Donnerstag, 11. September 2014

Schoko-Espresso-Cookies


Obwohl ich eine absolute Kaffee-NICHT-Trinkerin bin und auch den Geschmack von Kaffee u.ä. in Desserts oder sonstigem Essen verabscheue… diese Kekse schmecken super lecker… und sie schmecken mir, dem Kaffeemuffel

Es gibt nichts Schlimmeres als staubtrockene Kekse, oder? Diese hier sind das Gegenteil von trocken und halten einen schön wach durch den Espresso. Eigentlich ein perfekter Morgenkeks…oder der perfekte Keks für den Koffeinkick unterwegs.

Diese Kekse waren auch der typische Fall von Rezept-in-einem-Kochbuch-entdeckt-aber-das-Foto-war-total-gefakt! Da musste ich doch erstmal ordentlich an den Rezepten rumexperimentieren nach dem ersten Backblech, damit sie homogen und saftig wurden :) Aber es ist wirklich geglückt! Yipiiiieeeeeeh!

Rezept für die Schoko-Espresso-Cookies


Schoko Espresso Cookies
Schokoladen-Espresso-Kekse - Reinbeißen? Sofort oder gleich?
Zutaten für ca. 2-3 Backbleche: 


-          300 g gemahlene Mandeln

-          150 g Zartbitter-Schokolade

-          125 g Butter, frisch aus dem Kühlschrank

-          2 Eier

-          100 g Mehl

-          100 g Kakao

-          150 g Zucker

-          1 TL Zimtpulver

-          1 Prise gemahlene Gewürznelken

-          125 ml Espresso

-          1 Messerspitze Backpulver


Zubereitung: 


0.       Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen

1.       Schokolade in einer Küchenmaschine fein zerkleinern (oder gleich geraspelte Schokolade kaufen)

2.       Alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten

3.       Mit einem TL Portionen abstechen, zuerst Kugeln formen und diese dann etwas platt drücken zu Fladen

4.       Auf das Backpapier legen

5.       15 Minuten backen und danach vom Blech heben und abkühlen lassen


Tipp: Schmeckt auch gut zu Vanille- oder sonstigem Cremeeis, z.B. als Brösel drüberstreuen!

1 Kommentar:

  1. Juhu, die perfekten Kekse für mich! Vor lauter Koffein-Entzug habe ich letztens schon Espressopulver in meinen Joghurt gerührt - da sind deine Kekse sicher die bessere und vor allem leckere Variante. Sehen wirklich super aus :)

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...