Dienstag, 8. Dezember 2015

Rauchig-fruchtiges Kürbis-Paprikaketchup

Wie wäre es mit einem Rezept für ein fruchtig-rauchiges Ketchup?


Paprikaketchup

Wenn es draußen so unweihnachtlich ist, dann kann ich auch unweihnachtliche Gerichte verboggen oder? ;) (Bin ja eh ein bisschen grinch-ig veranlagt. Der Trubel und ganze Rummel um Weihnachten ist mir eh nicht geheuer)

Heute gibts ein Rezept für selbstgemachten Ketchup ohne Tomaten. Es muss nicht immer Tomate sein! Seid mutig und probiert es aus :)



Ein Kürbis und ein paar rote Paprika lagen hier noch rum und wollten verarbeitet werden. Lecker, lecker, lecker! Von den 5 Gläschen haben wir auf zwei Wochen schon zwei Gläschen aufgegessen :) 

Verwendbar zu allen Gelegenheiten wie gekauftes, normales Ketchup :) Ein Rezept für "normales", selbstgemachtes Ketchup hätte ich hier im Angebot.




Zutaten:
-          10 rote Paprika, geschält und entkernt
-          4 kleine Zwiebeln, geschält
-          1 großer Apfel, geschält und entkernt
-          300 g Hokkaido-Kürbis, entkernt
-          5 EL Whisk(e)y (bei mir: Markers Mark Bourbon)
-          1 EL geräuchertes Paprikapulver (Piment de la vera)
-          1 TL helle (gelbe) Senfkörner
-          1 TL Olivenöl
-          1 TL Johannisbrotkernmehl (wahlweise 1 EL Maisstärke)
-          2 – 3 EL Tomatenmark
-          Etwa 200 – 250 g Zucker
-          2 EL Apfelessig
-          200 ml Wasser
-          1 TL Chilipulver
-          1 EL Honig
-          Je 1 ordentliche Prise Salz, Pfeffer (gerne auch geräucherter Pfeffer)
-          1 - 2 EL Sojasoße


ketchupalternative

Zubereitung:
1.       Kürbis, Paprika, Zwiebeln und Apfel klein schneiden
2.       Zwiebeln im Öl in einer Pfanne mit hohem Rand anbraten (glasig werden lassen, aber nicht dunkel)
3.       Paprika und Kürbis und Tomatenmark hinzugeben à kurz anbraten
4.       Zucker hinzugeben, gut verrühren und weitere  2 – 3 Minuten anbraten (oft durchmengen)
5.       3 EL Whisky und den Apfelessig hinzugeben, gut durchmengen und auf mittlere Temperatur herunterregeln
6.       200 ml Wasser hinzugeben, ebenso alle anderen Zutaten bis auf den restlichen Whisky
7.       Das Ganze etwa 7 – 10 Minuten köcheln lassen, dass der Kürbis schön weich ist
8.       Alles pürieren und nochmal aufköcheln lassen (sollte die Konsistenz noch nicht ketchupartig sein, noch etwas einköcheln lassen
9.       Restlichen Whisky hinzugeben und sofort in sterilisierte Gläser füllen


 selfmade Paprikaketchup

1 Kommentar:

  1. Danke für dieses Rezept, werde ich machen denn ich darf nicht soviel Tomaten essen.Kann mans auch ohne Whisky herstellen denn Alkohol hab ich verboten wegen Medikamenten.

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...