Dienstag, 29. Oktober 2013

Suppe von gelben Tomaten mit Parmesannockerl

Da hatte der Gemüsehändler doch noch eine sehr nette und günstige Überraschung parat... überreife, gelbe Tomaten... mmmmmmmmmmmmmhhhhh... daraus wurde eine leckere Tomatensuppe...

Der Geschmack ist doch etwas anders als bei roten Tomaten, aber auch sehr gut. Das hatte ich ehrlich gesagt, doch so nicht erwartet.
Natürlich schmeckt es nach Tomatensuppe, doch die Kombination von Süße, Säure und Tomatengeschmack ist doch anders. 

Suppe aus gelben Tomaten mit Parmesannockerl
Tomatensuppe:
- 2kg Tomaten, gewaschen, halbiert
- 3 mittelgroße Zwiebeln, geviertelt

-  je eine Prise Salz, Pfeffer, Zucker
- ein Schuss Weißweinessig


1. Tomaten und Zwiebeln zum Kochen bringen und etwa eine Stunde leicht köcheln lassen
2. das Ganze entweder durch eine "flotte Lotte" drehen oder mit einem Kartoffelstampfer durch ein mittelmaschiges Sieb drücken
3. würzen
4. wer es dickflüssiger mag, lässt die Suppe noch etwas einreduzieren(weiterköcheln)



Parmesannockerl:

- 35 g Butter
- 70 g Mehl
- 2 Eier
- 90 g Parmesan, gehobelt
- 125 ml Wasser
- je eine Prise Muskatnuss, Salz

0. in einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen
1. Wasser, Butter, Muskat und Salz in einem zweiten Topf zum Kochen bringen
2. Mehl einrühren - > solange auf der Herdplatte weiterrühren bis sich ein Teigklumpen bildet, der sich vom Topfrand löst(geht recht schnell)
3. vom Herd nehmen, die Eier unter Rühren hinzufügen und weiterrühren
4. Parmesan unterheben
5. mit zwei nassen Teelöffeln Nockerl abstechen und in das kochende Salzwasser geben
6. acht bis zehn Minuten kochen lassen
7. in die eigentliche Suppe geben

Statt dem Parmesan können auch andere Geschmacksrichtungen kreiert werden, z.B. mit Tomatenmark oder Kräutern. Uns schmecken und gefallen konsistenzmäßig die Parmesannockerl am besten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...