Montag, 22. Januar 2018

Marzipan-Käsekuchen mit Lemoncurd



Vor ein paar Tagen musste der Kühlschrank auf Grund einer anstehenden Feier etwas entleert werden und es war der perfekte Zeitpunkt angefangene Gläschen zu verbrauchen. Herausgekommen ist ein super leckerer Lemoncurdkuchen mit Marzipankäsekuchenzwischenschicht und knusprigen Kakaostücken drumrum.

Ihr solltet ihn wirklich, wirklich, wirklich probieren! Das Lemon Curd macht ihn zu einem ganz besonderen - zitronigen - Geschmackserlebnis.
 
Zitronenkäsekuchen mit Marzipan

Küchenschrankleichen aufbrauchen

Der heutige Patient: Lemon Curd. Das ist eine Zitronencreme – grob beschrieben aus Eiern, Butter, Zucker und eben Zitrone (das perfekte Rezept dafür habe ich noch nicht gefunden, daher gibt es noch keine Lemon curd-Rezept für/auf den Blog.  Statt Lemon Curd könnt Ihr sicherlich auch eine etwas flüssigere Marmelade verwenden.  

Und eine angefangene Dose Cocoa Nibs von vor zwei Jahren haben wir auch gleich mit verwertet und eine Packung Vollkornkekse und einen Beutel Vanillepuddingpulver! Ein sehr praktisches Rezept. Hihihi… Statt den Cocoa Nibs könntet Ihr Zartbitterschokolade-Stückchen verwenden.
Das heutige Rezept haben wir irgendwie total umgewandelt, aber die eigentliche Idee haben wir bei filizity entdeckt. 

Lemoncurdschicht auf einem Marzipankäsekuchen

Welche Kühlschrank/Küchenschrankleichen bekommt Ihr einfach nicht los? 

Unser nächster Patient wird wohl eine Sammlung verschiedener Preiselbeergläser. 
 

Legen wir los:

Rezept für Marzipan Käsekuchen mit Lemon Curd 


Zitronencreme auf einem saftigen Marzipankäsekuchen



Zutaten für eine 26cm-Form:
Für den Boden:
-          150 g Vollkorn-Butterkekse
-          50 g gemahlene Mandeln
-          100 g Butter



Für die Füllung:
-          500 g Magerquark
-          100 g Zucker
-          200 g Marzipan
-          3 Eier, Größe M
-          3 EL Vanillezucker (am besten selbstgemacht)
-          1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale (oder zumindest von einer ungespritzten Zitrone
-          1 Päckchen Vanillepuddingpulver



Für oben drauf:
-          1 Glas Lemon Curd
-          100 g Cocoa Nibs oder wahlweise Zartbitter-Schokostückchen

 Marzipan-Cheesecake mit Zitronencreme und Cocoanibs

Zubereitung:
1.       Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
2.       Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen und einspannen, Rand einölen und etwas Paniermehl drauf verteilen
3.       Kekse richtig klein hacken während Ihr die Butter erhitzt, damit sie schmilzt
4.       Die Mandeln und dann die geschmolzene Butter zu den Keksbröseln mischen und gut durchmischen
5.       Die Masse auf den Boden der Springform geben und festdrücken, dass der Boden komplett mit Keksboden bedeckt ist
6.       Für 10 Minuten im Backofen backen
7.       Währenddessen in einer neuen Schüssel den Quark mit den Eiern, dem Zucker und dem Rest zu einem glatten Teig verrühren
8.       Springform aus dem Backofen holen und die Quarkmischung darauf geben
9.       Nochmals für 50 Minuten im Backofen backen
10.   Danach komplett auskühlen lassen und mit einem Messer am Rand rundherum vorsichtig rundherum die Quark- und Keksschicht vom Rand lösen
11.   Kuchen aus der Form holen (der Springformboden darf bleiben)
12.   Lemon Curd auf dem Kuchen verteilen und gleich am Rand die Cocoa Nibs/Schokostreusel anbringen
13.   Am besten schmeckt er, wenn er einen Tag kühl stand


Guten Appetit! Lasst ihn Euch schmecken!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...