Mittwoch, 24. August 2016

Frischkäsetürmchen mit rosaroter Beete



Nach langer, langer Zeit hat es freitags mal wieder gepasst dem Wochenmarkt einen Besuch abzustatten und zack gleich eine tolle Entdeckung beim Gemüsestand gemacht. Es gibt viele,  unterschiedliche Arten von „rote“ Beete. Kennt Ihr gelbe Beete oder weiße? Und auf dem Wochenmarkt haben wir die hübscheste Beete von allen bekommen, die Tonda di Chioggia! Ist sie nicht wunderschön mit ihrem Weiß und Rosa? Diese Streifen und Muster? Schmacht! Gemüse kann so wunderbar sein… Wir sind richtig aus dem Häuschen! 
 
Wichtig ist, wenn Ihr diese Beete-Sorte mal bekommt! Kocht sie nicht! Das habe ich im letzten Jahr gemacht! Und am Ende ist sie ganz rosa! Ihr eigentlicher Auftrag ist die Verwertung als Rohkostgemüse. So bleibt auch das  entzückende Muster erhalten. 


Vorspeise mit roter Beete hübsch Dinner

Venezianische Beetesorte – die Tonda di Chioggia

Die Tonda di Chioggia (gesprochen: Tonda di kiotscha) ist eine alte, italienische Sorte. Das „Chioggia“ in ihrem Namen stammt von der gleichnamigen Stadt im Golf von Venedig, die berühmt für ihre besonderen Gemüsesorten, z.B. auch den Radicchio „La rosa di Chioggia“ ist.

Merkwürdigerweise habe ich beim Stöbern nach Rezepten auf italienischen Seiten wirklich äußerst wenig italienisch sprachige Rezepte entdeckt, was mich doch seeeeeeeehr verwundert hat, wenn es sich hierbei doch um eine italienische Beete-Art handelt, aber nun ja… so ist das dann… 

Wichtig ist, dass Ihr die rote Rüben hauch dünn hobelt (mit Schneiden wird es schwierig sie so dünn hinzubekommen). Außerdem werden die einzelnen Scheibchen noch mit einem dünnen Servierring ausgestochen, mit welchem ihr dann auch geling sicher die Türmchen schichten könnt. 

Dieses Gericht ist für eine Vorspeise für 4 Personen konzipiert. Ein Servierring ist zum Stapeln unumgänglich. Der Durchmesser sollte kleiner sein als der Durchmesser der Rote Beete.

Rezept für Frischkäse-Türmchen mit rote Beete

 Rezept mit Tonda di Chioggia

Zutaten:
-          2 Knollen Beete „Tonda di Chioggia“ (könnt Ihr natürlich auch mit anderen rote Rübensorten machen)
-          3 EL Olivenöl
-          2 EL Zitronensaft
-          Jeweils 1 große Prise Salz, Pfeffer, Zucker

-          200 g (Ziegen-)Frischkäse
-          1 kleine Schalotte (oder Zwiebel), geschnitten und in kleine Würfel geschnitten
-          1 EL frische Petersilie, gehackt
-          1 EL gehackte Walnüsse
-          Je 1 Prise Salz, Pfeffer, Chilipulver (z.B. Piment d´Espelette)
-          Außerdem 2 Tomaten, 1 EL Petersilie gehackt, 1 weitere halbe Schalotte, evtl. ein paar Salatblätter oder Zucchiniwürfelchen


Zubereitung:
1.       Öl mit Zitrone, Salz, Pfeffer, Zucker vermengen als Marinade für die Beete
2.       Rote Beete schälen, mit dem Servierring gleich große Kreise ausstechen und in seeehr feine Scheibchen hobeln und für mindestens 1 Stunde in die Marinade legen
3.       Die gehackten Walnüssen, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Petersilie und Schalottenwürfelchen mit dem Frischkäse verrühren und bis zur Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.
4.       Türmchen bauen: zunächst mit einer Scheibe Beete beginnen, den Servierring darauf setzen, dann etwas mehr als 1 TL darauf geben und leicht verstreichen, danach wieder eine Scheibe Beete und nochmals leicht gleichmäßigen Druck auf den Frischkäse ausüben, damit er sich schön flächig verteilt
5.       und immer abwechseln bis ihr das Ende des Servierrings erreicht habt, mit der einen Hand auf die oberste Beetescheibe leicht Druck ausüben und mit der anderen Hand den Servierring vorsichtig nach oben schieben
6.       Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen

Mahlzeit!

1 Kommentar:

  1. Dieses Türmchen sieht sehr aufsehenerregend aus!
    Ich habe leider keine rote Rübe im Hause, sonst würde ich es genauso nachmachen (Ziegenkäse und rote Rübe harmonieren perfekt!). Aber ich werde meinen Ziegenkäse so ähnlich arrangieren und mit frischen Kräutern dekorieren. Vielleicht fällt mir für die rote Rübe noch ein guter Ersatz ein!

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...