Montag, 17. August 2015

Weißwurst asiatisch gerollt mit Ananas-Zwiebel-Salat

"White Dinner" oder "Diner en blanc" - vielleicht kennt Ihr das schon?

Seit dem Jahr 1988 zieht sich dieser Trend quer über den Kontinent. Ausgangsort wahr wohl Paris. Was ist das nun?

Viele weiß gekleidete Menschen treffen sich - vornehmlich an prominenten, ambientevollen Plätzen - zu einem gemeinsamen möglichst "weißem" Picknick.
 
Die Personen sind von oben bis unten weiß gekleidet, bringen ein "weißes", kaltes 3 Gänge-Menü und gewünschte Getränke mit - genauso wie einen Tisch, Stühle und Deko.

Da ich ja am liebsten bunt koche, also immer irgendwie Farbe am/im Essen sein muss, ist dieses Blogevent von Tina vom Blog "tinatausendschön - herdgeschichten" eine ganz schöne Herausforderung. Umso mehr hat es mich gejuckt teilzunehmen. Herzlichen Dank für die Ausrichtungen unseren virtuellen White Dinner. Und um die Herausforderung noch größer zu machen, hab ich mir vorgenommen KEINE Nachspeise zuzubereiten. Mousse, Torten, Eischneesachen und Co. sind ja schnell in Weiß gewandet ;)

(Nachtrag: mittlerweile hat mich das White-Dinner so gepackt, dass ich am Donnerstag gleich noch ein Hauptgericht hinterher schicke... seid gespannt!)

REzept für Weißwurst als Vorspeise


Von mir gibt es heute ein Vorspeise. Sommerlich, möglichst hell/weiß und dennoch überraschend im Geschmack. Bayrisch-asiatisches Sommer-Fusion-Food! LOL!!!! Hihihi.... 

Et voila! Ich bitte Platz zu nehmen. Serviert wird nun eine in Reispapier gewickelte Weißwurst, die in ungewöhnlicher, sommerlicher Begleitung daher kommt - und zwar einem Ananas-Zwiebel-Salat. Die Zwiebeln sind übrigens in dieser Variante total "brav" - sowohl im Geschmack als auch mit den normalerweise zu befürchtenden Flatulenzen.



Zutaten für 4 Portionen: 
- 4 Weißwürste
- 8 Reispapierplatten (der Durchmesser sollte etwa 2 - 3 cm mehr sein als die Länge der Weißwurst)
- pro Weißwurst etwa 1 TL geriebener Meerrettich (aus dem Glas, frisch wäre er zu dominant)

für den Salat:
- 5 große Zwiebeln, geschält und in ganz dünne runde Scheiben geschnitten
- 2 TL Salz 
- 1 halbe Ananas, geschält und in kleine Scheiben geschnitten
- etwa 4 EL Knollensellerie, geschält und in kleine Streifen geschnitten 
- 2 EL vegane Majo (richtige ist mir hier zu "schwer")
- 1 Prise Pfeffer und helle Senfkörner
- etwa 3 - 4 EL in dünne Streifen geschnittene helle Salatblätter


Diner en blanc

Zubereitung:
1. Zunächst die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, mit den TL Salz vermengen und etwa 1 Stunde "weinen" lassen (stehen lassen, damit die Zwiebeln Wasser lassen
2. Zwiebeln absieben und ausdrücken
3. Ananasstückchen, Selleriestreifen, Zwiebelringe, Salatblättchen mit der Majo, dem Pfeffer und den Senfkörnern vermengen. Mehr braucht Ihr sonst eigentlich nicht. Zum Kühlen nochmal in den Kühlschrank stellen.
4. Weißwürste in heißem Wasser warm ziehen lassen, herausnehmen und häuten
5. Reisblätter - immer 2 flächendeckend übereinander - etwa 1 -2 Minuten in einer genügend großen Schüssel mit Wasser einweichen, vorsichtig herausholen und auf ein Küchenhandtuch legen
6. die Weißwurst an den Rand der doppelschichtigen Reisblätter legen, mit je 1 TL Meerrettich bestreuen
7. vom kurzen Ende her, das Küchenhandtuch anheben und somit die Reisblätter einmal über die Weißwurst legen
8. rechts und links die Seiten "einklappen" und diese Klappung bis zum anderen Ende der Reisblätter falten, damit die Rolle vorne und hinten geschlossen ist
9. nun mit Hilfe des Küchenhandtuches die Reisblätter rund um die Weißwurst rollen
10. anrichten --> genießen!

Bayrisch-Asiatische Fusionfood


Guten, weißen Hunger!


Kommentare:

  1. Wow, super! Das nenne ich kreativ! Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, das müsste ich doch probieren. :-)

    Mir geht's sonst wie Dir, Essen mag ich so bunt wie möglich.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, super! Das nenne ich kreativ! Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, das müsste ich doch probieren. :-)

    Mir geht's sonst wie Dir, Essen mag ich so bunt wie möglich.

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...