Montag, 21. Oktober 2013

selbstgemachter Vanillezucker

selbstgemachter Vanillezucker
Gerade fragte mich eine aufmerksame Leserin wie man denn Vanillezucker selbst herstellt.

Die schnellste Art einen hochwertigen Vanillezucker ist diese:

Bourbon-Vanille gemahlen
Gehe in einen mittelgroßen Bioladen oder ein Reformhaus und besorge dir das hier:

Bourbon Vanille gemahlen (gibt es sicherlich noch von anderen Herstellern)
Es sind 30 g in diesem Gläschen und gekostet hat es etwa 6 Euro und es hat jetzt etwa eineinhalb Jahre gehalten (und ich habe viel Vanillezucker verwendet seitdem). 

Davon 1 TL Vanille entnehmen und mit 200 g Zucker mischen.




Und schon in der Vanillezucker fertig!!!!


Es gibt auch noch die Möglichkeit Vanillezucker mit einer Vanilleschote herzustellen: dazu kratzt man das Vanillemark heraus und lässt es etwas antrocknen und mischt es dann mit etwa 500 g Zucker. Die ausgekratzte Vanilleschote kommt mit ins Glas. Mit dem Vanillemark kann das allerdings eine manchma recht klumpige Angelegenheit werden, daher bin ich auf die ganzen gemahlenen Vanillestangen gekommen und produziere meinen Vanillezucker seit etwa 2 Jahren selbst. Und der Vanilleduft bzw. - geschmack ist unendlich besser als aus jedem Päckchen.


Sparversion: Gebrauchte Vanilleschote einfach in Zucker stecken und etwas "ziehen" lassen... dann gibts aber keine schönen schwarzen Vanillepunkte...


Und wer es noch nicht wusste: das oft verwendete Vanillin ist ein Ersatzstoff. Mir haben Chemiker mal erzählt, dass man diesen Stoff unter anderem aus Kuhfladen gewinnen kann. Danke! Ich verzichte seitdem... und der richtige Vanillezucker geht doch sooo simple herzustellen.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...