Donnerstag, 18. Juli 2013

Tomatenketchup - the best Quetschup

Vorbemerkung: Haha, wer sagt denn, dass man Ketchup immer kaufen muss. Durch den Geheimtipp "Äpfel" bekommt man einen richtig süßsauren Geschmack in sein Fläschchen und braucht nur wenig Zucker(deutlich weniger als im handelsüblichen Ketchup).
Ein befreundeter Koch ist süchtig nach meinem Quetschup. Vor allem im Sommer genau richtig fruchtig. Der isst das mit Suppenlöffeln einfach so ;-)

ACHTUNG: Ist die Flasche einmal geöffnet, muss ich ab nun im Kühlschrank wohnen. Einmal stand eine angebrochene Flasche bei Zimmertemperatur herum. Beim Öffnen kam es leider zu einer unschönen chemischen Reaktion, deren Spuren immer noch an Wohnzimmerwand und Decke zu bewundern sind. Aber wohnt die angebrochene Flasche im Kühlschrank, passiert gar nichts. Also - keine Angst bekommen! ;-)

  


Rezept: 

- 1 kg passierte Tomaten
- 300 g rote Zwiebeln oder Schalotten (Gewicht ohne Außenschale)
- 300 g rote Paprika (die lassen wir aber immer weg, wegen Paprikaallergie, dafür tu ich etwa 3 EL süßes Paprikapulver hinzu)
- 500 g Äpfel (Gewicht ohne Schale und Kerngehäuse)
- 160 g Zucker
- 250 ml Weißweinessig
- 1 TL gemahlene Gewürznelken
- 2 gemahlene Pimentkörner
- 1 TL Zimt
- falls frische Paprika verwendet wurden: 2 TL süßes Paprikapulver und 1 TL scharfes Paprikapulver
- 2 TL Muskatnuss



- Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und eine Prise Salz

Vorbereitung: Zwiebeln schälen und in mittelgroße Stücke schneiden, Äpfel genauso, Paprika schälen und Strunk sowie Kerne entfernen

1. Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Äpfel, Zucker und Essig ca. 30 min nach dem ersten Aufkochen weiterköcheln lassen
2. alles pürieren
3. Gewürze hinzugeben und ca. 15 min nochmals weiterkochen lassen


TIPP: Ich mache hiervon immer mehr und verarbeite dieses Quetschup dann weiter in verschiedene Varianten wie Curryquetschup oder BBQ-Quetschup. Den Schärfegrad kann ja jeder nach Belieben variieren.

Kommentare:

  1. Sehr sehr fein... eine frage hätte ich jetzt allerdings: wie komm ich denn jetzt zu einem bbqquetschup? :-)

    AntwortenLöschen
  2. Möchtest du eine Flasche haben oder möchtest du das Rezept? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beides;-) ne das rezept würde mir total reichen...

      Löschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...