Donnerstag, 2. Januar 2014

Topinambursuppe

Topinambursuppe

Oh, Topinambur ist ein leckeres Etwas. Ich glaube, es sind Knollen. Das Fiesteste an ihnen ist die Schälerei. Aber es lohnt sich. Anders als eine Pastinake hat die Topinambur eher einen schüchternen Geschmack, der schnell durch intensivere Mitstreiter verloren/übertönt werden kann - daher... nicht zuviele Zutaten hinzufügen.

Topinambur




Vor einigen Wochen habe ich Topinambur in meiner Stadt erstanden - 500 g für 2 Euro...und hatte mich schon gefreut über dieses "Schnäppchen", da in meinem eigentlichen bevorzugten Gemüse- und Obstladen der Kilopreis immer so zwischen 5 und 6 Euro schwankt. Letzte Woche waren wir dann in Frankreich beim Einkaufen in einem Supermarkt und siehe da... das Kilo kostete 2,50 Euro. Also quasi die Hälfte zu dem Preis von hier. (Habe natürlich gleich zwei Kilo mitgenommen. Juhu.... :))

Zutaten:
- 1 Kilo Topinambur (wer sich die Knollen selbst aussuchen kann, tut sich am besten den Gefallen möglichst "gerade" Knollen auszuwählen ohne allzu viele Knubbel), geschält
--> von 700 g in große Stücke schneiden und in den Suppentopf geben
--> 300 g in dünne Scheiben schneiden und derweilen im Kühlschrank lagern

- 2 mittelgroße normale Zwiebeln
- 1 Prise Salz, Pfeffer
- 1 Prise Zucker
- 1 Schuss Weißweinessig
- 1 TL Gemüsebrühe

- 2 Liter Wasser
- 200 ml Sahne




1. 700 g Topinambur, Zwiebeln, Zucker, Essig, Gemüsebrühe, Wasser und Gewürze in einen Topf geben und die Topinambur weich kochen
2. sind die Topis weich --> alles pürieren
3. Sahne hinzufügen und alles solange einkochen lassen bis die Konsistenz sämig/cremig ist
4. die 300 g Topinamburscheiben hinzufügen und kurz noch mitkochen lassen
5. gegebenenfalls nochmals nachwürzen
6. fertig... 


Als kleine Knabberbeilage habe ich ein Blätterteighörnchen mit Frischkäse, Honig und Thymian hinzufügen. Dies hat wirklich gut gepasst. Zum Rezept geht es hier.



In den nächsten Tagen/Wochen gibt es noch vielmehr Wintergemüserezepte auf meinem Blog zu entdecken... Die Verlinkung folgt bald!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...