Dienstag, 24. April 2018

Fingerfood für Leckermäuler: gewürzte Kokosmilch mit Zucchininudeln und geräuchertem Lachs



Auf der Suche nach einem Fingerfoodrezept für eine Veranstaltung bin ich über eine Inspiration zu diesem Rezept gestoßen. Ihr braucht kleine Gläschen und Teelöffel oder wahlweise Kuchengabeln. Im ersten Moment mag es vielleicht etwas strange klingen – mit „es“ ist dieses Rezept gemeint, bei dem die Küche kalt bleibt. Perfekt für alle, die nicht groß rumkochen wollen, wenn mal Fingerfood gefragt ist.

 Fingerfood mit Lachs, Kokosmilch und Zucchini

Außerdem muss man sich um glutenfreie und laktosefreie Angelegenheiten keine Sorgen machen.
Für Vegetarier/Veganer tauscht man das Stückchen Lachs einfach gegen ein Stückchen Räuchertofu oder eine gegrillten Scamorza aus… Dieses Rezept mit spiralisierten Zucchini an gewürzter Kokosmilch mit Räucherlachs ist echt dankbar… UND Eure Gäste werden überrascht sein. 

Samstag, 21. April 2018

Ofenkarotte mit Pastinakenpüree und Nussgemüse


Täuscht Euch nicht! Täuscht Euch nicht! Das heutige Gericht sieht zwar recht „brav“ und „gewöhnlich“ aus, aber geschmacklich haut es „ziemlich einen raus“. 

 Ofenkartotte mit Orangenpower - Pastinake - Nussgemüse


Schon mal Karotten in Orangensaft gegart? Das ist ein ganz eigener Geschmack. Eine Geschmacküberraschung sozusagen. Alle anderen Komponenten auf dem Teller sind dazu da, den Geschmack der Ofenkarotte abzurunden bzw. sie noch mehr durch Kontraste herauszukitzeln.
 Deswegen erlauben wir uns heute Euch eine orangierte Ofenkartotte mit Pastinakenpüree und einem Gemüse aus Champignons, Wirsing und Walnüssen zu servieren. Keine Angst, wenn Ihr die ein oder andere Zutat nicht mögt. Wir haben Euch für vieles Alternativen dazu geschrieben. 

Sonntag, 15. April 2018

Knoblauch-Pizzolinis mit Paprika-Aioli


Das Leben 1.0 hat uns gerade fest am Wickel und das Bloggen ist dabei leider etwas in die zweite Reihe gerutscht, aber in den letzten Tagen haben wir viele, viele neue Rezepte gekocht, fotografiert… und wie Ihr gerade lest, sind wir auch fleißig am Tippen, damit hier mal wieder Content Content Content für Euch schaffen. 


In der Schule errichten wir gerade eine kleine, feine Schulbibliothek, die vieles an Freizeit und Aufmerksamkeit aufisst. Aber das ganze Drumherum macht viel Spaß, wenn man sein buchstabengefülltes Baby wachsen sieht und vieles gut klappt! Falls Ihr zufällig auf einem neuwertigen Stapel Bücher sitzt für 10 – 18-Jährige… immer her damit… hihihi
                   
Heute haben wir Knoblauch im Doppelpack für Euch! 

Pizzabrot mit Knoblauch und Paprikaaioli

Mittwoch, 4. April 2018

Crespelle con prosciutto e ficchi - Pfannkuchenröllchen mit Schinken und Feige



Fingerfood-Buffet wir kommen! Mit diesen Pfannkuchenröllchen mit Frischkäsefüllung könnt Ihr auf jeder Party glänzen. Gut, die Crespelle wären mit etwas Salat serviert auch eine gute Vorspeise oder ein sommerliches Abendessen. Ach egal wozu und warum… Hauptsache es schmeckt :)

Crespelle – warm oder kalt genießen?

 Pfannkuchenröllchen mit Schinken

Crespelle kann man auch warm mit etwas Tomatensugo und mitKäse überbacken servieren. So richtig schön im Pfännchen serviert… nomnomnom… Das schmeckt auch richtig gut. Wie das geht, könnt Ihr hier nachlesen.  Achtet darauf, dass der Pfannkuchenteig recht ungewürzt bleibt, damit die Füllung den Geschmack liefern kann. Habt Ihr eigentlich auf dem Blog schon die Crespelle-Lasagne entdeckt?


Montag, 2. April 2018

Kaspressknödel - Knödel aus der Pfanne


Entschuldigt heute bitte die Fotos… Den Kampf mit der Lampe haben wir für den Moment verloren… drückt uns die Daumen… 

Wie versprochen heute ein weiteres Semmelknödelrezept! Nach den Knödeln aus dem Backofen in der Gugelhupfform und den gerolltenSemmelknödeln, haben wir nun Knödel aus der Pfanne. 


Dieses Rezept ist super simpel und macht den Gustaiolo super süchtig. Bei uns gibt es die Kaspressknödel bestimmt einmal im Moment mit Salat. So kann man wunderbar übrig gebliebene Semmeln und Brot verwerten. Von den ca. 9 Kaspressknödeln schafft er ganz alleine 6 (!!!!) Stück. 


 Kaspressknödel

Lol… scheint zu schmecken. Also seid bitte vorsichtig! 

Mittwoch, 28. März 2018

Brezenknödel mit Kurkumagemüse


Sooooo, Ihr Lieben! Wie schon bei unserem letzten Post angekündigt, gibt es in dieser Woche noch eine zweite Variante für Semmelknödel aka Brezenknödel. Die Variante, bei welcher der Semmelknödel in einerGugelhupfform gebacken wird, haben wir Euch ja schon gezeigt. Heute gibt es ein ganz einfaches, alltagstaugliches und vegetarisches Gericht mit etwas Karottengemüse zu den Knödeln. Und dann haben wir noch leckere Kaspressknödel, wo die Knödel in der Pfanne rausgebraten werden.


Kurkumagemüse mit Brezenknödel


Mit Brezen/Laugenstangen als Brotgrundlage bekommt das Ganze nochmal so eine eigene, besondere Note, aber Ihr könnt für das Rezept natürlich auch normales Knödelbrot sprich alte Semmeln verwenden. Am Prinzip ändert sich dabei nichts. 

Montag, 26. März 2018

Gugelhupfknödel mit Rinderrouladen

Nachdem es ja nun so lange so kalt geblieben ist, wird es bei uns an Ostern etwas Deftiges-Herzhaftes geben. Habt Ihr schon Pläne für nächste Woche gemacht? Heute ist es ja schon wieder un-frühlingshaft! Nutzen wir die Zeit und rufen zur Knödelzeit auf! Wir zeigen Euch in dieser Woche zwei Arten wie Ihr Semmel- bzw. Brezenknödel zubereiten könnt ohne sie als runde, handgroße Bälle ins Wasser zu werfen. Seid gespannt! Die erste Variante gibt es heute. Heute servieren wir Euch Semmelknödel aus der Gugelhupfform!

Knödel aus der Gugelhupfform mit Pfifferlingen und Speck

Darf ein Bayer beim Knödelmachen „pfuschen“?

Sonntag, 4. März 2018

saftige Brownies mit Geheimzutat Aubergine

Wenn man mit einer großen Ansammlung von lästigen Untermietern im Körper darniederliegt und hofft, dass wenigstens am nächsten Tag das Schleimen, Husten und Fiebern vorbei ist, hat man viel Zeit durch alte Fotos und angefangene Rezeptfragmente zu scrollen. Und dann… dann wird einem heiß und kalt… und das nicht wegen dem nächsten Fieberschub, sondern weil man ein Rezept entdeckt hat, das man unununununununbedingt verbloggen wollte. Joa, so kommen wir zu unserem heutigen Post. Eigentlich haben wir gerade Anfang September. Eigentlich haben wir noch warme Temperaturen und noch Berge von heimischen Zucchini und Auberginen wegzukochen.

Brownies mit Auberginen gebacken


Fragt nicht warum, aber die Kombination von Auberginen und Brownie mag zwar äußerst seltsam sein, aber irgendwann war sie im Kopf und wollte raus und ab in den Backofen. Und was da rauskam, war super spannend und wirklich lecker. Da wir beide nicht wussten, ob es nur ein AmKa-Genussmomenterl ist oder ob es noch anderen schmeckt, hat der Gustaiolo Kollegen als Versuchskaninchen befragt. Ohne zu wissen was drinnen ist, mussten diese die Brownies probieren und sie fanden sie ebenfalls hervorragend.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Pulled Jack Burger oder wie man Burger zum Feiern serviert


So und heute kommen wir zum Hauptakteur unserer Burger-Selbstbau-Station auf der Geburtstagsfeier. Wenn wir es genau nehmen eigentlich zur Vegetarierer-Version. Die „Normal“esser haben Pulled Beef aus dem Slowcooker bekommen. Das Pulled Beef Rezept haben wir ja schon mal verbloggt und das könnt Ihr dort nachlesen. Und welche Bestandteile unsere Burger-Bau-Station hatte, erzählen wir Euch auch noch.

 Veggie-Burger mit Pulled Jackfruit


Heute kümmern wir uns um den Pulled Jack. „Jack“ steht hier für Jackfruit. Die Vegetarier bekommen gerupftes Fruchtfleisch zu essen. Ihr kennt Jackfruit noch nicht? 

Montag, 12. Februar 2018

Brioche Burger Buns - in Schwarz und Weiß



Wenn man selbst Burger macht, gehören selbst gemachte Burgerbrötchen mittlerweile zum guten Ton. Die fertigen aus der Packung schmecken einfach nicht wirklich und wenn man nicht gerade(wie wir – Hildes Backwut) einen super Foodtruck-Burger-Bun-Bäcker ums Eck hat, wird es schwer sie beim Bäcker zu kaufen. Keine Angst! Das ist nicht schwer und hat bei uns bisher IMMER geklappt! Ihr könnt sie auch schon am Morgen zubereiten, wenn Ihr sie abends braucht. 
Abends einfach aufschneiden und halbiert nochmal etwas im Backofen erhitzen oder die Schnittflächen anbraten oder einfach so anbieten. 

 schwarze und weiße Burgerbrötchen

Zur Geburtstagsfeier haben wir einen Burger-Bausatz den Gästen angeboten. Jeder durfte seinen Pulled Beef-Burger selbst zusammenstellen und bei den Burger Buns zwischen normalen weißen und schwarzen entscheiden. Die schwarzen schmecken genauso wie die weißen, aber optisch ist das schon nochmal eine witzigere Sache. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...