Freitag, 29. Januar 2016

Herzhafte Zucchini-Souffles im Glas



Wenn man nachts von Zucchini in einem Glas gebacken mit leckerem Teig träumt, dann sollte man am Morgen schleunigst dem Traum nachgehen, oder? So kam es zu diesem Rezept! Und das Schönste ist, ich habe auch noch für die Arbeit leckere Snacks zum Mitnehmen.  

Manchmal – vor allem an Wochenende – habe ich solche Träume. Hihi! Gut, wenn dann am nächsten Tag ein Backofen/Herd greifbar ist. Habt Ihr auch solche Träume?

Kuchen im Glas

Der Teig ist fluffig und luftig.


Je nach Geschmack könnt ihr ja an den Zutaten etwas verändern. Der Käse gibt die Richtung vor und alle anderen Zutaten bauen sich als Geschmacksgesellen drum herum.

Hier kommt das Rezept für die Zucchinisouffles im Glas:

Zutaten für 10 Gläser/Muffins (ca. 300 ml): 

-          260 g Mehl
-          260 Zucchini, grob gehobelt
-          4 Eier
-          1 Päckchen Backpulver
-          60 ml Olivenöl
-          200 ml Milch/Dinkelmilch
-          1 TL feines Salz
-          80 g Parmesan (wahlweise Emmentaler/Feta…), klein gerieben
-          3 EL klein geschnittene Peperoni aus dem Glas (wahlweise Oliven)
-          6 in Öl eingelegte Tomatenscheiben, klein geschnitten
-          1 TL Basilikum
-          1 Zehe Knoblauch, geschält und ganz klein geschnitten
-          Je 1 Prise Pfeffer, Muskatnuss

Weckglas Kuchen

Zubereitung: 

1.       Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen
2.       Alle Zutaten miteinander vermengen
3.       Jeweils 3 EL in ein sterilisiertes, trockenes Einmachglas füllen
4.       15 – 20 Minuten backen
5.       Gläser sofort verschließen
 Zucchini einwecken
è Sie sind so etwa 1 Woche haltbar. (aber bitte erst riechen und probieren, bevor ihr das haltbar Gemachte esst!) Ich hab eines mal nach 3 Wochen geöffnet und das war viel zu matschig. Das habe ich lieber nicht mehr gegessen :)
Am besten schmecken sie aber eh lauwarm. Yummieee….

Kommentare:

  1. Hallo Sonja,

    Zucchini-Souffle esse ich sehr gerne und deine Variante im Glas ist zudem praktisch dazu. Die perfekte Porionsgröße :)

    viele Grüße,
    -Swetlana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Swetlana.

      Ja, das ist echt praktisch! Bei uns stehen noch zwei Gläschen im Vorratsschrank und warten, dass wir sie aufessen :) und Vorfreude ist ja auch die schönste Freude, sagt man.

      Ich hoffe, du meldest dich, falls du sie nachbäckst <3

      Alles Liebe, Sonja

      Löschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...