Donnerstag, 26. Oktober 2017

Parmesanchips mit Parmaschinken und selbstgemachter Olivendip



Sagt bitte jetzt zehn Mal schnell hintereinander „Parmesanchips mit Parmaschinken, Parmesanchips mit Parmaschinken, Parmesanchips mit Parmaschinken….“… kleiner Zungenbrecher, gell! PamesnZIpS mit Pamasinten… joa… oh wie schön ist Panama!
-  > Gut, dass Ihr ihn mit einem olivenherben, tomatensüßen Dip wieder entzwirbeln könnt.  

 



Wusstet Ihr eigentlich schon, dass in der Parmaschinkenherstellung die übrig gebliebene Molke der Parmesanherstellung eine Rolle spielt? Da dürfen die Worte auch ähnlich klingen.  

Die würzigen, kleinen Knabbereien sind rasch zubereitet. Also keine große Last. Am längsten dauert das Reiben des Käses. Alles Andere geht ratzfatz.
Natürlich könnt Ihr das Ganze auch ohne Schinken zubereiten. Es lohnt sich aber. Der Parmaschinken bringt eine besonders fein-würzige Note.


Rezept für Käsechips mit Schinken und einem Tomaten-Oliven-Dip


 



Zutaten für ca. 40  Käsechips:
-          5 Scheiben Parmaschinken, in dünne Streifen geschnitten 
-          150 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung:
1.       Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen
2.       Zwei Backbleche mit Backpapier belegen
3.       Kleine Parmesanhäufchen auf den Blechen verteilen und pro Chip ein paar Parmaschinkenstreifen darauf verteilen
4.       Jedes Backblech etwa für 8 – 12 Minuten (abhängig vom Parmesan, die Chips sollen schön zerlaufener Käse sein) in den Backofen geben
5.       Herausholen und vollständig auf dem Backpapier auskühlen lassen

 


Zutaten für ein Schälchen Olivendip:
-          100 g grüne Oliven, entsteint
-          6 Stück in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
-          1 halbe kleine Knoblauchzehe, geschält
-          1 halber TL Paprikapulver, edelsüß
-          Je 1 Prise Salz und Pfeffer
-          1 EL Weißweinessig
-          1 TL Zucker
-          2 EL Olivenöl, nativ
-          1 Schalotte, geschält

Zubereitung:
Alle Zutaten in ein Schüsselchen geben und mit einem Pürierstab zerkleinern, ziehen lassen, servieren


Seid Ihr eigentlich schon mal in Parma gewesen? Wenn nicht, dann klickt doch mal hier drauf. Wir nehmen Euch auf einen kleinen Stadtrundgang mit. Buon appetito!

Kommentare:

  1. Leecker! Ich liebe diesen Käse und solche Chips stehen schon lange auf meiner To Do Liste, mal sehen, wann ich das schaffe ;)
    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elsa.

      Dann ran an den Käsehobel und los :))) Gutes Gelingen!

      Herzlichen Dank für deinen Kommentar!

      Liebe Grüße aus dem Kartoffelsack

      Löschen
  2. Das hört sich lecker an! Ein schöner Snack. Danke für die Idee.
    VG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      das freut uns, wenn wir dich kochtechnisch inspirieren konnten... :) Fröhliches Hobeln und Snacken!

      Danke für deinen Kommentar

      Liebe Grüße aus unserem Nürnberger Kartoffelsack

      Löschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...