Samstag, 21. Februar 2015

Whisky-Dinner 2: Tartar vom Angus-Rind mit Parmesanspiralen und The Ardmore Legacy

Der erste Gang war ein Tartar vom Angus-Rind mit einer Parmesanspirale in Begleitung des "The Ardmore Legacy". Ein wohl gelungener Auftakt! Die Qualität des Fleisches ist hierbei das Allerwichtigste!


The Ardmore Legacy


Zutaten für das Tartar:
--> sauberes Arbeiten ist hier oberstes Gebot!!!!

- 600 g frischer(!!!!) Filetkopf (vom Angus-Rind)
- 1 mittelgroße Essiggurke, in kleine Würfelchen geschnitten
- 2 frische (!) Eigelbe
- 1 TL scharfer Senf
- 1 EL Whisky (The Ardmore Legacy)
- je 1 Prise Salz und Pfeffer
- 1 EL Kapern (am besten sind die in Salz gelagerten - davon das Salz aber kurz abwaschen)

- Deko ein durchgeschnittener Kapernapfel je Portion


1. eine Glas- oder Keramikschüssel bereitstellen
2. Handy gut waschen
3. mit einem sauberen, scharfen Messer auf einem sauberen Schneidebrett das Fleisch in ganz kleine Würfelchen schneiden 
4. alle Zutaten miteinander vermengen und nochmals abschmecken
5. anrichten


Rindertartar



Parmesanspiralen: 
--> unbedingt schon am Vortag zubereiten

pro Spirale etwa 2 EL gehobelter Parmesan


1. eine beschichtete Pfanne auf hohe Temperatur erhitzen (aber nicht die höchste)
2. Parmesan in die Pfanne streuen --> ein ca. 1 cm breiter Streifen
3. mit einem Löffel die Ränder zu einer deutlichen Kante hinschieben
4. solange in der Pfanne lassen bis der Parmesan geschmolzen ist und Blubberbläschen entstehen, die sich leicht ins Gelbliche verfärben
5. aus der Pfanne auf ein Küchentuch geben (mit einem Kuchenheber oder etwas ähnlichem geht das am besten
6. 1 Minute abkühlen lassen und dann zu Spiralen drehen (geht am besten über Holzstöckchen oder dickere Buntstifte (vorsicht: heiß!) --> umso kälter der Streifen ist, um schlechter lässt er sich drehen...

--> natürlich würden auch viel einfacher Parmesanstreifen passen, wer sich die Dreherei ersparen möchte!


Scotch


Whisky-Begleitung: The Ardmore Legacy

Den "Ardmore" haben wir ja schon einmal vorgestellt, so verweise ich an dieser Stelle einfach auf den anderen Post, wo ihr Genaueres inkl. einiger nicht so bekannter Details nachlesen könnt.


Warum der "The Ardmore Legacy" zum 1. Gang? 
Der Ardmore ist ein Allrounder - unserer Meinung nach. Personen, die nicht die großen Whisky-Erfahrungen haben entdecken genauso etwas in diesem guten Tröpfchen - wie auch Kenner. Dieser Whisky verschreckt keinen und ich vielseitig einsetzbar. Zu Rindfleisch passt er super gut! Er ist ein sanfter Begleiter, der ein Essen unterschützt und bereichert, aber kein laut schreiender Tonangeber!






Dies war der 1. Gang bei einem mehrgängigen Whisky-Dinner. Die Portionsgröße ist für dieses Menü für 8 Personen ausgelegt.

Außerdem gab es:

Amuse Gueule: TortillaChips mit Avocadocreme und Speck/ Avocado-Schwarzer Knoblauch mit geräuchertem Saibling auf Vollkorncracker

1. Gang: Tartar vom Angus-Rind mit Parmesanspirale
2. Gang: Gratinierter Ziegenkäse in Filoteig mit Kürbis und Birnenchutney
3. Gang: angebratener Thunfisch mit Kartoffelspiralen, Whisky-Majo und jungem Spinat-Salat
Hauptgang: Maronen-Whisky-Gulasch mit Polentastreifen und Wurzelgemüse
Dessert: noch psst...

Petit four: noch pssssst....





Kommentare:

  1. Vielen Dank, das hört sich ganz toll an und ich werde das Menü bald nachkochen. Es fehlt allerdings die Zubereitunsmethode für die spinatsalat Dressing, Gang 3- diese Kartoffelsäcke für den Salat interessiert mich besonders. Liebe Grüße,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniel.
      Danke für deinen Hinweis. In den Bergen von Text ist das Kartoffeldressing leider untergegangen... aber jetzt ist es da! Bereit für dich!

      Würde mich freuen, wenn du dich meldest nach dem Nachkochen :) wie es dir geschmeckt hat, ob alles geklappt hat usw

      Gutes Gelingen und viele liebe Grüße,

      Sonja

      Löschen
  2. Ich meine natürlich 'kartoffelsosse'

    AntwortenLöschen
  3. Wie so muss ich denn für das Tartar-Gericht unter Punkt 2 mein Handy waschen?
    ;-)

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...