Sonntag, 26. April 2015

Frühlingssalat mit gebratenen Scamorzine

Die Tage werden länger, die Temperaturen angenehmer, die Sonne scheint wärmer, der Regen tropft in großen, warmen Tropfen vom Himmel... und die Vögel zwitschern schon ganz früh am Morgen :)

Endlich! Endlich! Endlich!

Der Frühling kündigt sich an... bzw. macht auf sich Aufmerksam! Kennt Ihr das auch? Dass Ihr Euch dann viel fitter, fröhlicher und voller Tatendrang fühlt? Ich persönlich bin so tageslicht- und jahreszeitenbeeinflusst.Und da kann man doch nicht mehr auf den Frühling auf dem Teller verzichten. Da MUSS ein Frühlingssalat her, oder? Und der italienische Käse ist angebraten genau die richtige Ergänzung. Yummie!

Am liebsten würde ich dann sofort alle Beete bepflanzen, am besten mit schön bunten Blumen und gleichzeitig Gemüse, Kräutern und Co. Und auch in der Küche zieht die bunte Gemüsevielfalt wieder ein. Die Schwere von Rüben, Kraut und Schmorgerichten ist vorbei.

Endlich kommt sie wieder.... die Zeit, in der der Himbeeressig so richtig gut schmeckt und zu vielen Gerichten passt. Im Winter - finde ich - ist er eher fehl am Platze, aber im Frühling und Sommer, gibt es kaum eine bessere Wahl für Salate. Fruchtig und wenig sauer, dafür viel Frische.

Hier kommt mein frühlingsbuntes Soulgericht, dass Euch fit macht für neue Schandtaten :)

Hinweis: Scamorza (italienischer, geräucherter Käse) schmeckt im normalen Zustand sehr gummiartig und fad, aber probiert ihn man nach dem Anbraten... der Geschmack ist ein ganz anderer - wie auch die Konsistenz :)


Frühlingssalat mit Scamorzine
Scamorza anbraten
Endlich ist das Essen wieder schön bunt :)

Zutaten für 2 Portionen:

- 5 Stangen grüner Spargel, geschält und in etwa 2 cm Stücke geschnitten
- 10 - 15 Radieschen (je nach Größe), gewaschen, geputzt und in Streifen geschnitten
- 1 kleine rote Zwiebeln, geschält und in dünne Streifen geschnitten
- 10 Röllchen Schnittlauch, gewaschen und in ca. 0,2 mm Stückchen geschnitten
- je 2 Prisen Salz, Pfeffer, Rohrohrzucker
- 1 halber TL Senfsaat
- 2 EL Lein- oder Rapsöl
- 3 EL Himbeeressig

- 10 kleine Scamorzine (Italienischer Käse) ... und eine große Scamorza geht natürlich auch, in ca. 0,5 mm dünne Streifen geschnitten


Zubereitung: 

1. Spargelstücke in Wasser mit je 1 Prise Salz und Zucker ca. 5 min kochen (auf mittlerer Hitze)
2.Radieschenstreifen, Schnittlauch, Zwiebeln, Senfsaat miteinander vermengen
3. gekochte Spargelstücke aus dem Wasser fischen und noch warm unter das restliche Gemüse geben, gut durchrühren
4. Öl und Essig hinzufügen
5. Scamorzine-Streifen in einer beschichteten Pfanne bei geringer Hitze vorsichtig auf einer Seite braten (Achtung beim Herausheben aus der Pfanne, der Käse ist nun flüssig)
6. Scamorzine-Streifen vorsichtig aus der Pfanne haben und unter den Salat mengen, gleich anrichten....


Dazu könnte noch ganz gut Vollkornbrot mit Quark oder Frischkäse passen!

Gutes Gelingen und einen wunderbaren, verzwittscherten Frühling! :)

 Beim Blog "das Küchengeflüster" findet gerade eine Frühlingssause teil. Schöne Idee! Da könnt Ihr ganz viele Frühlingsrezepte entdeckt. (einfach aufs Bild klicken)


 Fruehjahrssause_gr

1 Kommentar:

  1. Das klingt ja himmlisch, obwohl ich Spargel sonst nicht so mag! :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...