Donnerstag, 28. April 2016

Sensoriktest mit lebendigem Mineralwasser von den St.Leonhards Quellen

(Dieser Beitrag enthält Werbung und ein Gewinnspiel)

Wasser.


Stilles, lebendiges Wasser.



Eigentlich ist es DAS Lebensmittel - oder sollte es zumindest sein - , das wir tagtäglich am meisten unserem Körper zuführen. Oft setzt man einfach nur die Flasche am Mund an und trinkt. Trinkt, trinkt, trinkt... ohne groß darüber nachzudenken. Wasser ist doch einfach nur Wasser? Nein!




Einfach nur Wasser? 

Wer hat sich schon mal genauer damit beschäftigt? Es gibt soviel mehr was hochwertiges Mineralwasser für den Menschen tun kann als nur den Durst zu stillen. Wer genau darauf aufpasst, was ihm sein Körper sagt, kann ihm - einzig mit der Wahl des Mineralwassers - viel Gutes tun.

In unserer heutigen, schnelllebigen Zeit, in der man rational und verkopft an viele Alltagsdinge herantritt, haben wir oft vergessen, dass der Körper uns schon mitteilt, was er gerade braucht, dringend benötigt oder haben möchte. Und dabei ist es wirklich total einfach und simpel das richtige Wasser für einen selbst zu finden.
 
Wir haben hier in der Wohnung oft drei bis vier verschiedene Mineralwässer zur Auswahl rumstehen.
Wer genau hin"hört", trinkt automatisch das Mineralwasser, mit den besten "Inhaltsstoffen" für seinen Körper. Und dieser wird es Euch danken. Lasst den Kopf einfach mal Kopf sein und spürt nach. Probiert es einfach aus. Gleich verrate ich Euch wie Ihr Euer Wasser finden könnt. 

Ja, jedes Mineralwasser ist heutzutage bis ins Detail analysiert bevor es in den Verkauf kommt. Und es ist auch ganz rational zuordbar wem bestimmte Zusammensetzungen an Magnesium, Hydrogencarbonat und Co. wohler tun als anderen, doch vielleicht kann Wasser noch mehr.  Vielleicht kann Wasser Informationen speichern bzw. weitergeben? Es gibt zahlreiche, wissenschaftliche Tests in diesem Gebiet, doch so einem umfassenden, allgemeingültigem Forschungsabschluss ist noch kein Team gekommen.

Ein kleiner Test, den Ihr selbst ausprobieren könnt: Schreibt auf ein Glas ein Wort wie "Liebe" oder "Harmonie". Nehmt ein zweites Glas und schreibt auf das negative Begriffe wie "Hass", "Krieg" usw. Schüttet jeweils Wasser hinein. Lasst es stehen und gebt diese beiden Gläser jemand, der die Begriffe nicht gelesen hat/kennt, zum Trinken. Welches wird ihm besser munden? Ist ein Unterschied "schmeckbar"? 

Allerdings warum probiert ihr es nicht einfach mal aus und testet gleich, ob es ein Wasser gibt, dass Euch wohler tut als andere? Hier könnt Ihr einen sogenannten Sensoriktest machen:




Sensoriktest klappt gut mit den verschiedenen St. Leonhards Quellwässern

Wie findet Ihr nun heraus welches Wasser das richtige für Euch ist?
Bedenkt bitte, dass kein Wasser auf Dauer passend ist. Die Bedürfnisse des Körpers verändern sich und so gibt es auch irgendwann den Punkt, an dem Euch das bislang wohltuende Wasser nicht mehr "schmecken" wird. Verpasst ihn nicht. Macht dann einfach einen neuen Sensoriktest.



Gut, nun zum Sensoriktest: 
Er ist ganz leicht nachzuvollziehen. Am besten holt Ihr Euch einen Mischkasten von St. Leonhard. Einen solchen könnt Ihr hier auch gewinnen (siehe unten). Hier habt Ihr verschiedene Wässer von verschiedenen Quellen. Ihr könnt das auch mit allen Mineralwässern machen, die Ihr zur Verfügung habt.

Nehmt mehrere, gleiche Gläser und füllt jeweils einen guten Schluck von einem Wasser in ein Glas. Nacheinander - in Ruhe - probiert Ihr nun Glas um Glas, Wasser um Wasser.

Manche werden metallisch schmecken, manche werden schwer wie Blei in Eurem Mund liegen und das Trinken wird zu einem widerwilligen Akt. Vielleicht verspürt Ihr dann auch keinerlei Wunsch mehr davon zu trinken... all diese Trinkerfahrungen sind von Wässern, die NICHT die richtigen für Euch sind.

Es kann auch sein, dass der Person neben dir das Wasser, das du furchtbar findest, schmeckt und er es lobt und mehr davon möchte.

Das richtige Wasser für einen hat man dann gefunden, wenn sich das Wasser leicht trinken lässt, wenn es sich weich und gut im Mundraum anfühlt. Wir haben oft die Erfahrung gemacht, dass es schmeckt wie Zitronenlimonade oder Milch. Vielleicht findet Ihr andere Assoziationen.
Hast du dein spezielles Wasser gefunden. Trinke es. Räum andere Wässer beiseite. Vielleicht tun sie dir zu einem anderen Zeitpunkt besser als jetzt.

Verschiedene Quellen

Zu den St. Leonhards Quellen gehören verschiedene lebendige Quellwässer. Alle sind von arthesischen Quellen aus dem südbayrischen Raum.


St. Leonhards Quelle

St. Georgs Quelle

Sonnenquelle 

Lichtquelle

Mondquelle

Mondquelle (Vollmondabfüllung)

Jod Natur - dieses Wasser aus der Ruhpoldinger Gegend enthält natürliches Jod (Die Jodsole ist ein Überbleibsel des Urmeeres von vor Millionen von Jahren)


--> Die St. Leonhards und St. Georgs Quelle gibt es auch jeweils mit Kohlensäure versetzt.


Artesische Quellen bei St. Leonhard  

Artesisches Wasser? Das Wasser ist jahrhundertelang durch verschiedene Erd- und Gesteinsschichten der bayerischen Alpen gefiltert worden. Nun tritt es aus eigener Kraft zutage, es muss also nicht gepumpt werden. „Das Wasser hat seinen Reifezyklus abgeschlossen“, erläutert Johann Abfalter sen.: „Für uns ist dies ein äußerst wichtiges und grundlegendes Qualitätskriterium.“

"Unreife" Wässer - wie es die allermeisten Leitungswässer sind - "verfaulen" rasch in den Flaschen. Bei bakteriologischen Untersuchungen stellte sich auch heraus, das Keimzahlen sich in unreifen Wässern erhöhen, in lebendigen hingegen reduzieren. 
Aus diesem Grund werden auch die meisten Wässer behandelt, beispielsweise mit Ozon, Chlor oder dergleichen.

Die Quellen der St. Leonhards Quellen weisen große Reinheit auf. Sie sind ohne jegliche Behandlung sehr lange haltbar. Nicht zuletzt deswegen, da sie aus geschützten Wasservorkommen stammen. Das heißt, dass sie keinen bzw. sehr wenigen Belastungen aus der Landwirtschaft oder Umwelt ausgesetzt sind.

 

Mineralwasser in der Glas- oder Plastikflasche? 

Wir von AmKa haben mittlerweile wieder zurück zur Glasflasche gefunden. Ja, es ist mehr Schlepperei, aber soviele Getränkemärkte liefern inzwischen auch bis zur Wohnungstür. Weichmacher und andere Gifte müssen nicht sein.

Bei einem Vergleich von drei Wässern, die sowohl in PET als auch in Glasflaschen erhältlich sind, entdeckte man bei den PET-Wässern einen etwa 30-mal höheren Antimongehalt (Herstellung der Flaschen mit Antimontrioxyd).
Das PET schützt das jeweilige Wasser auch nicht vor den Einflüssen von außen. Probiert zum Beispiel mal etwas selbst aus: legt eine große, aufgeschnittene Zwiebel einen Tag lang direkt neben ein PET-Wasser und probiert das Wasser dann. Schmeckt es nach Zwiebel?
Die St. Leonhards Flaschen lieben wir eh sehr. So mancher meint im ersten Moment, dass sich Wein oder anderer hochwertiger Alkohol in den Flaschen befinden muss. Die Flaschen wirken nicht wie einfache Wasserflaschen. Auf dem Dinner-Tisch machen sie einen tollen Eindruck.

Wenn Ihr die St. Leonhards Flaschen genauer betrachtet, fallen Euch vielleicht auch noch Besonderheiten ins Auge. Jede Flasche hat ein Etikett, das auch nach Innen - zum Wasser hin - bedruckt ist. Ihr könnt dort beispielsweise die Worte "Liebe und Dankbarkeit" lesen, ein Mandala entdecken oder die Quellkapelle.

Gewinnspiel

Möchtest du einen Sensoriktest mit den verschiedenen Wässern von den St. Leonhards Quellen durchführen?  

--> Auf Amor&Kartoffelsack verlosen wir bis zum 6. Mai 2016 (23.59 Uhr) einen Mischkasten verschiedener Wässer von St. Leonhards Quellen. 

 Dann schreib uns eine Email an  
                lebendiges-wasser@ich-bin-verrueckt-nach-dir.de

Und beantworte diese Frage: Hast du schon mal einen Wasser-Sensoriktest gemacht? 


((Der Gewinn wird ausgelost und der Gewinner wird bis zum 8. Mail 2016 hier in diesem Post bekannt gegeben. --> Dir muss klar sein, dass wir deine Adresse im Gewinnfall an die St. Leonhards Quellen zum Versenden des Gewinns weitergeben. Alle Email- und sonstigen Adressen werden absolut vertraulich behandelt - du wirst keine Werbeemails oder -post erhalten - und nach dem Gewinnspiel gelöscht. Teilnehmen dürfen alle Leser ab 18 Jahren und versendet wird nur innerhalb Deutschlands. Dieses Gewinnspiel steht nicht in Zusammenhang mit Facebook oder anderen Social Media Plattformen.))



______________

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit St. Leonhards Quellen. Er entspricht aber voll und ganz unseren Überzeugungen und unserer Meinung. Von der Qualität und Güte der Wässer von St. Leonhards Quellen überzeugen wir uns fast täglich ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...