Montag, 28. Dezember 2015

Knödelgröstl mit bayrischem Krautsalat



Was tun mit der restlichen Scheibe Sonntags- oder Weihnachtsbraten, was tun mit den übrigen 2 – 3 Knödeln?

Liebt Ihr auch Resteessen


Knödelreste verbrauchen einfach

Kohl kann man so schön lange aufheben und quasi immer parat haben. Und während der Stunde, die der Kohl ziehen soll, kann man alles andere vor- und zubereiten. 

Donnerstag, 17. Dezember 2015

gebackene Weißwurst mit Brot-Zwiebel-Salat



(Reklame)

Erstmal vorausgesetzt: Das Rezept funktioniert auch auf die normale Art des Frittierens/Backens. 

Ein lustiges Rezept, das ich im Actifry Smart XL zubereitet habe. Vielleicht habt Ihr es schon gesehen, derzeit ist ein solcher jener bei uns zu Gast und er wird auf Herz und Nieren getestet. Inspiriert durch die panierten Kalbsschnitzelchen habe ich es versucht und bin etwas überrascht gewesen. Hihihihi… 
 
Die Weißwurst-Stückchen sind etwa um zwei Drittel beim Frittieren im Actifry angewachsen – also Ihr Volumen hat sich verdreifacht. Nach dem Backen sind sie Gott sei Dank wieder auf die Ursprungsgröße zurückgeschrumpft. Der Geschmack der Weißwurst hat darunter gar nicht gelitten. 

Brotsalat Rezept


Dienstag, 15. Dezember 2015

Vegane Meersoße - vegane Fischsoße


Viele von Euch haben ja beim Rosenkohl mit Asia-Dip nach der veganen Fischsoße gefragt. Hier kommt mein Rezept.

Das Fisch in "Fisch"soße steht natürlich in Anführungszeichen!!! ;)

Kennt Ihr diese seltsam "stinkende" Brühe aus der asiatischen Küche?

Ich konnte mich damit bisher ja gar nicht wirklich anfreunden und irgendwann ging ich daher auf die Suche nach einer Alternative ohne Fisch. Sie gibt vielen asiatischen Gerichten so den letzten Schliff und einfach so weglassen kann man sie meist nicht.


alternative zu Fischsauce

Ja, Fischsoße ohne Fisch? Geht sehr wohl! Braucht man das? Ja, ich schon! Und vielleicht noch so zwei/drei andere.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Kalbstafelspitz - grüne Pfeffersoße - Semmelknödel


Bei solchen Gerichten freut man sich immer auf den Winter. Endlich kann man sich über die Schmorgerichte freuen und rauf und runter schmoren…. Schmacht! Ich =Schmorsüchtig ;) aber pssst… verratet es niemandem.  Angefangen von Rinderbeinscheiben in Pastasoßen bis zu Schulterscherzl, Lunge, Gulasch, Bolognese, Chili, Sauerbraten und und und…

Dieses Gericht funktioniert auch mit Rindertafelspitz. Der Geschmack wird aber etwas herber. Das unterscheidet ja das Rindfleisch vom Kalbfleisch, aber letzten Endes könnt Ihr dieses Gericht mit dem Fleisch zubereiten, das Ihr Euch aussucht. Auch ein Kalbsbraten/Rinderbraten ist absolut in Ordnung. Die Soße könnt Ihr beim Rindfleisch gegebenenfalls mit mehr Pfeffer versehen… ganz nach Eurem Geschmack. Kalbstafelspitz ist doch eine tolle Sache so. In die grüne Pfeffersoße haben wir uns extraordinär verliebt! Ganz ehrlich! Vor allem mit richtig guten hochwertigen Grünen Pfefferbeeren. Ein Traum! Und Semmelknödeln kann man doch immer, oder? Oder sage ich das jetzt nur, weil ich als Bayer die Semmelknödel schon mit der Muttermilch aufgesogen habe?

 Pfefferrahmsauce ohne Maggi

Aus Pfeffer habe ich mir bislang nicht wirklich viel gemacht bis ich im Sommer eine Pfeffer-Session besucht hatte.

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Aus der Weihnachtsbäckerei: Streuselkekse

Immer das Standardprogramm von Weihnachtsplätzchen? No way! Jedes Jahr wird bei uns mindestens eine neue Sorte ausprobiert (natürlich neben den jeweiligen Lieblingsplätzchen LOL).

Also bringt doch mal etwas frischen Duft in Eure Weihnachtsbäckerei!


Kekse mit Streuseln
Es muss nicht immer Streuselkuchen sein, oder? Aufgepasst Streuselfans

Streusel und Kekse! Ein Traumpaar, oder? Wir lieben Streusel und wir lieben Kekse. Warum nicht mal beides vogelwild miteinander kombinieren?

Dienstag, 8. Dezember 2015

Rauchig-fruchtiges Kürbis-Paprikaketchup

Wie wäre es mit einem Rezept für ein fruchtig-rauchiges Ketchup?


Paprikaketchup

Wenn es draußen so unweihnachtlich ist, dann kann ich auch unweihnachtliche Gerichte verboggen oder? ;) (Bin ja eh ein bisschen grinch-ig veranlagt. Der Trubel und ganze Rummel um Weihnachten ist mir eh nicht geheuer)

Heute gibts ein Rezept für selbstgemachten Ketchup ohne Tomaten. Es muss nicht immer Tomate sein! Seid mutig und probiert es aus :)


Dienstag, 1. Dezember 2015

Rosenkohl aus dem Backofen mit Asia-Dipsoße



Kennt Ihr das, wenn der Rosenkohl so „durch die Gegend kohlt“? Ah, das kann ich ja gar nicht leiden… Rosenkohl kann aber so ein tolles Gemüse sein… bei dieser Zubereitungs- und Servierart hat er keine Chance rumzukohlen. Hier bildet er die herzhafte Basis, damit die Dipsoße in den oberen Geschmacksregionen tanzen kann… probiert es aus… Vorsicht, die Soße könnte etwas scharf sein… 

Rosenkohl asiatisch

Montag, 16. November 2015

Indische Pfannkuchen mit Salsa und Honig-Senf-Majo - glutenfrei



Gemütlich lungerte er in seinem Klappstuhl. Genüsslich gluckste und kicherte er im Schlaf vor sich hin – und das mitten am Nachmittag. Für Außenstehende mag es recht seltsam gewirkt haben, aber er sah so friedlich und zufrieden aus. Er träumte von seinem letzten Urlaub, den er in Indien verbracht hatte. Er roch das Curry… schmeckte Curry. Mmmmhhh…  im Ohr hatte er das Hupen der vielen Vehikel und den Lärm der emsigen Großstadt… diese farbenfrohen Gerichte in den Garküchen… am liebsten hatte er Speisen mit Kichererbsen. Doch sein Ausflug nach Indien wurde jäh unterbrochen.
„Norbert, du Tröte“, schrie Gustav, „wach auf! Dein Steak ist fertig.“  Ja, da war er nun wieder. Zurück auf der Garten-Grillparty bei Gustav und den anderen Fußballjungs mit ordentlich Bier, Steak und Nudelsalat. 

Kichererbsenpfannkuchen


Back to reality: Ah, das schmeckt soooo gut.

Donnerstag, 12. November 2015

Pumpernickelchen - Plätzchen



Pläääääääääääääääääääääätzchen! Es geht los mit den Plätzchenrezepten! 

Seid Ihr schon im Backmodus für Weihnachten oder wann backt Ihr so? Wann geht’s los? Oder backt Ihr überhaupt? Oder lasst Ihr lieber backen?
Früher haben wir in der Adventszeit gefühlte tausend verschiedene Plätzchen in diversten Sorten von meiner Oma bekommen. Eine wunderbare Tradition war das und jedes Plätzchen war ein wunderbares Kunstwerk. Leider habe ich nicht die Zeit Ihr das gleich zu tun. 

Rezept Kekse mit Nüssen
 
Meist muss ich die schnellen Rezepte benutzen, bei denen man nicht ausrollen und ausstechen muss, sondern einfach nur knetet, rollt, drückt, rein in den Backofen.
Im letzten Jahr habe ich hierzu ja schon eine nette, kleine Sammlung für schnelle/backfaule Plätzchenbäcker gepostet. Die könnt Ihr hier sehen. 


Dienstag, 10. November 2015

Gebackener Blumenkohl deluxe



Kennt Ihr das, wenn der Blumenkohl so schwer, erdig – ja fast depressiv schmeckt? Ich liebe Blumenkohl, aber diese Seite an ihm stört mich des Öfteren.  Gefühlt schmeckt er oft recht depressiv. Wie wenn er ein unglücklicher Schlechtwettergeist wäre.
Hier kommt die ultimative Kombinationsmöglichkeit, so dass ihm diese Flausen ganz schnell vergehen.  Oft hat man im Bauch danach ein Gefühl als müsste man gleich in seiner dunklen Höhle schlafen gehen.
Kennt Ihr diesen Standard gebackenen Blumenkohl? Am besten noch aus der Tiefkühlabteilung. Oder gar im ganzen einfach in die Fritte geknallt? Boaaa... neee... wieso das, wenn man sich die Deluxe-Version eines gebackenen Blumenkohls sehr einfach und schnell selber zubereiten kann? 

asiatisches gebackenes Gemüse


Ihr braucht Minze, Zitrone, Meerrettich und schon schmeckt er wunderbar fruchtig, beflügelnd, göttlich! Danach möchtet Ihr gerne Bäume pflanzen, Bilder malen oder fröhlich singend durch die Welt laufen.

Freitag, 6. November 2015

La cucina d´inverno - Entdeckt mit uns die italienische Winterküche (Sponsored Blogevent)



Wir (das sind Domenico von Cookingitaly und Sonja von Amor&Kartoffelsack) möchten Euch einladen. Einladen auf eine Reise ins winterliche Italien. Die badenden Touristen sind Zuhause. Auch in Italien ist es kalt, vielleicht sogar gefühlt besonders kalt. Zugig und feucht ist es überall dort, wo es noch keine Zentralheizung gibt.
Viele von Euch kennen die italienische Küche vom Sommerurlaub… Gelati, Caprese (Tomate-Mozzarella), Pasta mit frischen Tomaten/Pesto, Gemüse-Antipasti…


Doch mit diesem Blogevent möchten wir mit Euch einen Blick mit dem Scheinwerfer auf eine unbekanntere Ecke der Cucina Italiana werfen… Tretet ein in die italienische Winterküche

Donnerstag, 5. November 2015

Grundrezept für Butterkekse mit Schokoladenglasur

Eigentlich könnte man sie das ganze Jahr lang auf den Tisch stellen - gut im Hochsommer, wenn die Schokolade schmilzt vielleicht nicht *schmunzel* - , aber Brezen in Miniformat gehen doch immer, oder? Passt genauso gut zum Biergartenradler als auch zum Tee im Kerzenschein im tiefsten Winter...

Und Kekse im Allgemeinen passen doch auch immer, oder?

Mein Keksausstechersortiment ist in eine Weihnachts/Winterabteilung und in viele andere Themenbereiche gegliedert, z.B. Herzchen/Liebe, Frühling/Ostern/Sommer, Tiere, Stehkekse... Ich bin quasi keksausstechersüchtig... aber psssstttt..... verratet mich nicht...

Schokoladenbrezeln


Ihr könnt für die Kekse gerne auch jede andere beliebige Keksausstecherform benutzen. Feel free! Tobt Euch aus!

Dienstag, 3. November 2015

Kürbiskernschnecken - Alternative zu Nussschnecken

Geht es Euch heuer auch so, dass Ihr das Gefühl habt, dass (gemahlene) Nüsse, z.B. Mandeln und Haselnüsse, zu einem Luxusartikel verkommen sind. 200 Gramm-Packungen für bis zu 3,95 Euro habe ich schon gesehen. Dabei liebe ich es so sehr mit Nüssen zu backen und zu kochen… mennö!

Kuchen backen mit Kürbiskernen


Habt Ihr Euch etwas überlegt, um die Nüsse zu ersetzen oder zahlt Ihr einfach mehr in diesem Jahr? Wie handhabt Ihr das? 

Freitag, 30. Oktober 2015

Brotaufstrich: Sultans Liebe

"Hurtig, hurtig", hört man den Koch seinen Küchenjungen anschreien... "Schnell, der Sultan wartet nicht." Hätte der Küchenjunge doch nur schon - wie er es eigentlich sollte - die Kichererbsen heute Morgen zerstampft... "Der Sultan wird toben vor Wut, wenn er seinen besonderen Brotaufstrich nicht seiner Geliebten servieren kann"... Der Küchenjunge fing seine erste Backpfeife während er eifrig und eilig stampfte und stampfte...
Dieser Brotaufstrich ist nur was für Mutige, ich sags Euch. Die Zutaten passen, wenn man es so liest, nicht wirklich zusammen, oder? Aber irgendwie schmeckt dieses Zeug so affengeillecker... irgendwie... irgendwie fügen sich diese ganz unterschiedlichen Komponenten zu einem großen Geschmacksorchester zusammen.


Wichtig ist, dass Ihr alles nicht ganz klein zusammenpüriert, sondern noch den Brotaufstrich noch ein Bisschen stückig lasst. Umso mehr wird er Euch schmeicheln.

Mittwoch, 28. Oktober 2015

fettarme Kartoffelrösti mit Pestoschmand

Wir essen sehr gerne Rösti, aber durch die Herausbraterei in viel Fett, sind sie uns oft zu fettig und schmierig… daher muss heute der Backofen herhalten. Die Kartoffelrösti sind so ein wahres Alltagsgericht ohne viel Aufwand und Pesto mit Schmand verschmischt (oder auch Quark oder Joghurt passt wunderbar dazu.

Kartoffelrösti ohne Fett zubereiten 

Und wow.... es hat total lecker geschmeckt und dieser fettige Nachgeschmack war auch weg... die machen wir jetzt öfter so! Sie schmecken knackiger und mehr nach den Kartoffeln.


Frische bekommt Ihr auch durch das Hinzufügen von Tomatenwürfelchen oder frischen Kräutern dazu… das macht das Gericht nochmals um einiges leichter – gefühlt… :) ein gutes, relativ zügig zubereitetes Gericht.

Rezept für Kartoffelpuffer aus dem Backofen 

mit Pestoschmand


Kartoffelrösti aus dem Backofen


Sonntag, 25. Oktober 2015

Gewinnspiel: Vom Online-Foodmagazin zum eigenen Koch.Kunst.Raum

(Dieser Beitrag enthält Werbung)

Das wäre der große Wunsch der Betreiber des Online-Foodmagazines Cookionista aus Nürnberg. Karin, Magdalena, Knut und Jonathan wünschen sich so sehr Ihre eigene Kochschule in ihren eigenen Räumlichkeiten und dazu brauchen Sie Eure Unterstützung.
Seit dem Jahr 2012 gibt es den Foodblog Cookionista aus Nürnberg. Seitdem werden köstliche Rezepte kreiert, fotografiert und neben vielen Lieblingsfoodprodukten, Lieblingsbars und -restaurants online vorgestellt.


Die Cookionistas möchten nun gerne live die Begeisterung aller Kochbegeisterten spüren und ihre eigene teilen und weitergeben. Kochkurse und Co. sollen künftig in einem eigenen "Koch.Kunst.Raum" (toller Name, oder?) statt finden und da kommt Ihr ins Spiel. Damit dieses Vorhaben klappen kann, läuft bis zum 6.11. eine Crowdfunding-Aktion und zwar hier. Kochkurse bieten sie mittlerweile schon an, aber ein eigener Koch.Kunst.Raum fehlt noch.

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Trilogie von der Karottensuppe - lila gelb orange

Wenn man drei verschiedenfarbige Karotten kaufen kann, dann juckt es in den AmKa-Fingern… was kann man daraus Lustiges machen? Oh, wie toll… Backofen? Suppe? Brotaufstrich? Gekocht? Zeit für eine Low Carb Suppe. Warum nicht gleich drei? Da es gefühlt derzeit minus 1000 Grad hat, habe ich mich für dreierlei Suppen entschieden. Ihr müsst jetzt nicht alle drei Suppen machen. Es geht genauso ein Duett aus zwei Suppen oder jede Suppe für sich alleine… es bot sich nur dieses wunderschöne Farbspiel an…
Trilogie von der Karottensuppe heißt es deshalb, weil hier lila Karotten, gelbe Karotten und die normalen Standard-Karotten beteiligt sind. 

Karottencremesuppe lila gelb
 

Was ich sehr traurig fand, wir haben Karotten erwischt, die kaum Eigengeschmack hatten. Echt traurig… Aber dadurch...

Dienstag, 20. Oktober 2015

Sonntag, 18. Oktober 2015

Spaghettikürbis aus dem Backofen mit Pulled Beef

Dieses Gericht ist ziemlich einfach. Ihr halbiert den Spaghettikürbis, entfernt das Kerngehäuse und füllt nach der Backzeit etwas hinein, was Ihr da habt.

Das könnte zum Beispiel Pulled Beef (siehe Fotos) sein oder Bolognesesoße oder Geschnetzeltes oder Gulasch oder oder oder... :) seid kreativ! (wenn Ihr Rezept für dafür braucht, klickt bitte einfach auf das Wort, schon seid Ihr beim jeweiligen Rezept.)

Manchmal ist es auch so, dass man an einem Tag das "normale" Gericht ist und für den nächsten Tag noch etwas über ist, aber man nicht zwangsweise genau das Gleiche nochmals essen möchte, dann denkt das nächste mal an den Spaghettikürbis.

Spaghettikürbis Backofen

Natürlich könnt Ihr den Kürbis auch so ausgabeln... oder Ihr füllt etwas ganz Anderes hinein... Ideen? Feel free! 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Spekulatius-Minigugl

Während ich diesen Beitrag schreibe, regnet es draußen. Es ist dunkel und eisig kalt. Die Menschen laufen mit Winterjacke, Schal, Mütze und Handschuhen durch die Straßen... und Regenschirm. 
Auf diese trübtristen Frier-Regentage im Herbst habe ich so gar keine Lust, vor allem wenn es draußen gefühlt nie hell wird. huuuaaaaa... 

Worauf ich mich in der kalten Jahreshälfte freue, sind die Gerüche nach Lebkuchen, Schmorgerichten, Maronen, Spekulatius... 


Die schönen Sonnenherbsttage möchte ich am liebsten einfangen und nie mehr loslassen. So wie auf den Fotos dieses Beitrages. 

Dienstag, 13. Oktober 2015

Blumenkohlcouscous als Salat - Fitnessfood- und LowCarb-Rezept

Couscous kennt Ihr ja vielleicht… diese minikleinen Weizenkügelchen – mit denen man leckere Salate, Couscoustaler oder Beilagen zaubern kann. Heute ist das Gericht aber OHNE Weizenkügelchen. Der Blumenkohl ist der „Couscous". Und ohne den Schinkenspeck ist das Gericht vegan. 


Couscous aus Blumenkohl? Ja, schmeckt nicht nur Low-Carb-Fans, Fitnessfood-Fans… tolle Sache und durch die starke Minze und die Zitrone verliert der Blumenkohl das Kohlige und ist für Nicht-Liebhaber erträglich (ich habs am Oberblumenkohlkritiker – meinem Mann, der hasst nämlich Kohl – getestet.  Die ersten Bissen waren widerwillig… naja… kann man essen… im Nachhinein  meinte er dann, dass es trotz Blumenkohl sehr lecker war)


Auf dem Blog vom Kochmädchen werden gerade Rezepte gesammelt, die gegen Herbstblues helfen. Der Blumenkohlcouscoussalat tut dich definitiv! Minze, Granatapfel, Zitrone puschen den herbstlichen Blumenkohl schön, dass er gar nicht auf muffig-kohlige Herbstgedanken kommt. :)  Ihren Blog solltet Ihr überhaupt mal genauer durchstöbern. Es gibt viele tolle, tolle Rezepte zu entdecken:und zwar hier.


Diesen Anti-Herbstblues-Blumenkohlcouscoussalat habe ich gleich mal vor der Veröffentlichung des Rezeptes an knapp 100 Foodbloggern getestet und ich habe eigentlich keine Stimmen gehört, die ihn nicht mochten. Also... könnte sein, dass er ganz gut schmeckt :) und der Couscoussalat ist einfach gemacht (gut, außer Ihr macht ihn für 100 Leute, dann dauerts etwas länger LOL)



Sonntag, 11. Oktober 2015

Schoko-Birnenkuchen mit Gewürzen in der Kastenform



„Naaaannnni Peeeeeeetersen, was soll das??!?“ schrie die feine Dame des Gutshofes quer durch das Anwesen.  Schock! Wut! Die Küche sah aus wie ein Schlachtfeld als Madame Petitfour nach Hause gekommen war.
Mehlstaub lag über Tisch, Boden und Anrichte verteilt. Die Dose mit den Zimtstangen war zerbrochen. Berge schmutziger Schüsseln türmten sich an der Spüle bis zur Decke  „Pfff… Pft… F…. Es tut mir leid, Misses Petitfour! *pust* Aber die Kinder wollten Ihnen eine Freude machen!“ versuchte sich Nanni Petersen zu entschuldigen, die schuldbewusst aus der Vorratskammer trat. Sie selbst war  über und über mit Kakaopulver bestäubt.  Leise flüsterte sie: „Sie wollten Ihnen unbedingt Ihren Lieblingskuchen backen, da sich doch so traurig waren wegen dem gestohlenen Fohlen die letzten Tage.“, sagte Petersen.
Welch Duft strömt auf einmal durch den Gutshof? … mmhhhh….  Große Freude nahm mit jedem Atemzug mehr Besitz von Madame Petitfour. Welch Duft? Zimt, Nelke, Schokolade… Ja, die Kinder hatten wahrlich eine gute Idee gehabt…

 

So ganz wusste ich jetzt nicht, ob ich ihn Gewürzkuchen oder Schokokuchen nennen sollte... jedenfalls er schmeckt wie eine Mischung aus beidem. Die Birnen verbindet beide Geschmacksrichtungen recht elegant...

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Spagetti Bolognese und der Dekantierungsausgießer von Vagnby(Produkttest)

Zia Maria, Zio Enrico, die Nonna, Nonno Paolo und ihrer Mamma hatte sie hoch und heilig versprochen, dass sie über den Sommer kochen lernen würde. Ständig lagen Ihr die Ü50ger ihrer Familia in den Ohren, dass eine junge Frau trotz aller Emanzipation eine gute Hausfrau und Köchin sein muss. Blablabla... Sie konnte es nicht mehr hören: "Wenn du nicht kochen kannst, wirst du nie einen Mann finden... dass Liebe durch den Magen geht - das ist ungeschriebenes Gesetz", bläute Ihr die Nonna bei jedem Besuch ein.

Sie hatte sich ergeben. Sie hatte sich gefügt. Auch wenn es ihr keinen Spaß machte mit stinkenden Zwiebelfingern oder mit zerschnittenen Händen in der Küche zu stehen. Spaghetti al ragu (in Italien kennt man Spagetti Bolognese nicht wirklich) stand als Erstes auf Ihrer Ich-lerne-kochen-Liste. So schnibbelte sie und rührte und köchelte sie an diesem regnerischen Samstagnachmittag mit Zia Maria in der Cucina...


 _________________

"Das gibts doch nicht!" habe ich mir beim Zusammenstellen der Beiträge zum Blogevent gedacht. Ich habe soviele Rezepte auf dem Blog, aber DAS nicht? Kann doch nicht sein.

Es gibt ein Rezept für Pasta mit geschmorten Beinscheiben oder auch ein Rezept für Linsonese mit Kurkumanudeln (Bolognesesoße ohne Fleisch, aber mit leckersten Linsen) und und und... aber DAS hier... wirklich nicht. So, das wird jetzt geändert. Hier ist es!

DAS wichtigste und meist verkaufte Rezept aller Päckchen- und Tütchenkäufer. DAS Lieblingsgericht vieler Kinder. DAS Gericht, bei dem man am liebsten ganz Kind wäre und mit der Gabel in die Spagetti spießt, um dann genüsslich die Spagetti mit dem Mund in den Mund zu ziehen - und zwar so, dass es dieses besondere Geräusch gibt und die Mundregion - und nicht nur die hehe - richtig schön verschmiert ist *grins*. DAS Gericht, das deutsche Familien zusammenbringt.

Spaghetti al ragu

Dienstag, 6. Oktober 2015

Liebesgrüße aus dem Orient - gebackene Miniaubergine



Gleich vorausgeschickt, wer keine Miniauberginen zur Hand hat, nimmt statt einer ganzen kleinen einfach zwei Scheiben einer normalgroßen Aubergine. 


Freudestrahlend nahm sie das Päckchen in Empfang. Eigentlich hatte sie auf nichts gewartet und der Päckchenbote klingelte nie bei ihr, doch die Schrift auf dem Päckchen hatte sie sofort erkannt. Ebenso den Stempel. Aus einem fernen Land kommt es. Weit ist es gereist. Zu ihr. 
Mit zittrigen Händen versuchte sie es auf zu hebeln. Er hatte sie wirklich nicht vergessen. Dabei war sie sich so sicher gewesen, dass alles nur ein Urlaubsflirt gewesen war. 
Ein wunderbarer Geruch, den sie ganz genau kannte, kam sie entgegen. ein Bisschen Kreuzkümmel, ein Bisschen Zimt, ein Bisschen geräucherter Paprika... und die süßen Miniauberginen hatte er auch nicht vergessen...
Sie schloss die Augen und große Tränen begannen Ihr über die Wangen zu kullern. Sie wusste genau, was dieses Päckchen zu bedeuten hatte...


Aubergine mal anders

Back to reality - Wie ich zu diesen Mini-Auberginen kam:  
Da muss man 15 Minuten nach einem Parkplatz suchen, um mit Fieber, Rotzeritis und gemeinem Husten, die Ärztin des Vertrauens aufzusuchen,

Sonntag, 4. Oktober 2015

Feigentarte mit Pistazien

Rezept für Feigenkuchen

Was soll man viel tippen, erzählen und quälen! Einfach genießen ist die Devise! Gönnt Euch einen Verwöhnmoment und backt Euch diese Feigentarte mit Pistazien. Eigentlich muss ich sie ja niemandem anpreisen, oder? Die Bilder sollten für sich sprechen...

Habt Ihr auch das Gefühl, dass viele Obst- und Gemüsesorten heuer besonders im Preis gestiegen sind? Bei den Feigen ist das GsD nicht so... da kann man dann mal in Massen Feigen schlemmen :) 


Donnerstag, 1. Oktober 2015

Vegetarischer Greek Burger mit Feta



Wenn Herr AmKa quer durch die Wohnung stöhnt und „Leeeeeeeeeeecker!“ schreit, während Frau AmKa noch schnell die Fotos knipst, und sein Teller innerhalb von 5 Minuten leer geputzt ist, schmeckt das heutige Gericht wohl sehr… vor allem wenn dann noch eine dackelblickige Frage erschallt: „Gibt’s noch einen?“
Das Lustige ist eigentlich, dass dieses Gericht aus den Resten in unserem Kühlschrank entstanden ist, da er eigentlich fast leer war.
Eine zentrale Rolle spielen die beiden Apfelscheiben (auf dem Feta)... sie sorgen dafür, dass der Burger rund wird. Wählt hierzu also einen festen (keine mehligen), leicht säuerlichen Apfel. Wichtig ist auch, dass die Schale dran bleibt. Meine Apfelsorte hierfür war Santana.

griechischer Burger Rezept vegetarisch

Dienstag, 29. September 2015

fruchtige Zucchini-Birnen-Suppe


Ungewöhnliche Kombination? Heute Nacht habe ich davon geträumt, dann muss es doch zusammenpassen,  oder? Traut Euch! Die Kombination von Zucchini und Birnen zu einer Suppe ist zwar im ersten Moment very strange. Aber wer sich traut wird von dieser Zucchini-Birnen-Suppe überzeugt sein. Es ist wirklich "mal was Anderes"!
  
frittierte Glasnudeln

Die Suppe ist recht säuerlich-fruchtig. Sie ist wirklich sehr abhängig von der Geschmacksrichtung der Birne. Diese solle überreif sein – also schon mehr süß als sauer – umso besser wird Eure Suppe.
Also aromatischen Gegenpol empfehle ich Euch gebratenen Speck! Rundet alles nochmals schön ab.

Sonntag, 27. September 2015

Kuchen aus dem Glas: Apfel-Mandel-Kuchen - high carb

Etwas Süßes zu einer Wohnungseinweihnungsparty oder als Geburtstagskuchen ist eine nette Sache, doch wenn man längere Strecken mit dem Zug zurücklegen muss oder nicht frisch backen kann, dann ist diese Lösung perfekt. Einfach den Kuchen in ein Glas - ein Einmachglas stecken ;) Auch zu Weihnachten wäre dies hier eine nette Idee!

Was meint Ihr? Habt Ihr Lieblingskuchen im Glas? 

Apfel Mandel Kuchen Rezept

Ein schönes Bändchen drumrum und die Beschenkten freuen sich bestimmt...


Donnerstag, 24. September 2015

Brotaufstrich: Cowboys Feuer



Da hat es sich der stinkende Cowboy am Tresen aber viel zu gemütlich gemacht, findet die Mary, die Köchin des hiesigen Saloons. Klar! Der braucht dringend Feuer unterm Hintern. Schon seit 5 Tagen sitzt er hier rum und betrinkt sich anstatt auf dem Feld zu malochen. Sie beschließt, dass das Feuer der Speise ihn aufrütteln soll. Nicht soll, sondern muss. So öffnet sie ihre besondere, schwarze Zutatenkiste, die sie von einem asiatischen Geschäftsreisenden geschenkt bekommen hat, und beginnt zu rühren...

Dieser Brotaufstrich weckt die Lebensgeister, gibt Kraft, macht wach durch seine Schärfe, aber er zwingt einen nicht in die Knie. Wer es schärfer mag, darf natürlich gerne noch nach-schärfen.
Warum dieser leckere Brotaufstrich jetzt genau Cowboys Feuer heißt? Probiers aus! Hehe! Lass das Feuer in deinen Cowboy einziehen. Vielleicht mutiert Ihr auch zu einem Cowgirl oder Cowboy? Wer weißt das schon so genau? 

Brotaufstrich Bohnen Tahin Tomate paprika Chili


Dienstag, 22. September 2015

amoröse Kürbissuppe



Bei der Durchsicht der Rezepte auf der Rezepteseite ist mir das Fehlen einer bestimmten Suppe aufgefallen. Und das darf nicht sein. Wir essen sie sooooo oft und soooo gerne.... in dieser Version mit einer ganz besonderen Note. Nicht einfach nur Kürbis. Nein... er bekommt unterstützende und abrundende Mitspieler in seinem Geschmacksbild...

Durch die Zugabe eines halben Apfels bekommt Ihr eine fruchtige, leichte Note in Eure Kürbissuppe. Genauso verhält es sich mit dem Currypulver. Kürbissuppe! Kürbissuppe! Kürbissuppe! Überall schalt es von Fern und Nah: Kürbissuppe! Meine ist sicherlich auch nicht besser oder schlechter als so manch andere. Diese hier hat aber ihre eigene, feine und amoröse Note. Es sollte keine Currysuppe werden, aber das Curry sollte den Gaumen zusätzlich verwöhnen.

Ich mag das so gerne, wenn eine Suppe fröhlich den Gaumen hinabgleitet und der Bauch glücklich zu sein scheint, weil er etwas Samtig-weich-fruchtig-frisch-nicht-beschwerendes zum Verdauen bekommt. Oh jaaaa! Kennt Ihr das auch?


Suppe aus Kürbis und Apfel


Freitag, 18. September 2015

Brotaufstrich: Saiblingscreme

Abends zur Brotzeit oder zu einem entspannten Frühstück am Wochenende kann man diesen Brotaufstrich gut gebrauchen... er schmeckt fein, nicht aufdringlich und passt wunderbar zum Feierabendbier oder zum Guten-Morgen-Kaffee... probiert es aus :)

Alternative zu Lachs
Laugengebäck macht sich gut zur Saiblingscreme

Dienstag, 8. September 2015

Ein Glas ist ein Glas ist ein Glas ?!?


Gestern saßen wir in einem schönen Lokal. Das Wetter war herrlich, um den lauen Sommerabend draußen entspannt mit lieben Menschen zu genießen. Das Essen war gut. Doch seit diesem einen Workshop-Tag bei Spiegelau... fällt einem so Manches auf.

Am Nebentisch saß ein Mann, der voll Freude ein Craftbeer bestellte.... als es dann serviert wurde... in was wurde es ausgeschänkt? In einem Willy-Becher (der Becher, den man gewöhnlich aus der Traditionsgaststätte vom Hellen oder großen Wasser/Spezi... kennt.)
"Der arme, arme Mann!", dachte ich mir... "das wars mit deinem Craftbeer-Erlebnis. Hättest gar keines bestellen müssen. Der Geschmack ist tot."

Man mag es ja nicht für möglich halten. So manches Mal im Leben fällt es einem wie Schuppen von den Augen. Wie wo was?

Vor ein paar Monaten flatterte eine Einladung von Spiegelau bzw. von der Agentur Zweiblick in meine Mailbox. Es ging um ein Biertasting in Kombination mit drei neuen Gläsern von Spiegelau. Die ersten Gedanken waren: Oh, die sehen hübsch aus. Haben sie sich ein neues, tolles Design für die gehypten Craft Biere einfallen lassen. Nun gut. Neugierig war ich trotzdem. Also, nichts wie hin.

Stout/Porter, IPA und Wheatbeer-Glas (von links)

Als wir dann auf der Veranstaltung saßen - mitten im Tasting waren wir alle etwas schockiert/erschrocken und vor allen Dingen extrem fasziniert.

Das Besondere an diesen Gläsern ist nicht die Optik. Nein. Das Besondere an diesen Gläsern ist die Form und die damit einhergehende Geschmacksentfaltung des Getränkes. Wahnsinn!

Ihr denkt Euch vielleicht jetzt - warum brauch ich denn ein spezielles Glas für jedes Bier??? Vergleicht mal mit Wein. Es gibt Weißwein- oder Rotweingläser. Und im Rotweingläserbereich gibt es nochmals Unterscheidungen.
Wenn man im Bierbereich den Schritt weg von Masse im Großglas auf Maß mit Klasse machen möchte. Die besonderen Eigenschaften und Geruchs- und Geschmackseigenheiten werdet Ihr aus der Flasche trinkend oder aus dem Senfglas heraus nicht haben.



Als Referenzglas hatten wir das Standard-Helles-Glas - das Ihr vielleicht unter Willy-Becher kennt. Ich sags Euch. Willy hat deutlich was einstecken müssen und konnte defintiv Zuhause gleich mal seine Koffer packen. So wie alle anderen Gläser mit Rollrand... Warum?
Dieser verdickte Rand am Glasrand ruiniert jeglichen Genuss, da die Flüssigkeit absolut unkontrolliert in den Mund gelangt.

Den Standard-Willy-Becher links kennen wir alle, oder?

So wie alle anderen Gläser mit Rollrand... Warum? Dieser verdickte Rand am Glasrand ruiniert jeglichen Genuss, da die Flüssigkeit absolut unkontrolliert in den Mund gelangt. Beim Wheatbeer-Glas von Spiegelau prizzelte die Kohlensäure alleine schon total witzig an meiner Zungenspitze. Die verschiedenen Geschmackszentren auf der Zunge werden gezielt angesprochen.

Probiert es mal aus! Selbst beim Riechen merkt Ihr schon einen riesigen Unterschied zwischen Rollrand-Glas und den besonderen Gläsern (wir haben übrigens nachgeschaut. Teuer sind sie nicht. Wir holen uns defintiv noch welche davon.).


Was ich mir von diesem Tag merken möchte: 

- Das Material eines Glases ist nicht vorrangig wichtig, wichtiger ist Volumen, Form und Mundöffnung. 
- Riedel-Spiegelau-Nachtmann produziert ausschließlich in Westeuropa.
- Bei Spiegelau wird die perfekte Form nicht am Designtisch gefunden, sondern in sogenannten "Workshops": z.B. 1 Bier, 20 Gläser, 20 Personen... welches Glas ist der Geschmacksunterstützer Nummer 1 für das Getränk.

- Ein Bierglas nicht ganz voll machen.
- Konische/Zylindrische Formen können keine Aromen bündeln.
- Weizenbier sollte man auch mal aus einem hochwertigen Sektglas probieren.
- Für Gin empfiehlt sich ein Burgunderglas. 
- Was mit Craftbeer geht, geht auch mit allen anderen Getränken, z.B. gibt es von Riedel ein spezielles Cola-Glas. 
- Das IPA-Glas produziert durch den speziellen Fuß bei jedem Trinken selbst wieder Schaum.
- Das Porter-Glas lässt das Bier in "Vulkanströmen" einfließen. (siehe Bild - eigentlich bräuchtet Ihr ein Video hierzu.) 


 

Das Rahmenprogramm war wirklich liebevoll und sehr amüsant von der Agentur Zweiblick gestaltet. Wir erfuhren auch viel Wissenswertes über Malz, Hopfen und Co., die Bierproduktion, Foodpairing mit Bier und und und...
Am Ende des Events, das in Markt Schwaben stattfand, durften wir in Kleingruppen unser Wissen in einer "Prüfung" testen und wurden prompt mit dem Titel "Master of glass and taste" belohnt. Yeah! Herzlichen Dank dafür!




-------------------

Ich wurde zur Veranstaltung von Spiegelau eingeladen. Ein Posting war aber niemals Bestandteil dieser Einladung. Dieser Artikel spiegel-AU-t meine Worte und meine Meinung wider.

Herzlichen Dank auch dafür, dass eine sehr nette Fotografin die ganze Zeit fotografiert hat, so konnte man sich wirklich auf das Inhaltliche konzentrieren :) 

Sonntag, 6. September 2015

veganer Milchreis

Tatsache, aber ich habe noch nie Milchreis zubereitet. Bis jetzt! Heute wurde das geändert.

mondamin milchreis



Zutaten:
- 200 g Milchreis
- 900 g Pflanzenmilch, ich habe Mandelmilch verwendet (je nach Geschmack: Kokosmilch schmeckt z.B. auch gut)
- 1 Messerspitze Vanilleextrakt
- 3 - 4 EL Rohrohrzucker

- Zimtzucker (selfmade : 100 g Zucker gemischt mit 1 - 2 TL Zimtpulver)
- Obst, wenn gewünscht, z.B. diverse Beeren, Kirschen oder evtl. auch Apfelmus





Zubereitung:

1. alles in den SlowCooker (3,5 Liter) geben
2. zweieinhalb bis drei Stunden auf High köcheln lassen, ab und zu umrühren


 Kokos-Milchreis

Donnerstag, 3. September 2015

Gefüllte Zucchini aus dem Ofen

Ich mag Zucchinis am liebsten ohne ihr Kerngehäuse in der Mitte, das lass ich immer weg - ähnlich wie bei Gurken. So schmecken sie mir gleich noch besser. Der Geschmack ist feiner und intensiver - finde ich. Und Ihr so? Was sind Eure Lieblingszucchini-Rezepte?







Zutaten für 2 gefüllte Zucchini:

- 2 runde Zucchini
- 1 Schalotte oder ein kleine Zwiebel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
- 1 TL Knollensellerie, klein gewürfelt 
- 8 Cashewkerne oder 1 TL Sonnenblumenkerne, etwa gedrittelt
- 170 g Hackfleisch
- 30 g Fetakäse
- 2 EL Paniermehl
- 1 Ei
- 1 TL Paprikapulver
- 1 TL Gemüsebrühe
- 2 Zweige Thymian (kann man auch weglassen)
- je 1 Prise Salz und Pfeffer
- 1 Dose gehackte Tomaten


Zubereitung:
1. Zucchini hinstellen, so dass sie stehen bleibt und dann im oberen Bereich aufschneiden
2. Körper und Deckel mit einem TL so aushöhlen, dass etwa 2 - 3 mm Rand bestehen bleiben --> Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
3. Hackfleisch mit Schalotte, Sellerie, Feta, Paniermehl, Ei, Salz, Pfeffer, Thymian, Paprikapulver, Gemüsebrühe und Cashewkerne miteinander vermengen
4. Zucchinis befüllen, Deckel wieder draufsetzen, so dass ein kleiner Rand offen bleibt
5. in eine Auflaufform die Tomaten geben, die Zucchini darauf setzen, Auflaufform in den Ofen schieben und 30 min backen


GuTeN HuNgeR!

Dienstag, 1. September 2015

Mojito-Minigugl - der Hit


Ich hab ja so ein Miniguglproblem. Ich finde sie echt putzig und praktisch, aber nie und nie und nie habe ich ein Rezept in die Finger bekommen, das gut geklappt hat. Jedes Mal bin ich zwischen Schweiß- und Wutausbrüchen gewandelt, weil die Minigugls nie alle brav wieder aus ihrer Form heraus wollten. Egal was ich auch verändert habe.

Danke Susy für dieses Rezept, das ich natürlich gleich umgemodelt habe *hihi* Es hat funktioniert! Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!!!!!!!

Rezept für Minigugelhupf


Statt einen Mojito-Cocktail zu trinken, kann man den Geschmack auch verbacken :) Lecker!


Rezept für Sommergugl

 Zutaten für 15 Minigugl (Form von Birkmann): 
- 50 g Butter (Zimmertemperatur)
- 50 g Zucker
- 100 g Mehl
- ein halber TL Backpulver
- 1 EL Vanillezucker
- 2 Eier
- der feine Abrieb einer ungespritzten Zitrone oder Limette
- 3 Tropfen Rumaroma oder von richtigem Rum
- 7 Minzblätter, ganz ganz klein geschnitten

für den Guss:
- 20 g weiße Schokolade
- zusätzlicher feiner Abrieb einer Limette

Mojito verbacken



Zubereitung:
1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
2. Miniguglform mit kaltem Wasser ausspülen, trocken schütteln
3. alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Rührbesen gut verrühren
4. mit zwei Teelöffeln die Teigmasse in die Förmchen füllen
5. 17 - 20 Minuten im Backofen backen
6. 10 Minuten kühlen lassen und dann mit einem Finger die Gugl nach oben schieben und aus der Form nehmen
7. erkalten lassen, weiße Schokolade im Wasserbad verflüssigen, jeden Gugl kurz eintippen und mit Limettenabrieb bestreuen


Minigugl mit Limette und Minze
Prost oder Mahlzeit? Entscheidet selbst!

Ein anderes Miniguglrezept habe ich bereits verbloggt. Es war sehr saftig und enthält leckeren Holunderblütensirup! Mhhh.... hier gehts zum Holunderblüten-Minigugl.

Montag, 31. August 2015

Trends 2015 - Besuch auf der Tendence 2015

Kaffeetassen aus übrig gebliebenem Kaffeesatz, Mülleimer aus Müll, Magnete aus Autoreifen... und und und... (-> um nur mal jetzt gleich ein paar Upcyclingsachen aufzuzählen) Wo man solche Dinge findet? Bald wohl in den Geschäften.

Am Samstag, den 29. August 2015, habe ich die Trend-Messe "Tendence" in Frankfurt besucht. Neben der bekannteren "Ambiente" und den "World"-Messen ist dies eine der tonangebenden Trendmessen im Bereich Living (Dekoration, Wohn- und Gartenaccessoires,...)  und Giving (Geschenke, Utensilien, Schmuck...). Spannend, sag ich Euch! Von der neuen Notenschlüssel-Büroklammer, über die neue Kuschel-Wolldecke bis hin zu Gartenmöbeln und Schränken... alles findet man hier.

Stellt Euch vor, Ihr geht in einen Megastore aus Butlers, Nanunana, Depot, Möbelhaus, Küchen- und Kochzubehörladen... mehrere Messehallen groß... So ungefähr ist das Gefühl auf der Tendence.

Gemeinsam mit ca. 30 anderen Bloggerinnen (männliche Blogger Fehlanzeige) haben wir eine Trendscouting-Tour absolviert. Tobias von "der Kuchenbäcker" und Claudia von "Il mondo di selezione" haben sich wirklich viel Mühe gegeben und in Ihrer Freizeit ordentlich was auf die Beine gestellt. Herzlichen Dank dafür!

Im Folgenden möchte ich Euch nun mit auf die Messe und meine subjektiven Eindrücke zeigen! Das ist das, was ich so entdeckt, empfunden und gesehen habe...



Statements, Sprüche:  Trag nach außen, was du bist oder denkst!

am besten auf allem: Tellern, Tassen, Besteck, Schüsseln, Magneten, Holzpostkarten, Einkaufstaschen, Wandschildern, Teelichthaltern, Lampen, Taschen... überall Statements, Schlagwörter... mehr oder wenig schlaue Sprüche... da kommt man mit dem Lesen gar nicht mehr hinterher... hier vier Beispiele :

einen in der Krone haben
Servietten von sticky jam


Kerzenhalter von Räder

















 

 

Farben: Schlicht und unauffällig, mit Hang zum naturbezogenen Seehauslook.

Wenn man so über die Messe schlendert, bekommt man das Gefühl, dass farbmäßig derzeit viel Weiß angesagt ist und zwar in Kombination mit etwas Holz (auch gräulich lackiertem Holzfarbton) und das Ganze abgestimmt mit einer Farbe. Dies können die diversen Pastelltöne sein, Altrosa, Taubenblau, fahles Grün, aber auch ein farbintensives Pink. Ebenso ist eine Kombination mit lackierten oder metallischen Vintagedingen in. -> ich sollte Zuhause dann mal die gesamte Einrichtung rausreißen ;) Hier zwei Beispiele: 

 

Frühjahr 2016: Sagte der eine Frosch zum anderen.

Freut Euch auf viele, viele Frösche... Osterhasen waren vergleichsweise wenig zu finden gegenüber der Vielzahl von Fröschen. Farblich wurde zumeist Weiß mit Giftgrün kombiniert. Also sprich ein grüner Frosch und ein weißer. Giftgrüne Vasen/Fläschlein mit weißen... vielleicht sind die Frösche einfach die neuen "Eulen"... quaaaaaaak ...


(an den Dekorationsmittelständen war meist Fotografieren verboten)

 

Trends: Das, was es sich zu entdecken lohnt. 

Mich haben die zahlreichen Recycling-Dinge fasziniert, denen man ihre Vergangenheit überhaupt nicht mehr ansieht.

Hier findet Ihr nun ein paar Dinge, die ich ganz entzückend fand und froh war, dass man auf der Messe - da Fachbesuchermesse - nichts einkaufen kann.

Am meisten fasziniert haben mich die Produkte von werkhaus. Aus recyceltem Papieren gibt es hier diverse, entzückende Steck-Dinge zu entdecken. Zum Beispiel Tiere oder Bullis als Stifteboxen, Hocker, bis hin zu richtigen und v.a. stabilen Möbeln! Die Firma produziert übrigens ausschließlich in Deutschland.

recyclingpappe box werkhaus
Bulli-Boxen für Diverses von werkhaus

Noch eine weitere innerdeutsche Entdeckung - ebenfalls aus dem Upcyclingbereich: sticky jam. Die Magneten (siehe oben) kennt Ihr vielleicht, doch wusstet Ihr schon, dass sie aus alten Autoreifen gemacht werden? Ebenso toll fand ich dort die Taschen aus Sweatshirtstoff, bedruckte Stoffservietten und auch den Mülleimer, der aus Müll gemacht ist. Daumen hoch!



Einige Dinge habe ich noch entdeckt, z.B. von Lékué, aber über diese möchte ich gerne in einem gesonderen Blogpost berichten. Herzlichen Dank für den netten Empfang am Jähn Vertriebs-Stand :)

Wie wäre es mit einem Kaffeebecher, der nicht umfallen kann? Ich habs ausprobiert :) stimmt wirklich...

stabiler Kaffeebecher grips
nicht umfallbarer Kaffeebecher von Grips

Geschirr aus Bambus und Mais von Zuperzozial (Niederlande) --> wer es nicht mehr braucht, kann es statt in die Mülltonne einfach auf den Kompost werfen.  Fühlt sich toll an und sieht auch noch wunderschön aus.

geschirr aus naturmaterial zuperzozial netherlands
biologisch abbaubares Geschirr aus Bambus und Mais



 Schade finde ich, dass jahrelange, treue Aussteller sehr unzufrieden mit der Tendence mittlerweile sind. Das habe ich in zahlreichen Gesprächen herausgehört. Der Schatten, den die Ambiente wirft, verdunkelt so manche gute Aussteller-Laune.


_________________
Herzlichen Dank an die Messe Frankfurt, an dexperty und an Tobias und Claudia für das organisierte und bereit gestellte Drumherum. Habe mich sehr willkommen gefühlt! 
Dieser Artikel spiegelt ausschließlich meine Meinung wider. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...