Samstag, 8. November 2014

Whisky-Verkostung II

Lang, lang ist sie her... die letzte Whisky-Verkostungsrunde. Bei diesem Mal haben wir 5 Whiskys verkostet. In geselliger 4er-Runde. Drei erfahrenere Gaumen und meiner einer... (aber ich bin dabei ja vor allem die "Tippse" *grins*) Seid gespannt! Die Whisky-Verkostung III folgt auch bald!

Die Hauptdarsteller

Alle Anmerkungen, die nun folgen sind natürlich subjektiv... so ist das mit dem Geschmack nun mal. ;) Herzlichen Dank an Susanne und den IBM Matze für Mitmachen.

... und wie das bei Foodbloggern so ist, zum Schnabulieren muss auch immer was parat stehen. 














1. Tullibardine 228



- 43%
- Highland
- Burgundy Finish
- ca. 35 Euro

Geruch: Rosinen, Moos, Vanille,
Geschmack: Cognactendenzen, leicht nach Johannisbeer/Traube, karamell-cremig

Fazit: für Zwischendurch oder jeden Tag, nicht typisch















2. Glen Moray


 - 40%
- 16 Jahre
- Speyside
- ca. 35 Euro

Geruch: Amaretto, Mandel, Klebstoff, Harz (stark) --> sehr lecker
Geschmack: "vorne schmeckt er alt und hinten wie ein Speysider", Bisschen Zimt, Bisschen Port --> hält lange nach

Fazit: Preis-Leistung ist top, empfehlenswerter 16-Jähriger, sehr überraschend im positiven Sinne















3. The Arran Malt

 

 - 50%
- Isle of Arran
- Port Cask Finish
- ca. 42 Euro

Geruch: zitrusartig, portig, frisch, beerig
Geschmack: zimtige Süße, goldige Beerigkeit, Hauch von Cremig-Vanillig

Fazit: vollmundiger, leckerer Whisky mit Portnote

















4. Machrie Moor



 - 46%
- Isle of Arran
- ca. 37 Euro

Geruch: sehr zitronig, Ananas, Grapefruit, ganz leichte Kokosnussnote
Geschmack: sehr sauer, mittelrauchig - nicht zu dominant, sehr trocken, scharf, etwas Pampelmuse

Fazit: eigenwillig im positiven Sinne, nicht für Standard-Whisky-Trinker like the business man, only for real men ;) (muss man diesen Whisky wirklich haben?)















5. the Six Isles  


- 43 %
- Blended Malt Scotch Whisky: ein Fass Whisky von jeder Insel (Islay, Jura, Skye, Mull, Orkney und Arran) wurde zu einem neuen Whisky zusammengefügt (bottled by William Maxwell)

Geruch: ein Potpourri der Inseln, "wie die Gicht am Inselstrand", faszinierend
Geschmack: mild, hat Charakter, man hat das Gefühl wie wenn man auf der Zunge von Insel zu Insel schwimmt

Fazit: Wirklich von jeder Insel ist eine feine Noten enthalten! Ein  --> Feines Tröpfchen! Nachgucken, kaufen!














Wisst Ihr was ich an dieser Verkosterei am lustigsten finde? Wenn etwas nach Harz, nach Metall, nach medizinischem Alkohol oder oder oder...  schmeckt, kann das ein Qualitätsmerkmal sein ;) sehr amüsant...

--> Welche Whiskys in der 1. Verkostung Thema waren, könnt Ihr hier nachlesen.



Nachtrag: Nachdem hier nun ein Kommentator warnen wollte, dass diese Kommentare zu den Whiskys keine Allgemeingültigkeit haben. Ja! Sie sind alle subjektiv! Sie geben unsere eigene Meinung wider! Wir hatten nie den Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Kann Geschmack allgemeingültig sein? Schmeckt nicht jeder Mensch anders?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...