Dienstag, 17. Juni 2014

Grillbutter: Tomate-Knoblauch

Für uns gehört zu einem geselligen Grillabend immer ein knuspriges, angegrilltes Brot mit leckerer Grillbutter dazu.

Vorbereitungen fürs Grillen


Mein Repertoire nimmt hierfür immer mehr zu, aber ich kann Euch wirklich nicht sagen, welche leckerer oder am leckersten schmeckt... Je nach Laune oder vorhandener Zutaten entstehen immer neue Variantionen.

Es gibt zwei Möglichkeiten wie man länger etwas von der Grillbutter hat. Entweder in Eiswürfelförmchen füllen und in den Gefrierschrank geben. Am nächsten Tag aus der Form lösen und einen Gefrierbeutel geben und solange frieren bis der Bedarfsfall eintritt.

Möglichkeit 2: in Einmachgläschen füllen und auf die Grillfeier mitnehmen. Da macht es auch nichts, wenn sie ein oder zwei Stunden ungekühlt rumsteht... Hält sich auch für mehrere Tage/Wochen im Kühlschrank. Vor dem Grillevent sollte die Butter aber wieder schön hart durchgekühlt sein (mindestens 2 Stunden). Wichtig, dass die Öffnung schön groß ist, dass man mit dem Messer gut hineinkommt.



Drauf aufs Brot und Brot drauf auf den Grill!



Die heutige funktioniert so, weil ich rieeeeeeesigen Knoblauchhunger hatte :)

- 180 g zimmerwarme Butter
- 4 eingelegte, getrocknete Tomatenscheiben
- Prise Salz und Pfeffer
- 1 EL gutes Olivenöl
-  3 Zehen Knoblauch

alles mit einem Pürierstab kleinschreddern

Ich habe diese Variante in Einmachgläschen gefüllt und zur Grillfeier mitgenommen.

Das Grillen kann beginnen

Hier gibt es noch weitere Rezepte für dich:

- Butterrolle mit schwarzem Knoblauch

- Gorgonzola-Walnuss-Butter

- Zitronen-Thymian-Butter


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...