Donnerstag, 15. Oktober 2015

Spekulatius-Minigugl

Während ich diesen Beitrag schreibe, regnet es draußen. Es ist dunkel und eisig kalt. Die Menschen laufen mit Winterjacke, Schal, Mütze und Handschuhen durch die Straßen... und Regenschirm. 
Auf diese trübtristen Frier-Regentage im Herbst habe ich so gar keine Lust, vor allem wenn es draußen gefühlt nie hell wird. huuuaaaaa... 

Worauf ich mich in der kalten Jahreshälfte freue, sind die Gerüche nach Lebkuchen, Schmorgerichten, Maronen, Spekulatius... 


Die schönen Sonnenherbsttage möchte ich am liebsten einfangen und nie mehr loslassen. So wie auf den Fotos dieses Beitrages. 



Heute bekommt Ihr eine grooooooooße Portion Gewürze in einem ziemlich kleinen, süßen Gebäck :) und sie schmecken so gut, so aufmunternd... das perfekte Mittel um tristgraue Regenherbsttage zu bekämpfen :) Zimt, Nelke, Kardamom und Co. helfen uns dabei...




Zutaten für etwa 15 Minigugl (eine Form): 

- 100 g Mehl
- 65 g Butter, Zimmertemperatur
- 50 g Zucker
- 1 Messerspitze Salz
- 1 Messerspitze Zitronenabrieb, am besten natürlich frisch
- 2 Eier
- 1 halber TL Backpulver
- 1 TL Lebkuchengewürz
- 1 Drittel TL Zimtpulver (Ceylon-Zimt)


- Mandelkrokant oder Mandelplättchen


Zubereitung der Minigugl:  
1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
2. Minigugl-Form mit kaltem Wasser ausspülen und kurz ausschütteln
3. alle Zutaten (bis auf die Mandeln!) miteinander gut verrühren bis ein homogener Teig entstanden ist und 5 Minuten stehen lassen
4. mit 2 Teelöffeln jeweils etwa eineinhalb TL Teig einfüllen (das Mittelstück sollte gerade nicht mehr zu sehen sein!)
5. Mandelkrokant oder Mandelplättchen jeweils auf den Teig von jedem Minigugl streuen
6. für 15 - 20 Minuten backen (bei mir sind es genau 18 Minuten)
7. Form aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten stehen lassen
8. Minigugl aus der Form holen


Auf einen tollen Herbst!

Kommentare:

  1. Wow wie toll ist die Aussicht für diese Gugel denn bitte! Einfach traumhaft und deine Kreation mit Spekulatius klingt super lecker!
    Ich bin begeistert!
    Viele liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja!

      Danke für deinen Kommentar :) Das im Hintergrund ist übrigens Frankfurt am Main.

      Viele Grüße aus Nürnberg,

      Sonja

      Löschen
  2. Die sind ja zuckerüß und so Mini :) Seh toll aus! Habe auch heute eine Spekulatius-Torte gebacken. Auf der Suche nach neuen Ideen habe ich jetzt diese kleinen Köstlichkeiten entdeckt! Sehen toll aus!

    LG
    Catrin http://www.cookingcatrin.at/

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...