Montag, 25. August 2014

Low Carb Pizza mit Blumenkohlboden

Meine Herren, was ist da denn heute passiert? Low-Carb, vegetarisch und fast auch noch gesund... Was ne doofe, langweilige Pseudo-Pizza. Gähn! Schnarch! Wer hat denn da noch Freude am Essen? Schluss! Nein nein nein! Da widerspreche ich! Erst ausprobieren und dann sich wundern und dann erst gegebenenfalls meckern.


Kennt Ihr das? Ihr liebt gewisse Zutaten und Euer Partner oder überhaupt Personen, die mit Euch leben bzw. speisen, können gewisse Lebensmittel nicht ausstehen?
Welche "Problem"-Lebensmittel sind das bei Euch so? Kaum ist mein Mann für mindestens eine Nacht jobmäßig unterwegs, wird nicht der Hausfreund aus dem Schrank geholt, sondern der Blumenkohl aus dem Kühlschrank. :)

Egal, ob als Salat oder gekochtes Gemüse... Blumenkohl ist mein kleiner, nicht-geheimer "Hausfreund".

Seit vielen Monaten geistert der "Blumenkohl-Pizzaboden" schon durchs Internet und diverse Foodblogs. Da ich mich derzeit glutenfrei ernähren "darf" und auch auf Milch verzichten muss, entfallen Weizenmehl und Käse... Käse könnt Ihr Euch natürlich gerne über die Pizza streuen... oder das Rezept so verändern, dass es für Eure Bedürfnisse passt.

low carb Pizza


Nachdem ich das jetzt verputzt und genossen habe, muss ich sagen... die ersten Bisschen sind recht ungewöhnlich, weil man ja natürlich an original italienische Pizza denkt und das ist es halt nicht. Aber wenn man aufgeschlossen ist, ist das quasi der Alternativ-Pizzahimmel :D. Wenn man die Dicke des "Teiges" gut hinbekommt, kann sie kross werden. Der Blumenkohl ist recht dezent im Geschmack. Insgesamt schmeckt es sehr gesund und bei einem weiteren Versuch - den es sicherlich geben wird - werde ich mehr mit Gewürzen arbeiten. Aber der Boden war super. Mehr vermisst habe ich den Käse zum Überbacken! Mit einem gemischten Salat ein gelungenes, leichtes Gericht! Ich werds definitiv wieder backen.

Rezept für Blumenkohl-Pizza




Pizza ohne Weizenmehl
Pizza mit einem glutenfreien Teig aus Blumenkohl


Zutaten für ca. 2 - 3 Portionen:
- 300 g klein gehackter Blumenkohl
- 150 g Maismehl, z.B. von der Spielberger Mühle
- 50 g Maisgrieß (Polenta), z.B. von der Spielberger Mühle
- 2 Eier
- je 1 Prise Pfeffer und Salz
- 2 EL Leinöl
- 2 TL Johannisbrotkernmehl

Als Belag:
- ca. 300 ml etwas einreduzierte, passierte Tomaten 
- 1 kleine Zwiebel, geschält und in Ringe geschnitten
- 4 kleine Tomaten, in Scheiben geschnitten
- eine halbe Zucchini, in Scheiben geschnitten
- 2 Handvoll schwarze Oliven
- etwas Olivenöl
- je eine Prise Salz und Pfeffer
- empfehle: zerbröckelter Feta aus Schafsmilch oder halt (veganen) Käse

Zubereitung:
0. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen
1. Alle Zutaten für den Pizzaboden in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab kurz zerkleinern
2. Backpapier auf ein Backblech legen und die "Pampe" flächendeckend darauf verteilen
3. möglichst dich ausbreiten (bei mir gings am besten mit den Handflächen)
4. 20 Minuten packen
5. Backblech aus dem Backofen holen, Tomatensoße darauf geben und nach Belieben belegen
6. 10 Minuten weiterbacken

Pizza ohne Gluten

Traut Euch! Ich kanns Euch nur empfehlen!



Und weil der liebe Björn vom Blog happyplate (wehe, du schaust da nicht gleich vorbei!!! ;) ) gerade ein Blogevent zum Thema "Imbiss mit Biss" veranstaltet, denk ich doch gleich an die Imbisse und Lieferservice in denen es von der Currywurst, über undenkliche Pizza-Varianten, über indisch, über sonstig-asiatisch bis zum Schnitzel alles gibt. Hihi... am besten so 800 Gerichte auf einer Karte! Hihi! Prost Mahlzeit!

Jetzt aber imbissmäßig-hurtig,

schick ich meine Pizza aus Blumenkohl da mal ganz schnell vorbei,

hau zackig auf die Imbissklingel und

schrei ganz laut:

"Bjöööööööööööööööööööööööööööööööööööln, Nummel Vielundvielzig mit ohne feltig sein tut."



400x89 Blog   Event: Imbiss mit Biss

Kommentare:

  1. Hi Sonja, ich hatte doch die 43 bestellt! ;-)
    Tolles Rezept und super passend zum Thema. Kanns kuam rwarten, dass mal endlich jemand die Pizza na meinen Platz bringt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt auch gut. ich habe mal eine pizza aus einen thunfisch-ei Boden gemacht. Aber diese Variante ist bestimmt auch gut. Freue mich schon darauf es auszuprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franziska,

      Da wünschen wir dir gutes Gelingen und drücken ganz fest die Daumen, dass alles gut klappt.

      Meld dich doch nach dem Ausprobieren... :)

      Liebe Grüße aus dem Kartoffelsack

      Löschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...