Sonntag, 10. Dezember 2017

Schinkennudeln auf Italienisch - Pasta con prosciutto crudo



Das heutige Gericht haben wir im September im Friaul in einem italienischen Landgasthof entdeckt und seitdem nicht mehr vergessen: Pasta con prosciutto crudo: Sie ist saftig, cremig und verzaubert. Euch hoffentlich auch so wie uns!!!

 Pasta mit San Daniele - Schinken

Irgendwo in irgendeinem Dorf im Friaul

Mittwoch, 6. Dezember 2017

weihnachtliche Mandarinen-Quarkcreme mit Lebkuchen


Seid Ihr auf der Suche nach einem Ratzfatz-Blitzdessert für ein Weihnachtsmenü? Es liegt Euch auch nicht schwer im Magen… cool, oder? Die Creme besteht aus Milchprodukten, die den vollgefressenen Weihnachtsbauch nicht noch unendlich mehr beanspruchen… nur ein kleines Bisschen… 

 Mandarinendessert mit Quark und Lebkuchen


Dienstag, 5. Dezember 2017

Donnerstag, 30. November 2017

Arvoltori di Perugia



 Wir servieren Euch erstmal eine Portion Arvoltori con pancetta (deftige, italienische Pfannkuchen mit Speck und Kräutern): 

Italienische Pfannkuchen mit Speck und Thymian

 Sowas… habt Ihr bemerkt, dass der November gefüllt mit einem Haufen italienischer Rezeptideen im Kartoffelsack ist? Das war eigentlich keine Absicht. Ist irgendwie so passiert… Sollen wir daraus jetzt etwas Schlaues schlussfolgern?

Mittwoch, 29. November 2017

gebackener Mozzarella auf Paprikagemüse



Wir haben heute gebackene Mozzarellascheiben auf knackigem Paprikagemüse für Euch... 

 provola affumicata mit Paprika

Manchmal wenn der Gustaiolo aus Italien – genauer Neapel - kommt, sind wir hier gezwungen viel Mozzarella zu essen, weil er mindestens ein Kilo mitgebracht hat… jaaaaa… das ist wirklich schrecklich…  nicht! Aber wer hat schon dauernd Lust auf Tomate-Mozzarella-Geschichten? Da darf man dann auch mal mozzarella-kreativ werden… Lust auf weitere Mozzarella-Rezepte aus dem Kartoffelsack? Dann bitte hier entlang. 

Sonntag, 12. November 2017

Pasta rossa con noce di pekan, datteri e stracciata



Ina von Ina isst hat zum nussigen Blogevent gerufen. Ein wahrer HochgeNUSS!

Wir wollten unbedingt mitmachen, aber irgendwie liefen wir wochenlang durch die Gegend und so recht wollte uns nichts zusagen, was wir zu ihrem Event beisteuern könnten. Süß sollte es nicht sein. Einfach so ein Brotaufstrich wäre ja auch nicht sooo überraschend (gibt’s ja schon ein paar von aufm Blog – mit Nüssen, mit Kernen…). Und irgendwann als wir eine Rote Beete gekocht haben, war die Idee da. 

Eine Kombination aus Rote Beeten, Pecannüssen, Datteln und etwas Cremigem.
Wie gut, dass der Gustaiolo aus Neapel ein Becherchen Stracciata mitgebracht hat. Keine Angst, wenn Ihr „sowas“ nicht Zuhause habt, wir haben uns Alternativen für Euch überlegt.

 Rote Beete Nudeln mit Nusspesto

Donnerstag, 9. November 2017

Endivien mal anders - Scarola alla napoletana



Sowas… heute sind wir schon wieder Italienisch unterwegs. Wir hoffen, das stört Euch nicht. Das heutige Rezept ist aber eine sehr gelungene Entdeckung wie wir finden. Natürlich haben wir sie in der Gegend von Neapel gemacht, wo ja die Familie von Clauco lebt. 

 

Da gibt es „A Schgaarolleeee“ (lautsprachig geschrieben – zumindest versuchsweise) tönt es da in Imbissen, Ristorante, Trattoria und Zuhause… 

Mittwoch, 8. November 2017

Pasta alla poverella

Ups.... schon nach unten gescrollt? Da fehlt ja das Rezept... Richtig gesehen.
Wir haben heute auf einem fremden Blog unser Rezept für "Pasta alla poverella" veröffentlicht. Und zwar sind wir heute bei der Schlemmerkatze zu Gast.

Wir freuen uns richtig, dass wir zum Bloggeburtstag zum Pastagelage eingeworden sind.

Happy happy Bloggeburtstag!!!  


Klickt Euch doch ganz einfach hier weiter... Dort findet Ihr die Schlemmerkatze UND unser Rezept und viele, viele andere leckere (Pasta-)Rezepte. Die beiden können das nämlich ziemlich gut mit selbstgemachter Pasta.

Die Schlemmerkatze war übrigens schon mal im Kartoffelsack zu Besuch. Mitgebracht hatten sie damals ein Irish Stew mit Guiness. Das findet Ihr hier.


Pasta mit Spiegelei

Donnerstag, 2. November 2017

Ötzis wilder Bao Burger



Manchmal werden Wünsche im Umfeld vom Kartoffelsack geäußert. Manchmal handelt es sich dabei um besondere Wünsche. Manchmal sind sie ganz vorsichtig geäußert. 

Meist dreht es sich dabei um irgendwelche Gerichte… meistens um Kekse! Des Öfteren Brotaufstriche und ab und zu etwas Anderes. Kekse backen ist mittlerweile schon eine Alltagserscheinung, die "so aus dem Handgelenk passiert".


Kalte Burger im Miniformat als Fingerfood

Aber heute haben wir das Rezept zu einem Wunsch eines Kollegen für Euch. Im letzten Jahr habe ich diese Burger (Lilles schimmliger Wildschweinburger) mit zur Arbeit gebracht und im Juli hat ein sehr lieber Kollege (Ötzi genannt) dann den groooooooooooßen Wunsch geäußert, dass ich doch bitte, bitte mal wieder Burger mitbringen möge… Na logo… und so gab es im September dann diese heutigen Burger. Schon irgendwie klar, dass „Burger“ im Kartoffelsack nicht nur eine Art von Burger ist. Natürlich sollte Neues ausprobiert werden.  Inspiriert wurde ich übrigens von Ötzis hervorragenden gedämpften Dumplings... mmmhhh... die waren wirklich lecker - habt Ihr auf Instagram vielleicht mitbekommen.

 Bao Burger mit Hackfleischfüllung

Dienstag, 31. Oktober 2017

Muscheltopf mit Kartoffeln


Herzlich Willkommen zum Kartoffeldienstag!

Herzlich Willkommen zu diesem besonderen, einmaligen Feiertag! Was stellt Ihr heute an?

Plätzchen backen? Habt Ihr schon die wiederbelebte AmKa-Weihnachtsseite gesehen (rechts in der Sidebar oder als Seite oben im Reiter). Doch jetzt aber schnell zu unserem Muscheltopf mit Kartoffeln...

 Eintopf mit Kartoffeln und Miesmuscheln

Eines der wenigen Dinge, die mich persönlich an der kalten Jahreszeit erfreuen, sind Muscheln. Diese soll man ja nur frisch in den Monaten mit „R“ im Namen konsumieren. Von SeptembeR bis ApRil… Liebt Ihr Muscheln auch so sehr? 

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Parmesanchips mit Parmaschinken und selbstgemachter Olivendip



Sagt bitte jetzt zehn Mal schnell hintereinander „Parmesanchips mit Parmaschinken, Parmesanchips mit Parmaschinken, Parmesanchips mit Parmaschinken….“… kleiner Zungenbrecher, gell! PamesnZIpS mit Pamasinten… joa… oh wie schön ist Panama!
-  > Gut, dass Ihr ihn mit einem olivenherben, tomatensüßen Dip wieder entzwirbeln könnt.  

 


Dienstag, 24. Oktober 2017

gebackene Käse-Schinken-Kartoffel



Käse – Kartoffel – Schinken… dieses Trio ist einfach unschlagbar, oder? 

Zerlaufener, warmer Schweizer Emmentaler – gebackene Kartoffel und knuspriger Schinken… klingt gut, oder?


Backofenkartoffel mit Schweizer Emmentaler und knusprigen Schinken

Sonntag, 15. Oktober 2017

Claucos Linzer Torte mit Maintal Konfitüre

(Dieser Beitrag enthält Werbung)


Happy birthday to you, happy birthday to you… ?!? 

Vor einiger Zeit fragte Maintal Konfitüren bei uns an, ob wir im Herbst nicht ein Rezept mit Konfitüre kreieren wollen würden. Beim Thema Herbst fiel sofort das Augenmerk auf DAS familiäre Ereignis im Oktober! Geburtstag von Clauco! Und wie es sich so trifft, ist Claucos allerallerallerliebster Lieblingskuchen die „Linzer Torte“.  Diese besteht aus Teig und Konfitüre. Wenn das mal nicht passt. Und so stellen wir Euch heute nun Claucos Lieblingskuchen vor. 

Linzer Torte Rezept auf unsere Art

Der Aufwand ist relativ gering und gut händelbar. Durch die verwendete Konfitüre ist er soooo richtig schön saftig und fruchtig. Genau das Richtige im Herbst, wenn es keine leckeren Sommerfrüchte mehr zu kaufen gibt! 

Maintal Konfitüren: neues Etikett auf 340 g-Gläsern

 

Maintal Konfitüre Himbeer zum Kuchen backen

Die Maintal Konfitüren können wir Euch nur empfehlen.  Dass wir Maintal Konfitüren sehr gerne mögen, wisst Ihr ja vielleicht schon von unserem Vitality-Müsli DIY oder dem leckeren, wilden Burgermit Cranberry-Soße aus dem Herbst 2016. 

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Schwarzes Risotto mit Meeresfrüchten




Nach der schwarzen Pizza vor ein paar Tagen, die wir mit Pflanzenkohle gefärbt haben, haben wir heute ein weiteres "schwarzes" Gericht! Heute haben wir als Farbstoff Sepia-Tinte gewählt...  Wir haben ein besonderes schwarzes Meeresfrüchte-Risotto für Euch! Doch lest selbst:


schwarzes Risotto mit Tintenfisch(tinte)

Bei unserem kurzen Urlaub in Opatija (bei Rijeka in Kroatien) haben wir ein derartiges, schwarzes Risotto serviert bekommen. Das Ganze als Klecks auf einem Teller mit einer Kelle voll tomatiger Pasta – als Pastagang. Irgendwie sah es unspektakulär aus, aber der schwarze Klecks war spannend und dann auch noch lecker...

Ihr müsst nämlich wissen, dass man in Opatija die Nähe zu Italien seeeeeehr deutlich merkt – so auch bei den Essgewohnheiten.  Da schaut man nicht schlecht, wenn man auf einmal in abendlicher Dämmerung und schwacher Restaurantbeleuchtung so einen schwarzen Klecks vorgesetzt bekommt. Schade, wenn in „vornehmen Lokalen“ – hey, wir waren im örtlichen „Yachthafen“ – einfach nur sowas aufn Teller geklatscht wird. Aber ja, der Forscher- und Experimentiergeist wurden sofort geweckt und natürlich musste das sofort Zuhause nachgebastelt werden. Gott sei Dank, hatten wir noch ein paar Päckchen Tintenfischtinte im Kühlschrank…. Lol… 

Sonntag, 8. Oktober 2017

Teegelee mit Beeren-Waldmeister-Tee von Lebensbaum



(Dieser Beitrag enthält Werbung)
Wer bei diesem Beitragstitel Glücksrad spielt und dabei ein „E“ kauft ist gut dran. *Schmunzel*


Dieses Wetter ist gerade ein echter Graus. Grauer Himmel, trübe Stimmung, stürmische Winde, kaum blauer Himmel und die viel zu spät hell und viel zu früh dunkel werdenden Tage… Schwermut macht sich breit. Bei Euch auch? Bei uns ganz schlimm… Auf Instagram und Facebook ist uns aufgefallen, dass in diesen Tagen viele wunderbare Fotos vom Sommerurlaub re-posten. Im schönen Wetter und in Urlaubslaune schwelgen.

 


Da wir heuer darauf keine Lust auf dieses triste Grau draußen und im Gemüt haben, haben wir uns heuer zum Einen viele, bunte Blumen in die Wohnung geholt und außerdem viele, bunte Teebeutelchen.



Mittwoch, 4. Oktober 2017

Pizza nera e bianca - schwarze Pizza




Bei der lieben Alex vom Blog Schokoladenfee  gibt es ein Blogevent mit dem Titel: Black & White! (Unbedingt auf ihrem nun fünfjährigen, süß-leckeren Blog vorbeischauen…. Happy Bloggeburtstag, liebe Alex!!!) Auftrag! Gehirnzellen angesprungen! Challenge accepted! …Und was wird´s?

Naja, was es geworden ist, könnt Ihr ja heute hier entdecken. 

Schwarze Pizza mit Ricotta und Mozzarella

 Wie wird eine "Pizza nera" schwarz?

Dienstag, 3. Oktober 2017

Reiberdatschi mit Schnittlauch-Dip


Herzlich Willkommen zum Kartoffeldienstag. Heute gibt es etwas Bayrisches. Und zwar stammt das Rezept für die leckeren Reiberdatschi aus einem Kochbuch namens „Bayerisch vegetarisch“. Die liebe Birgit vom Food- und Lifestyleblog "Emma Bee" hat ihr erstes, eigenes Kochbuch herausgebracht. Yipieeeh! Ein Erstlingswerk quasi.

Kartoffelpuffer auf Bayrisch

Reiberdatschi, Rösti oder doch Kartoffelpuffer?

Kartoffel“taler“ gibt es ja in vielen Regionen. In Nürnberg heißen sie zum Beispiel BAGGERS. Warum auch immer... Wie heißen sie bei Euch? 

In Bayern macht man die Reiberdatschi  (wörtlich übersetzt: geriebene Plattgedrückte) immer mit etwas Zwiebel und mit halb gekochten Kartoffeln. So bekommen sie eine wunderbare Konsistenz irgendwo zwischen weich-sämig und knusprig-stückig. Die Einen essen sie am liebsten mit Apfelmus, die Anderen bevorzugen sie mit herzhaften Beigaben wie z.B. dem heutigen Quark. Beides ist möglich!


„Bayerisch vegetarisch“ vom Ulmer Verlag (Birgit Fazis)

  Birgit Fazis Bayerisch vegetarisch

Dienstag, 26. September 2017

Kartoffelrisotto mit Kohlrabischnitzel und Moringaquark


Sonne, Sonne, Sonne

Ich glaube, ich sehe Sonne! Yeahie! Die beste Zeit Euch ein beschwingtes, fröhliches neues Kartoffelgericht am Kartoffeldienstag zu servieren: Kartoffelrisotto mit einem Kohlrabischnitzel und Quark, der mit Moringa gewürzt wurde.


Kartoffelrisotto mit paniertem Kohlrabi


Heute gibt´s endlich mal wieder ein paar Sonnenstrahlen nach diesen hässlichen, tristen Herbsttagen, die schon fast novembersche Züge angenommen hatten. Hoffentlich habt Ihr heute auch ein Bisschen Sonne abbekommen! 

Arbeitet nicht zuviel! Lasst lieber mal eine Stunde die Sonne auf Eurer Nase tanzen und atmet durch. Der Alltag, der Stress und die Rennerei! Ne, das ist es einfach nicht wert sich aufzureiben. Viel zu selten nehmen wir uns an einem normalen Alltags-Tag Zeit für schöne Momente. Pausen sind doch dann oft nur zur Nahrungsaufnahme oder zum Dies und Das-Erledigen! Einfach mal sein, einfach mal nur ein Menschlein sein. 

Sonntag, 24. September 2017

samtige Pfifferlingscreme aufs Brot



Und heute haben wir nun den vierten Brotaufstrich in dieser Woche vorbei – den letzten.
Welcher ist denn Euer Favorit? Die Sauce Rouille, BabaGhanoush, der geröstete Paprikabrotaufstrich oder dieser hier mit den Pilzen?

Vor der „pfiffigen“ Herstellung quälte mich die Frage: Wie schafft man es den fein-pfeffrigen Pfifferlingsgeschmack möglichst lange und möglichst für kleine Dosierungen zu konservieren?

veganer Brotaufstrich mit Pfifferlingen und Sonnenblumenkernen

… na logo, als Brotaufstrich. Dann fiel uns das leckere Champignonpaté aus dem letzten Jahr ein und schwups war die Pfifferlingscreme fürs Brot fertig.

Samstag, 23. September 2017

Baba Ghanoush a la Amka


Der nächste Brotaufstrich, den wir für Euch haben ist „Baba Ganoush“ – ein Bisschen Orient auf dem Brot gefällig? Einfach mal für ein Butterbrot lang in arabische Länder verreisen – eine tolle Idee, die kurzfristig Fernweh heilt. Gut, Urlaub und Verreisen kann nie genug in der Planung stehen, oder?
Diese Auberginencreme ist fein würzig. Man schmeckt ein Bisschen Knoblauch, man schmeckt ein Bisschen Sesam und das Ganze mit einer zitronigen Gesamtnote voller Aubergine.

leckeres Auberginenmus

Die Konsistenz von Baba Ghanoush mag für den einen oder anderen – wie für mich - zunächst etwas seltsam sein.  Beim zweiten Bissen denkt man aber nur noch: „yummie yummie“ … 

Freitag, 22. September 2017

gerösteter Paprikabrotaufstrich


Wie angekündigt folgen in den nächsten Tagen noch drei weitere Brotaufstrich aka Dip-Rezepte.
Immer wenn es herbstelt und der Hunger auf belegte Brote so langsam wieder einsetzt, finden wir Butter viel zu fade. 

Stellt Euch ein super leckeres Sauerteigbrot vor und darauf etwas seeeeehr Geschmackvolles… darauf noch ein Bisschen Gemüse, dazu etwas Käse und fertig ist die Extraportion Vitamine, die auch noch schmeckt. Irgendwie hatte ich Bock alle Herbstfarben auf einem einzigen Brot zu versammeln... nomnomnom...

 veganer Brotaufstrich aus gerösteten Paprika

Und das Beste, es sind überhaupt keine schweren Handgriffe erforderlich für diesen Brotaufstrich. Der Brotaufstrich sollte in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden. Er hält sich dort etwa eine Woche. 

Dienstag, 19. September 2017

Sauce Rouille


Der eine oder die andere kennt sie vielleicht aus Frankreich. Sie wird dort gerne zu Fischsuppe (z.B. einer Bouillabaise) serviert. Doch heute soll die Sauce Rouille eine Woche voller Brotaufstriche einläuten… UND DAS AM KARTOFFELDIENSTAG! Kartoffeln in einer Sauce? Jaaaa… sehr wohl! 

Sauce Rouille

Der Trick für die besondere Cremigkeit dieser Sauce, dieses Dips ist eine gekochte Kartoffel, die mit in die Masse hineinpüriert wird.

Zwischenzeitlich haben wir hier die zweieinhalb Wochen ohne Laptop und PC hinter uns gebracht... Puuuuh! Ganz schön ungewohnt, wenn man eigentlich gewöhnt ist jeden Tag vor einem Kasten auf die Tastatur einzuhämmern. Perfekter Weise hat sich der Zeitpunkt genau mit dem Schulbeginn (=Arbeitsbeginn) in Bayern geschnitten. So ein großer Mistipisti! Das war echt schwierig, weil zu Schulbeginn gaaaaaaaanz viele Listen, Tabellen, To-Do-Listen und überhaupt alles Mögliche getippt werden will. Tja! Da muss man seine To-Do-Listen halt per Hand schreiben. Das Erlebnis war ganz "nett", aber ich persönlich kann darauf jetzt wieder ein paar Jahre verzichten. 

Donnerstag, 31. August 2017

selbstgemachte Apfel-Minz-Limonade

Sorry, sorry, sorry! 
Da müsst Ihr heute leider durch! Auch wenn der Sommer jetzt - laut Wettervorhersage - quasi schon fast vorbei ist, müssen wir heute hier noch ein Limonadenrezept posten. Ein Rezept für selbstgemachte Apfel-Minz-Limonade.


Dienstag, 29. August 2017

knusprige Stapelkartoffeltürmchen

So ein Mist... nachdem von letztem Dienstag bis Mittwoch das kroatische HotelWLAN gestreikt hat, gibt es den letztwöchigen Kartoffeldienstagsbeitrag erst heute:
______________________________________________________________________________

Dobordosli! Herzlich Willkommen zum Kartoffeldienstag!

An diesem Dienstagmorgen sitzen wir auf dem Balkon, blicken auf das Mittelmeer, grillen unsere deutschen, weißen Körper in der adriatischen Sonne und tippen diesen Beitrag fertig.
Mitgebracht haben wir zu diesem Kartoffeldienstag „Stapelkartoffeln“.


 Mini-Kartoffelgratin aus dem Backofen

Dienstag, 15. August 2017

Patate Cacio e pepe - Kartoffeln mit Pecorino und Pfeffer



Patate cacio e pepe Kartoffeln mit Pecorino und Pfeffer
Am heutigen Kartoffeldienstag laden wir Euch zu einer großen Portion Ofenkartoffeln Cacio e pepe ein. Setzt Euch und ran an die Gabel! 

 Kartoffeln mit Pecorino und Pfeffer

Donnerstag, 10. August 2017

saftiger Mister Zitronenkuchen mit Schokostückchen



Na sowas, heute macht das Sommerwetter wohl Pause? Dafür holen wir uns den Sommergeschmack auf die Zunge mit einem saftigen Zitronenkuchen, gestatten Mister Zitronenkuchen…  nomnomnom…  


 saftiger Zitronenkuchen mit Schokoladenstückchen

Unseren Mister Zitronenkuchen könnt Ihr natürlich in einer ganz gewöhnlichen Kastenform zubereiten. Wir hatten Lust auf kleine Küchlein für unterwegs, deswegen haben wir kleine Förmchen verwendet… Fühlt Euch frei. 

Dienstag, 8. August 2017

Kartoffelspalten aus dem Backofen



Ein leckeres Alltagsküchenrezept gibt es heute. Selbst wenn man mal müde am Abend nach Hause kommt, kann man dieses Gericht zubereiten. 

Neudeutsch eher bekannt unter Potato wedges. Sie passen auch super zu Steak oder Schnitzel… aber eigentlich braucht man an so einem gewöhnlichen Tag nichts dazu… na gut, vielleicht ein kleines, lustiges Salätchen…  hihihi… 

Kartoffelwedges gebacken

Dienstag, 1. August 2017

Kartoffelanbau - die Ernte

Erinnert Ihr Euch noch?

Vor über 100 Tagen haben wir Kartoffeln in die Erde gesteckt und auf dem Balkon gewartet und gehofft und gebibbert, gegossen und beobachtet... Auf unserem kleinen Großstadt-Urban-Gardening-Balkon haben wir heuer alle Tomatensträucher verbannt und auf Kartoffeln gesetzt.



Das erste Kartoffel-Anbau-Experiment...

Am letzten Wochenende haben wir die Kartoffeln geerntet.



Dienstag, 25. Juli 2017

Kartoffeleis - ja richtig gelesen Eis aus Kartoffeln



Jaaaa, richtig gelesen! Kartoffeleis! Eis mit Kartoffeln drinnen! Wir können Eure Gedanken lesen: Muss das sein? Kann das schmecken? Ist das süß? Warum macht man sowas? 

Also, wir machen sowas, weil wir im Kartoffeljahr ja die Kartoffel rund herum kennen lernen wollen und …. JAAAA, das schmeckt. Kartoffeleis hat eine schön sämige Konsistenz und es schmeckt. Es schmeckt wirklich gut. Hihihi… Vogelwild, oder? Aber… probiert es aus. Wir haben es nicht zum letzten Mal gemacht…

 Eis aus Kartoffeln mit salzigem Karamell und Lemon Curd


Donnerstag, 20. Juli 2017

Eingekochte Kirschen

Liebt Ihr auch Kirschen so sehr? Im Sommer gibt es immer so viele plötzlich auf einen Schlag, dass man sie gar nicht verputzen kann…  und dann… den Rest des Jahres trauert man ihnen hinterher oder fiebert der neuen Kirschsaison entgegen… 

 Kirschen einkochen ist einfach

Dienstag, 18. Juli 2017

Kartoffel-Birnen-Gnocchi mit Karottenpesto




Herzlich Willkommen zum Kartoffeldienstag! 

Heute servieren wir Euch den Hauptgang zu unserem Kartoffelmenü. Manchmal gibt es so Gerichte, die man irgendwo mal probieren darf und nicht mehr so recht vergessen kann. Ein derartiges servieren wir Euch heute mit den Kartoffel-Birnen-Gnocchi mit Karottenpesto (ergänzt haben wir es durch ein Bisschen Gulasch). Diese Gnocchi sind der Knaller! Und zusammen mit dem Karottenpesto noch viel knallermäßiger. 

 Gnocchi aus Kartoffeln und Birnen

Das Rezept stammt übrigens von Lebensbaum. Ihr könnt es hierim Original nachlesen. Die Parmesancracker, die wir nicht gemacht haben, sind übrigens auch recht lecker… Herzlichen Dank, liebe Manuela von Lebensbaum, dass du diese Gnocchi so lecker auf dem Foodbloggercamp damals zubereitet hast… nomnomnom… sie sind mir in Erinnerung geblieben!


Montag, 17. Juli 2017

selbstgemachte Chili Cheese Sauce mit Backofenpommes

Lang, lang ist´s her. Der letzte Blogbeitrag liegt gefühlt Monate zurück. Das analoge Leben 1.0 lässt einem manchmal nicht den Hauch von Zeit und Energie Dingen nachzugehen, die man gerne nebenbei so macht. Dinge, die den Alltag verschönern… tja… da hilft dann nur auf ruhigere Zeiten warten… Kennt Ihr auch solche Situationen, wenn man nur Vollgas durchs Leben rennt? Sicher, oder? Dafür verwöhnen wir Euch heute mit knusprigen Backofenpommes und cremiger Chili Cheese Sauce...


 creamy Chili Cheese Sauce with baked fries

Sonntag, 25. Juni 2017

Pasta al limone - Nudeln mit Zitronensoße



Sommerlich, leicht und ein angenehmes Bauchgefühl! So lässt sich dieses Nudelgericht mit leckerer Zitronensoße mit Schinken und ein paar Böhnchen am besten beschreiben.

Man merkt immer noch, dass wir an Ostern in Italien waren... soviele Nudelgerichte wie im letzten Monat gab es hier auf dem Blog in den letzten beiden Jahren nicht. Hihihi... Na, sie schmecken aber auch lecker, oder? 
Heute wieder ein ganz besonderes Nudelgericht für Euch. 
 
Vor ein paar Beiträgen haben wir ja schon mal von den Zitronen der Amalfiküste geschwärmt… Vom Zitronenbaum von Zia Lina (Tante Lina) und unseren mitgebrachten Zitronen. Das könnt Ihr hier beim selbstgemachten Zitroneneis nochmals nachlesen. 

Nudeln mit Zitronensoße, Schinken und Bohnen


Hauptdarsteller ist der Zitronengeschmack, welcher sich wunderbar mit dem salzigen Schinken und Parmesan kombinieren lässt.  Zitrone zu Nudeln ist vielleicht im ersten Moment etwas seltsam, aber ab dem zweiten Bisschen könnt Ihr davon nicht mehr genug bekommen…
Gut, dass es schnell zubereitet ist. Dieses Gericht ist auf 15 – 20 Minuten fertig.

Sonntag, 18. Juni 2017

Pasta fantastica - schwarze Nudeln mit gelber Tomatensoße



Buon giorno! Bitte setzen! Wir servieren Euch heute schwarze Nudeln mit gelber Tomatensoße!


Prego! 
 
Zum Glück gibt es gelbe Tomaten
Manchmal hat man einfach Glück! Irgendwie zwingt uns die Tipperei gerade in philosophische Gefilde. Glück! Was ist schon Glück? Das Gegenteil von Pech oder eher das Gegenteil von Schicksal?


 gelbe Tomatensoße mit schwarzen Nudeln


Glück ist schon eine tolle Sache. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein! Dingen zu begegnen, die man so nicht erwartet hätte. Und wenn sie dann positiv sind, diese Dinge oder Ereignisse, kann man sich glücklich schätzen. Wobei ja GLÜCKLICH und GLÜCK ganz verschiedene Baustellen sind… papperlapp. Laberlaber Rhabarber! Ein Glück, dass wir in unserem Gemüseladen gelbe, überreife Tomaten bekommen haben. Sie haben uns leise zu gerufen… „Mach Suuuuuuppppeee…. Mach Soooooße…. Mach Ketchup!“ Wer kann da schon widerstehen. Wir haben einen ganzen Beutel voll mitgenommen und - auf Instagram hab Ihr es vielleicht verfolgt -  im Sonnenschein auf dem Balkon verarbeitet.

Das Glück begegnet einem dann, wenn man auch in den kleinen Dingen einen Anlass zum Glück finden zulässt…ein kleines Gänseblümchen in einer Betonbunkersiedlung, leckere Erdbeeren, Vogelgezwitscher am Morgen, Sommerregen nach vielen heißen Tagen, durchgehend grüne Ampeln... 

Für Euch heute also ein Stück vom Glück! Das Glück ist heute gelb! 


 gelbe Tomatensoße mit schwarzen Nudeln


Schmecken gelbe Tomaten anders als rote?

Dienstag, 13. Juni 2017

Spargel Kartoffel Hollandaise - klassisch köstlich



Guten Tag… Sie befinden sich im heutigen Beitrag zum Kartoffeldienstag! Ob Sie wollen oder nicht! Kartoffeldienstag! Bald ist die erste Hälfte des Kartoffeljahres rum… das bedeutet, dass wir bereits über 20 Kartoffelbeiträge verbloggt haben… yeah! 

Heute gibt es den nächsten Gang unseres Kartoffelmenüs. Wir servieren Euch etwas Klassisches. In diese Kombination MÜSSEN einfach leckere Frühkartoffeln eingearbeitet werden. 

 Spargel Kartoffel Hollandaise


Wo gibt es den besten Spargel und die besten Kartoffeln? 

Samstag, 10. Juni 2017

cremiges, selbstgemachtes Zitroneneis



An Ostern waren in bei Verwandtenbesuchen in der Gegend von Neapel. Als Hommage daran servieren wir Euch heute leckeres, cremiges Zitroneneis.
 
Dort stehen in jedem Garten, an jedem Straßeneck – gefüllt überall -  Zitronen- und Orangenbäume. Was bei uns etwas Besonderes ist – so ein saftiges, süßes, duftendes Zitrönchen ist dort kaum einer Rede wert, weil wirklich jeder mindestens 5 Leute kennt, die ausreichend Zitrusbäume im Garten stehen haben, um Freunde und Verwandte mitzuversorgen. 

 cremiges Zitroneneis leicht selbstgemacht

Fährt man dann ein kleines Stückchen zur Amalfi-Küste habt Ihr Berghänge voll mit Orangen- und Zitronenplantagen. Über die meisten hängen tief schwarze Netze, damit zum Einen die Vögel nicht auf dumme Gedanken kommen und auch damit die Sonne nicht zu stark darauf scheint. Der Duft, der hier in der Luft liegt, mmmmmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhhhhh…. Davon träumt man ganz oft, wenn man einmal dort war. 

Der Geschmack – sowohl von den dortigen Orangen als auch Zitronen – ist soooo anders als der, den wir hier kennen…  Zitronen aus dem deutschen Supermarkt sind unendlich sauer im Vergleich mit dortigen.  Der Saft einer neapolitanischen, reifen Zitronen gleich eher Zitronenlimonade als saurem, gewohnten Zitronensaft… mmmmhhhh….

Donnerstag, 8. Juni 2017

Bolognese auf Asiatisch



Ach, da wollte die Bolognese-Soße auch mal verreisen. Das Fernweh hat sie richtig gepackt, geschüttelt und gerüttelt. Sie hetzte zum Flughafen und nahm den ersten Flieger weit weg… nach der Landung war sie irgendwie in Asien gelandet.

Das Land kann sie nicht so genau zuordnen. Na sowas… aber Ihr neuer Look, den sie sich in der nächsten Garküche verpassen ließ, gefällt ihr außerordentlich gut.
asiatische Bolognese



Dienstag, 6. Juni 2017

Klare Kartoffelsuppe mit Parmesannockerl



Heute findet Ihr hier schon Teil 3 unseres Kartoffelmenüs. Bisher haben wir Euch ein leckeres italienisches Brot mit Kartoffeln im Teig (Kartoffelfoccacia) vorgestellt und außerdem Pasta e patate (Nudeln mit Kartoffelschaum). Heute gibt es – passend zum Pause machenden Sommer – eine klare Kartoffelsuppe.  

 Kartoffelsuppe mal anders mit Parmesanknödelchen

Dienstag, 30. Mai 2017

Pasta e patate 2.0 - Nudeln mit Kartoffelschaum




Herzlich Willkommen zum Kartoffeldienstag und heute ganz besonders zum ersten richtigen Gang unseres Kartoffelmenüs. Am letzten Dienstag konnte Ihr ja schon etwas vom Amuse Gueule – von der Kartoffelfoccacia – schnabbulieren.

In Italien, besonders in Süditalien, isst man gerne „Pasta e patate“ (Nudeln und Kartoffeln). Eigentlich ein Arme-Leute-Gericht ähnlich wie Pasta mit Bohnen. 


Nudeln mit Kartoffelschaum gefüllt


Es handelt sich dabei um ein Nudelgericht, in welches Kartoffelstückchen eingearbeitet werden. Das schmeckt meist recht schwer – auch noch Stunden danach…  hält stundenlang gesättigt. Heute findet Ihr hier eine freie Interpretation dessen.

Dienstag, 23. Mai 2017

Kartoffelfocaccia - der Auftakt zum Kartoffelmenü

(Dieser Beitrag enthält Werbung.)

Es war mal wieder Zeit für einen wunderbaren Abend mit Freunden.Genauer gesagt... ein wilder Haufen von acht Personen...
Tatort: Das heimische Wohnzimmer (bzw. die heimische Küche)
Tathintergrund: Kartoffelmenü-Zeit!
Wir haben uns darauf gefreut das zweite Kartoffelmenü des Jahres vorzubereiten, zu kochen und zu servieren. In den nächsten Tagen bzw. Wochen werdet Ihr die einzelnen Rezepte bekommen…

 Brot backen mit Kartoffeln

Als Starter für den allerersten Hunger – als Amuse Gueule quasi – haben wir eine Focaccia serviert: eine Kartoffelfocaccia, aufgeschnitten mit diversen, besonderen Belegen. Vom Italienbesuch von Ostern hatten wir noch diverse Käse, Salamis, Mortadella usw…. Aber im Grund könnt Ihr die Focaccia ja damit belegen, was Ihr gerne esst… Oder Ihr esst sie einfach so zu einer Suppe oder oder oder…

Lupinen und Kartoffelfocaccia-Häppchen

Dienstag, 16. Mai 2017

Torta di patate - herzhafter Kartoffelkuchen

Liebe Pauline und liebe Leser/innen, herzlich Willkommen zum Kartoffeldienstag! 

Was macht man denn so mit übrig gebliebenen Kartoffeln? Kennt Ihr auch, oder? Da liegen die Übrigen im Kühlschrank und außer Bratkartoffeln fällt einem nicht sooo viel ein. Da kommt diese Kartoffeltorte genau richtig! Sie ist schön variabel und ein super Exemplar für Resteverwertung... 


Kartoffeltorte mit Rosmarin und Salami

Dienstag, 9. Mai 2017

Schokoknödel mit flüssigem Nougatkern, salzigem Karamelleis und Sauerkirschen



Habt Ihr schon mal Schokoladenknödel mit flüssigem Nougatkern gegessen? In Kombination mit salzigem Karamell und roten Früchten! HAMMERmäßig! 

Das Rezept hört sich toooootal schwierig an, ist es aber überhaupt gar nie nicht! Versprochen 

 Schokokloß mit Kirschen, Nougat und Karamelleis

Die Knödel waren DER!!!! Knaller! 

Sonntag, 7. Mai 2017

Lasagne di crespelle - italienische Pfannkuchenlasagne



Sowas… bei dem Wetter braucht man dringend Soulfood, oder? Und was könnte da besser passen als eine eher ungewöhnliche Lasagne aus Pfannkuchen? 

Im Grund waren wir ja etwas seeeeehr skeptisch, ob dieses Gericht schmecken könnte… ABER was sollen wir sagen: Jaaa, jaaaaa, jaaaaaaaaaaaaaa! Probiert es dringend aus! Und vor allem am nächsten Tag – nochmal etwas durchgezogen – ist sie nochmals besser. Am nächsten Tag stehen die Pfannkuchenplatten auch wie eine Eins. 

Das Rezept haben wir bei unserem Italienaufenthalt an Ostern entdeckt und zwar im TV in einer italienischen Kochsendung… Das italienische Fernsehen ist voller Kochsendungen, Nachrichten, Gameshows, Diskussionsshows und Nachrichtensendungen…. Viele Filme und Serien gibt es nicht so... Gekocht wird im TV immer irgendwo… von früh bis spät. 

 italienische Pfannkuchenlasagne


Pfannkuchenrezepte gibt es ja so einige in Italien und sie unterscheiden sich deutlich von denen, die wir hier so kennen. Auf dem Blog gibt es zum Beispiel schon ein Crespelle al forno-Rezept.


Habt Ihr auch kaum Lust auf Frühlingsgerichte, die leicht und beschwingt daher kommen? Mennö… Wetter! 

Aber, aber, aber… dann gibt es halt nochmal ein kräftigendes, bodenständiges Gericht! Hoho…


Ihr braucht eine runde Auflaufform. Falls Ihr keine habt, müsste (theoretisch) auch eine Kuchenspringform funktionieren.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...