Sonntag, 17. November 2013

Quitten-Vanille-Marmelade aka Quitten-Vanille-Konfitüre

Das erste Mal habe ich mich an Quitten herangetraut (koch- und essenstechnisch) und hab sie gleich in kleine Gläschen gesperrt... Da sitzen sie nun hinter ihren Gitterstäben aus durchgängigem Glas und starren in ihrer Leckerheit hinaus und kreischen: "Iss mich, iss mich!"... Nein, so dramatisch natürlich nicht ;-)
Quitte
Die Quitte schmeckt ja wie eine verwirrte Kreuzung aus Apfel und Birne. Sehr amüsant! Lange habe ich überlegt, was ich damit den verrühren könnte. Aber mein Mann hat mich überzeugt. Der Eigengeschmack ist so interessant, dass er er bleiben darf. Nur ein Bisschen Vanille habe ich ihm zur Seite gestellt.

Die Quitten zu schälen und zu zerteilen war doch recht harte Arbeit. Aber man macht das ja nicht täglich 8 Stunden ;-) Also, ran an die Quitten, falls dir noch welche über den Weg laufen.

Zutaten:

- 1 kg kleingeschnittene Quitten (schon geschält und entkernt)
- 1 halber TL Vanille oder das Mark einer halben Vanilleschote
- 300 ml Wasser
- 650 g Gelierzucker 2:1


1. Quitten mit dem Wasser in einen Kochtopf geben  und weich kochen
2. pürieren
3. Vanille hinzufügen
4. Gelierzucker hinzugeben, ordentlich aufkochen lassen
5. im heißen Zustand in sterilisierte Gläser abfüllen


Quitten-Vanille-Marmelade aka Quitten-Vanille-Konfitüre


6. auf dem Frühstücksbrot genießen! Guten Appetit!


PS: Herzlichen Dank an Strauß Innovation für den Produkttest. Dieses lustige Frühstücksbrettchen und viele weitere empfehlenswerte Dinge für Haushalt und Leben findest du bei: www.strauss-innovation.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...