Dienstag, 15. März 2016

Süßkartoffel-Kokos-Suppe



Samt für Zunge und Gaumen

… so oder ähnlich sollte der Untertitel für diese cremige, wohlschmeckende Süßkartoffel-Kokos-Suppe sein. Durch das Anbraten mit dem Kokosöl kündet schon dieser unbeschreiblich wohlige Duft von Kokos in der gesamten Wohnung Großes an. Ein Traum von Suppe! Und so simpel zu kochen.

Süßkartoffelsuppe mit Kokosmilch




Vom Anbraten mit dem Kokosöl (ist ja bis 250 Grad erhitzbar) bin ich ja eh total begeistert, vor allem bei Gemüse, Äpfeln und Co. Das Glas Kokosöl wohnt bei uns jetzt direkt neben den bisherigen Öl-Must-haves wie Oliven-, Raps- und Sonnenblumenöl. Habt Ihr schon mal mit Kokosöl etwas angebraten? Was war das?


die Süßkartoffelauswahl ist wichtig

Ob ihr auch helle oder lila Süßkartoffeln für diese Suppe verwenden könnt. Ich weiß es nicht. Bei der lila würde ja vielleicht eine lustige pastelllila Farbe rauskommen, doch will man etwas pastellfarbenes Essen, das kein Kuchen ist? ;) Die Süßkartoffeln erobern immer mehr die deutschen Kochtöpfe und Pfannen und womit? Mit Recht! Eine tolle Art von Knolle. Mit der man unheimlich viel anstellen kann – von Brot über Kuchen bis hin zur Wohlfühlsuppe von heute.

Süßkartoffelsuppe mit Kokosmilch – einfach zuzubereiten

Wie Ihr unten schon sehen könnt, die Zubereitung ist überhaupt nicht schwer. Das Wichtigste ist ein Pürierstab. Die Kokosmilch sorgt auch dafür, dass sie schön aufgeschlagen und äußerst cremig wird… fast schaumig. Ja, Ihr merkt schon. Ich bin hellauf begeistert.
Dann geht’s hier jetzt los mit dem

Rezept für die Suppe mit Süßkartoffeln und Kokosmilch: 


 Süßkartoffel und Kokosmilch in Suppe
Zutaten für 2 – 3 Portionen:
-          Eine große, orangene oder zwei mittelgroße Süßkartoffeln, geschält und in kleinere Stücke geschnitten
-          1 TL Kokosöl, am besten von Dr.Goerg
-          300 ml Gemüsebrühe
-          400 ml Kokosmilch
-          1 Zwiebel, geschält und etwas kleiner geschnibbelt
-          1 Knoblauchzehe, geschält
-          Eine Prise Salz
-          1 – 2 TL Valencia-Gewürz von Lebensbaum (alternativ: ein halber TL Kurkuma, eine Prise Currypulver, etwas Salz und Pfeffer, eine Messerspitze mittelscharfer Senf,...)

Zubereitung:
1.       Einen Topf erhitzen, Kokosöl hineingeben, dann die Süßkartoffel- und Zwiebelstücke
2.       Alles kurz anbraten
3.       Ablöschen mit Gemüsebrühe und Kokosmilch
4.       Knoblauchzehe hineingeben
5.       Alles etwa 15 – 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen
6.       Mit einem Pürierstab pürieren
7.       Abschmecken
8.       Anrichten

Guten Hunger! Ich hoffe, sie schmeckt Euch genauso gut wie uns!

1 Kommentar:

  1. Tolle Kombination - gerade jetzt, wenn der Frühling noch nicht so ganz in Schwung kommen will! Da nehm ich gerne noch ein Süppchen.
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...