Samstag, 29. März 2014

Beluga-Linsen-Creme mit Balsamico



Guten Appe-linsi-tit! Ideal auch für ein Fingerfood-Buffet...


Warum immer nur Butter, Marmelade, Nussnugatcreme, Wurst und Käse aufs Lieblingsbrot packen? Ausgefallener und leckerer geht doch ganz schnell und ist wirklich einfach in der Zubereitung. 
Eines Morgens bin ich auf gewacht und hatte die Idee zu diesem - Achtung Bayrisch - "Gatsch". Es ist ein Brotaufstrich aus Belugalisen und Balsamico geworden. 

Mein Kollegen "mussten" die Reste essen. Und ich habe auch von ihnen keine Klagen gehört - im Gegenteil. Der Aufstrich aktiviert, macht gute Laune und versetzt einen im Liebesstimmung. Ich hab sogar eine Liebeserklärung dafür bekommen. :) Danke! hihi...darüber werde ich mich noch wochenlang freuen...



Zutaten für ca. 5 - 7 Scheiben Brot: 


-          90g Bio-Belugalinsen, abgewaschen

-          1 mittelgroße , rote Zwiebel, in Stücke geschnitten

-          280ml Gemüsebrühe

-          4 EL normaler Balsamico und nochmals 1 EL Balsamico am Ende, z.B. Carandini Bio

-          1 EL Tomatenmark

-          1 TL Puderzucker

-          1 EL Olivenöl und nochmals 1 EL Olivenöl am Ende

-          Blätter von 4 Stängeln Petersilie, in feine Streifen geschnitten

-          je 1 Prise Salz und Pfeffer

-          1 halbe rote Paprika, entkernt und in winzige Würfelchen geschnitten

-          1 kleine, halbe rote Zwiebel, in winzige Würfelchen geschnitten

Brotaufstrich aus Beluga-Linsen und Balsamico


Zubereitung:

1.      Zwiebeln in 1 EL Olivenöl anbraten
2.      Linsen hinzufügen
3.      Zucker hinzufügen und so die Zwiebeln bzw. Linsen leicht karamellisieren
4.      Mit 4 EL Balsamico ablöschen
5.      Mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 25 – 30 min leicht köcheln lassen bis die Linsen weich sind
6.      Alles pürieren
7.      Nochmals 1 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico, Tomatenmark, Salz, Pfeffer unterrühren und abkühlen lassen
8.      Rohe Paprika- und Zwiebelwürfelchen und Petersilie hinzugeben, durchmengen, anrichten



Evtl. etwas Paprika, Petersilie, Zwiebeln zum Anrichten aufsparen und nochmal etwas Pfeffer und Salz über die angerichteten Brotscheiben mahlen! 

Als Brot hab ich hier Kartoffelbrot verwendet. Mit Schwarzbrot, Vollkornbrot und Co., glaube ich, schmeckt er besser als mit Weißbrot. 

Also... ran an den Pürierstab und rauf aufs Brot! 

Kommentare:

  1. Das hört sich echt toll an, Belugalinsen habe ich selber noch nie gegessen, stehen noch auf meiner "unbedingt ausprobier-Liste".

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena.
      Ja, Beluga-Linsen mag ich total gerne. Neben den roten meine Lieblingslinsen :) (Berglinsen - also die braunen - wären für dieses Rezept auch okay!)... Bei der Norma gibt es ab und zu Bio-Linsen im Angebot. Die kann ich dir empfehlen!
      Liebe Grüße,
      Sonja, Amor und der Kartoffelsack

      Löschen
  2. Wann kommt Tomatenmark dazu ?

    AntwortenLöschen
  3. Wann kommt Tomatenmark hinzu ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber anonymer Leser,
      das Tomatenmark einfach mit dem Olivenöl und den Gewürzen untermengen.

      Viel Freude und Erfolg beim Nachkochen.

      Liebe Grüße, Sonja

      Löschen
  4. Kann man das Rezept auch abändern, damit es schärfer wird? Evt. mit Chili und Kreuzkümmel? Soll für ein afrikanisches Bufett sein.... Danke und L.G. Conzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conzi.

      Klar, kannst du das mit Chili schärfen! je nachdem wieviel Schärfe deine Buffetgäste vertragen ;) Dir da aber jetzt eine genau Maßangabe zu machen, ist bei Chilis fast unmöglich. Davon gibt es ja soooo viele verschiedene. Bei frischen würde ich auf jeden Fall die Kerne rauslassen. Und vielleicht würzt du erst, lässt es ein Bisschen ziehen und würzt gegebenenfalls nochmals nach.

      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

      Viel Erfolg mit deinem afrikanischem Buffet ;)

      Liebe Grüße, Sonja

      Löschen
  5. Das liest sich sehr gut und ich bekomme direkt Appetit. Das wird auf jeden Fall ausprobiert. LG, Sylvia

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...