Donnerstag, 18. Februar 2016

Besuch auf der Ambiente 2016 - Konsumgütermesse in Frankfurt


Ambiente – was ist das? 

Am 13. Februar haben wir uns aufgemacht die weltgrößte Messe für Konsumgüter zu erobern. Konsumgüter sind (im Foodbereich) sowas wie Messer, Pfannen, Teller, Tassen, Gläser. Wir wollten die Trends des Jahres 2016 erstöbern, damit Ihr gut vorbereitet durchs Jahr gehen könnt und mitreden könnt. Hier findet man aber auch den neuesten Herzchen-Deko-Anstecker für Topfblumen oder Wackeldackel-Nachfolger.
Wir haben weder platte Füße noch Regen- und Schneeschauer gescheut um für Euch die neuesten Trends auszukundschaften. So könnt Ihr gleich mitreden, wenn Ihr die ein oder andere Neuheit im Regal entdeckt.

Es ist absolut schrecklich! Ein Tag auf dieser Fachbesuchermesse ist nichts – viel zu wenig! Von Halle 1 bis zu Halle 11 sind alle Hallen doppelstöckig belegt. Ein interessanter Stand folgt dem anderen. Ein kompletter Messerundgang ist ein Ding der Unmöglichkeit und wer mit "Schau mer halt mal"-Einstellung hinfährt, geht verloren ;)

bunte pfannen ambiente


Der Trendscouttour-Trupp:
Gemeinsam mit drei anderen Foodbloggerinnen, und zwar Mareike von Zuckerschnee, Graziella von Graziellas Foodblog und Karina von Karambakarina´s Welt habe ich mich in den Dschungel gewagt.


gute Laune bis zum Schluss :D
Wir waren ab dem Betreten der ersten Halle erschlagen von den vielen Eindrücken und kamen immer mehr in einen Rausch…  letztlich haben wir irgendwie sogar das Essen vergessen und die schmerzenden Beine trugen (bei mir war es ja auch schon der dritte Messetag nach zwei Tagen auf der Biofach – schmerzschleppkriech) uns doch noch immer weiter und weiter. Aber das machte irgendwie alles nichts, weil wir wollten ja noch soooo viele Stände besuchen und das noch sehen und das und das UND DAS… jetzt so am Tag danach sitze ich Zuhause und denke mir… Wir haben bestimmt nur einen kleinen Bruchteil gesehen, aber es war gut so wie es war und alle, wirklich alle Stände, die wir angesteuert haben,  haben uns herzlich empfangen. Danke an die Aussteller, die sich an der Trendscout-Tour beteiligt haben!!!


Mein Messehighlight und DAS Trendprodukt: eine kleine Kiwi-Schüssel
Was soll daran denn besonders sein? Ja, wenn man sie nur sieht, merkt man das nicht gleich, aber wer mutig ist und sie auch mal berührt, merkt es sofort! Bei Kahla (Porzellanhersteller aus Thüringen) gibt es wunderbare, sommerliche Schüsseln. Kiwis, Orangen und Kokosnüsse. Die Deckel zu den Schüsseln sehen aus wie der Querschnitt des jeweiligen Obstes und die Schale ist haptisch so wie das originale Obst. Bei Kiwi und Kokosnuss hat man das Gefühl eine wirkliche Kiwi oder Kokosnuss anzufassen. So faserig, picksig, haarig. Witzig gemacht!

freche Früchte Schüssel Kiwi Orange Kokosnuss
Kiwi, Kokosnuss und Orange (Kahla)

Magic-Grip: 
Nicht zu vergessen ist das Magic Grip-Prinzip von Kahla. Auf der Standfläche von Tassen, Tellern, Schüsseln und Co. wird nun vermehrt dieses Anti-Rutsch-Material verwendet. Heißt: Ihr könnt eine Tasse mit Magic Grip-Boden einfach so auf einen flachen Teller stellen und sie hält so gut wie eine Tasse in einer speziellen Untertasse.

Porzellan aus Thüringen
Magic Grip-Funktion (Kahla)

Es wird fruchtig: 
Am besten kombiniert ihr die kleinen Kiwi-, Orangen- und Kokosnussschüsseln mit den Sieben und großen Schüsseln von Zak!Design und den Handtüchern und Tassen von PPD (PaperproductDesign). Dann habt Ihr einen perfekten Obsttisch und der Sommer kann kommen.

Zak Design Ambiente
(Zak! Design)
paperproductdesign obst 2016
(ppd)
 
























Handfestes fürs Gläserregal:
Spiegelau-Gläser sind ja meist für feine, dünne und leichte Gläser bekannt. Jetzt gibt es auch richtig gewichtige Gläser. „Dass man was in der Hand hat“! Sie sehen schön aus und wir haben gleich mal getestet wie die Getränke daraus schmecken! *thumbsup* Danke Candy für die leckere Stärkung mit alkoholfreien Cocktails! 

neue gläser spiegelau cocktailglas
Vom Barprofi entwickelte Glasserie für "alle, die etwas Handfestes in der Hand haben wollen" (Spiegelau)

Grummelbär trifft Grinsekatze:
Kennt Ihr diese Gesichtertassen von 58products? Bestimmt! Stichworte: Zimtsterne. Hessisch sprechende, weiße Schüsseln auf youtube? Seit der Tendence habe ich ja die grummelig-Tasse Zuhause. Ich liebe sie!!! Meine neue Lieblingstasse. Ich war total überrascht von der guten Qualität des Porzellans. Am Stand wurde uns erklärt, dass die Tassen auch in Deutschland von einem namhaften Porzellanhersteller produziert werden.  Erklärt so einiges. Jedenfalls… es gibt einen neuen Kumpel für den grummelig Schauenden… Natürlich das perfekte Gegenstück! Den total Glücklichen! Am besten holt Ihr Euch gleich beide. Es gibt ja solche und solche Tage! So kann man gleich an Eurer täglichen Tassenwahl Eure Stimmung erkennen ;)


Stapelbar und frei kombinierbar:
Bei Rosenthal bzw. Thomas Geschirr gibt es eine neue Serie, die sehr stapelbar und verschieden kombinierbar ist. Alltagsgeschirr mit unbegrenzten Möglichkeiten sozusagen. Beispiel: Ein Unterteller mit verschieden großen Kreisen, so dass sowohl Schüsseln, große  Tassen, Espressotassen und Co darauf Halt finden. Auch schön ist das Vintage-Topfset von Sambonet, die auch zur Rosenthal-Gruppe gehören. 

alltagsgeschirr kombinierbar
(Thomas)

Reibenalarm: 
Microplane hat ihre bisherige Parmesan- und Kräuterreibe handhabbarer gemacht. Die Vorgängerin haben wir Zuhause. Finden Sie toll, nur in der Handhabung etwas kompliziert.  Sie sind jetzt total benutzerfreundlich, nicht mehr so kompliziert zum Zusammenstecken. Reiben tun sie nach wie vor so gut wie das Vorgängermodel. Ich denke, die neuen Versionen werden bald ihren Weg in unsere Küche finden. Empfehlung!


Kaffee-5-Minuten-Meditation: 
Koziol hat einen stylischen weiß-mintgrüne Kaffeebereiter neu auf den Markt gebracht. Für den meditativen Kaffee-Auszeitmoment während einem stressigen Tag.

weiß mint Kaffeebecher Koziol
Kaffeebereiter für zwei Tassengrößen (Koziol)

Toilettenpersonal der anderen Art: 
Beeindruckt hat mich bei Koziol am meisten die Klobürstenhalter-Affen-Kollektion aus 100 Prozent Zuckerrohr. Abgefahren, oder? (nur, was wir uns so daheim beim Fotos durchsehen gedacht haben --- das tropft doch runter, oder? )

affe aus zuckerrohr
(Koziol)
Heiß oder kalt - er kann beides:
Bei Villeroy&Boch gibt es zum einen ein tolles neues Pizzatellersystem und einen runden Pizzastein. Noch interessanter fand ich aber das Hot- oder Cold-Pad für zum Beispiel Suppen. Den schwarzen Stein könnte Ihr entweder im Toaster „warm aufladen“ oder im Gefrierschrank „kalt aufladen“. So dass er die darüber stehenden Gerichte auf konstanter Temperatur hält. Gefällt mir sehr gut dieses neue Gadget.

soup villeroy boch
Kälte-Wärme-Platte (Villeroy&Boch)

Danke:
Herzlichen Dank an Tobias von „der Kuchenbäcker“  und Claudia von „il mondo di  selezione“, die die Bloggerlounge und Trendscout-Tour auf der  Ambiente komplett kostenlos organisiert haben. Eeeeeewig viel Arbeit zum Nulltarif zu leisten ist echt beachtenswert, denn wer ist zu sowas heutzutage schon noch bereit. Fühlt Euch gedrückt!  …und danke an das ganze Team der Messe Frankfurt für Eure Aufmerksamkeiten und Eure Bemühungen. Wir fühlten uns sehr willkommen!

Zu guter Letzt wünsche ich Euch allen einen erholsamen Tag am Strand, denn…

ambiente ppd
Life is better at the beach (ppd)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...