Dienstag, 15. Oktober 2013

frittata pasta

RESTEVERWERTUNG - RESTEVERWERTUNG

Dabei heraus kommt eine Frittata pasta oder Spagettitorte oder wie man sie auch immer nennen mag! 
frittata pasta - Spagettitorte - Resteverwertung

Einfach, aber effektiv!


Neben 2 - 3 Portionen Spagetti hatten wir noch diese Reste, die weg mussten/sollten:
Zutaten zur frittata pasta - Resteverwertung - Spagetti

- ein kleiner halber Radicchio in Streifen geschnitten
-  eine Schalotte
- ca. 80 g Salami, in kleine Würfel geschnitten
- ca. 2 cm Karotte
- ca. 4 cm Zucchini
- 50 g Parmesan, gerieben
- 200 g Emmentaler, gerieben (deutsche Variante) oder nicht zu nasser Mozzarella
- Kräuter nach Belieben
- 5 Eier,
- ca. 200 ml Sahne oder Milch,
- Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss



Man gehe so vor:
- Tortenform gut fetten mit (Oliven-)Öl
- Backofen vorheizen auf 180 Grad
- in einer Schüssel mischen und gut verrühren: 5 Eier, ca. 200 ml Sahne oder Milch, den Parmesan, Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss
- restliche Zutaten untermengen (bis auf den Emmentaler)
- Spagetti mit hineinmischen und GUT!!! vermengen
- Emmentaler darüberstreuen
- alles in die Tortenform geben und sofort in den Ofen geben
- ca. 25 - 30 min backen
- Fertig!


Schmeckt warm oder kalt!!! Ein Salat dazu... fertig. Was will man mehr?


Frittata pasta - Spagetti - Resteverwertung


TIPP: Geht auch mit allen anderen Pastasorten. Und es kann auch alles andere an Gemüse/Wurst/Käse mitverabeitet werden. ;-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...