Montag, 16. Juni 2014

Gastpost von Rosa: Rouladen mit Speck und Sauerkraut



Es ist mal wieder Gastpost-Zeit. Rosa kennt Ihr vielleicht noch von den Himbeer-Stern-Muffins, den Bananen-Muffins oder von den Joghurt-Schnitten: Spiegeleierschlacht. Heute hat sie Euch ein deftiges Gericht mitgebracht... und zwar Rouladen, die mit Speck und Sauerkraut gefüllt wurden. Deftig-kräftig... aber bestimmt super lecker. Das wär doch gleich was fürs nächste Wochenende, oder?


 

  Rouladen mit Speck und Sauerkraut

Rinderrouladen mit Sauerkraut und Speck gefüllt

Zutaten für 4 Portionen:
Ø    ½ Bd. Majoran
Ø    4 Zwiebeln
Ø    1 Karotte
Ø    400 g Sauerkraut (Dose)
Ø    4 Rinderrouladen (das Rezept funktioniert auch mit Schweinefleisch)
Ø    Salz, Pfeffer
Ø    4 TL Senf
Ø    8 Scheiben durchwachsener Speck
Ø    Holzstäbchen z.B. Zahnstocher
Ø    2 EL Butterschmalz
Ø    1 EL Tomatenmark
Ø    250 ml Bier
Ø    500 ml Gemüsebrühe
Ø    2 EL Speisestärke


Zubereitung:
Alle Zutaten abwiegen bzw. abmessen und bereitstellen. Majoran waschen und trocken schütteln. Blätter abzupfen und fein hacken.
Die Zwiebeln schälen. 2 Zwiebeln fein, die übrigen 2 grob würfeln. Die Karotte schälen und in Stücke schneiden. Das Sauerkraut in einen Sieb geben und gut abtropfen lassen.
Die Rouladen mit Küchenpapier trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einer Seite mit je 1TL Senf bestreichen. Jede Roulade mit 2 Scheiben Speck belegen. Anschließend Sauerkraut auf dem Speck verteilen. Die Rouladen aufrollen und mit Holzstäbchen fixieren. In 1 EL heißem Butterschmalz rundum ca. 10 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen.
Karotte, grobe Zwiebelwürfel im Bratfett 5 Min. dünsten. Tomatenmark mit anrösten. Bier, Brühe angießen. Rouladen darin 90 Min. zugedeckt schmoren lassen. Dann Bratfond sieben.
Die feinen Zwiebelwürfel in 1 EL Butterschmalz anbraten. Fond zugießen. Die Stärke mit 2 EL Wasser anrühren, in die Soße rühren und dann aufkochen lassen. Mit Majoran würzen und alles anrichten.

Beilagen je nach Geschmack! Guten Appetit, liebe Amor&Kartoffelsack-Leser!

 ______________________________________________________
... und herzlichen Dank, liebe Rosa, für dein Rezept! :) Wünsche allen viel Spaß beim Nachkochen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...