Mittwoch, 26. August 2015

Nektarinen-Curry-Ketchup

Macht doch mal dein eigenes Ketchup selbst. Ist gar nicht schwer. Tomaten haben grad Hochsaison!!!! Die gibts total günstig und jedes selbstgemachte wird 1000 mal besser schmecken als ein gekauftes!






Zutaten für etwa 10 Flaschen a 0,3 l (ich bin aber sehr schlecht im Schätzen, stellt lieber noch ein paar Reservegläschen bereit LOL )

- 1 kg passierte Tomaten
- 300 g rote Zwiebeln, geschält und halbiert
- 300 g Nektarinen, entsteint (hier ginge natürlich auch Pfirisch, Aprikose, Pflaume u.ä. je nach persönlichem Gusto)
- 160 g Gelierzucker
- 250 ml Weißweinessig
- 2 gemahlene Pimentkörner
- 1 EL geräuchertes Paprikapulver (pimentos de la vera)
- 1 EL gelbe Curry-Pulver-Mischung
- 1 TL frisch gemahlener Pfeffer
- 2 TL Salz
- 1 TL Johannisbrotkernmehl (wahlweise 1 EL Stärke)



Zubereitung
1. Alle Zutaten in einen Topf geben
2. Aufkochen
3. etwa eine Stunde köcheln lassen, dann pürieren mit dem Pürierstab (es dürfen keine Stückchen mehr vorhanden sein)
4. solange einköcheln lassen bis die Konsistenz stimmt --> nochmals nach persönlichem Gusto abschmecken
5. heiß in vorbereitete sterile Twist-Off-Gläser füllen

Etwa 1 Jahr haltbar

Die Fläschen/Gläschen nach dem Öffnen dringend im Kühlschrank aufbewahren. Sie enthalten keine Konservierungsstoffe und brauchen daher Kühlung nach dem Öffnen!

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    oh das ist wirklich eine super Idee...vielen Dank für die Inspiration und das Rezept :-)
    Und ich bin auch erstaunt, dass er 1 Jahr haltbar ist...

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...