren, kann man jede Gemüsescheibe auch kurz in Öl tauchen und dann in eine Auflaufform (so dass keine Scheibe andere berührt) lesen, Ofen auf 180 Grad vorheizen - die Backdauer hängt davon ab wie dünn oder dick man die Scheiben gehobelt hat... ich würde empfehlen alle fünf Minuten mal nachzusehen....






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...