Freitag, 19. April 2019

Cedri-Salat mit Datteln und Sardellen


Kennt Ihr Cedri? 

Wir haben vor ein paar Jahren schon mal ein anderes Rezept für Cedri-Salat gepostet. Das findet Ihr übrigens hier. Damals hatten wir lustigerweise Limonen von Herrn Limone aus Sizilien geschenkt bekommen. Mittlerweile führt fast jeder gute italienische Supermarkt in Deutschland Cedri. 

Heute kombinieren wir sie mit Datteln und Sardellen. Aber eigentlich könnt Ihr sie auch so vorbereiten wie Ihr sie am liebsten mögt. 

 Cedri mit Datteln und Sardellen

Cedri sehen aus wie zu groß geratene Zitronen. Sie können eine Größe erreichen, die etwa einem Football ähnelt. Richtig groß also. 


 Citratzitronen zubereiten



Sie haben in der Regel wenig Saft – anders als Zitronen, dafür viel weißes Fruchtfleisch. Bei Cedri isst man alles (bis auf die Kerne –hohoho) mit. Schneidet sie hauchdünn und zubereitet sind sie ratzfatz. Nach dem Verzehr fühlt Ihr Euch frisch… Wenn Ihr sie mit anderen Antipasti-Bestandteilen kombiniert, sorgt die Cedri dafür, dass das Essen nicht so schwer daher kommt. 

 Cedri Zitrone im Vergleich

Also, wenn Ihr an einer Cedri (Zitrat-Zitrone oder auch als Brotzitrone bekannt) vorbeikommt! Unbedingt mitnehmen. Sie entführen Euch zu einem luftig-duftigen lauen Sommerabend an der Amalfiküste!

Costiera amalfitana

 
Wir lieben sie so sehr. Der Sand ist schwarz vom Vulkanstein, der Himmel und das Meer sind in ganz besonderes Blau getaucht und in der Luft liegt ein Gemisch aus Olivenhainen, Zitronen, Orangen und Meeresluft. Wer bekommt da nicht Fernweh! Ein großer Traum ist es in einem der Hotels an der Küste zu übernachten mit direktem, unverbautem Blick aufs Meer! Mal sehen, ob wir das irgendwann hinbekommen.

Blick aufs Meer an einem Schlecht-Wetter-Tag (unbearbeitet)

Rezept für Cedrisalat mit Datteln


 Cedri mit Datteln und Sardellen


Zutaten für etwa zwei Portionen:
-          Eine mittelgroße Cedri-Frucht
-          4 Datteln
-          3 – 4 Sardellenfilets
-          3 EL Olivenöl
-          Salz und Pfeffer


Zubereitung:
1.       Cedri halbieren, dann vierteln und in feine Scheiben schneiden, dabei immer wieder entkernen
2.       In einer Schüssel fein gehackte Datteln und fein gehackte Sardellen mit dem Olivenöl vermengen
3.       Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und alles gut miteinander vermengen
4.       Mindestens eine Stunde ziehen lassen




Buon appetito! Habt ein kulinarisches Fest an Eurem Gaumen!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...