Mittwoch, 29. November 2017

gebackener Mozzarella auf Paprikagemüse



Wir haben heute gebackene Mozzarellascheiben auf knackigem Paprikagemüse für Euch... 

 provola affumicata mit Paprika

Manchmal wenn der Gustaiolo aus Italien – genauer Neapel - kommt, sind wir hier gezwungen viel Mozzarella zu essen, weil er mindestens ein Kilo mitgebracht hat… jaaaaa… das ist wirklich schrecklich…  nicht! Aber wer hat schon dauernd Lust auf Tomate-Mozzarella-Geschichten? Da darf man dann auch mal mozzarella-kreativ werden… Lust auf weitere Mozzarella-Rezepte aus dem Kartoffelsack? Dann bitte hier entlang. 


Das ist echt traurig, dass ein Standard-Mozzarella hier in Deutschland überhaupt nichts mit einem Standard-Mozzarella ist Standard-Supermarkt in Neapel zu tun hat… das ist so wie wenn man hier ein paar Weißwürste kauft und in Neapel vom hiesigen Metzger… Joa… schmeckt auch nicht gleich… aber so ein neapolitanischer Mozzarella macht leicht süchtig… davon kann man nicht genug haben… 

Da fällt mir ein – oh no… wir haben den Mozzarella-Kuchen aus dem letzten Jahr gar nicht verbloggt… heieieiei… Auch ein wunderbares Rezepterl aus Neapel, aber heute wird erstmal gebacken.

Wir haben dafür einen geräucherten Mozzarella (nicht zu verwechseln mit einem geräuchertem Scamorza) verwendet.

Provola affumicata

Innen schön mozzarella-cremig, außen riecht er nach Lagerfeuer und schmeckt auch leicht danach… 

 geräucherter Mozzarella

Verwenden könnt Ihr aber natürlich jeden Mozzarella, der Euch in die Finger kommt.
Wie wir auf das heutige Gericht gekommen sind? Die fertigen Mozzarella-Sticks aus der Kühlabteilung im Supermarkt kennt ja jeder. Aber so ist der Mozzarella richtig schnell selber gemacht. Und das Schönste, da weiß man was man reinbastelt in sein Essen…

Auch Preiselbeeren schmeckt ganz gut dazu… Ein Bisschen wie gebackener Camembert – nur geschmacksfeiner.



Rezept für gebackenen Mozzarella mit Paprikagemüse


 Mozzarella gebacken


Zutaten für ca. 4 Personen:
-          2 große Mozzarella-Kugeln, abgetropft
-          Paniermehl
-          Mehl
-          Ca. 4 Eier
-          Je 1 Prise Salz, Pfeffer
-          Bratöl, z.B. Sonnenblumenöl (bei uns waren es etwa 200 ml)

Zubereitung:
1.       Mozzarella in Scheiben schneiden
2.       Panierstraße vorbereiten: in einen Suppenteller Mehl füllen, in einen die vier Eier geben mit je 1 Prise Salz und Pfeffer und dies alles verquirlen, und in den dritten Suppenteller Paniermehl füllen
3.       Jede Mozzarellascheibe nun erst im Mehl wenden bis keine freien Stellen mehr übrig sind, dann im Ei wenden, danach nochmals im Paniermehl
4.       Jede Scheibe nochmals im verquirlten Ei wenden, dann im Paniermehl – die Panade muss wirklich rundherum lochfrei sein, sonst läuft der Käse aus
5.       Sonnenblumenöl in eine kleine Pfanne geben (Temperatur auf 60 – 70% erhitzen)
6.       Die panierten Mozzarellascheiben nun rundherum gut backen (oft wenden und nie mehr als drei Scheiben gleichzeitig in die Pfanne geben)
7.       Gebackene Mozzarella scheiben aus der Pfanne holen und bis zum Anrichten auf ein Küchentuch legen
8.       Servieren



Zutaten für das Paprikagemüse:  dies zubereiten bevor Ihr die Mozzarellascheiben in die Pfanne zum Ausbacken gebt
-          300 g Snackpaprika oder 2 – 3 normalgroße rote Paprika
-          1 halbe, rote Zwiebel, geschält und in Streifen geschnitten
-          1 Frühlingszwiebel, waschen, entwurzeln, in feine Streifen schneiden
-          1 Zehe Knoblauch, geschält und in dünne Scheiben geschnitten  
-          2 EL Weißwein
-          1 EL Olivenöl
-          Je 1 Prise Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:
1.       Paprika entkernen und in feine Ringe schneiden
2.       Olivenöl und Zwiebeln in eine Pfanne geben
3.       Zwiebeln glasig braten
4.       Paprika und Frühlingszwiebeln hinzufügen und alles gut braten
5.       Mit Weißwein ablöschen, Knoblauchwürfelchen hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker würzen  


Buon appetito, ragazzi!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...