Dienstag, 5. Juli 2016

Kingklip auf Ofentomaten und Bohnensalat

Gestern haben wir einen Fisch gekauft von dem wir noch nie etwas gehört haben. Aber das Fischfleisch sah wunderbar aus und so kauften wir ihn mal ohne Genaueres zu ihm zu wissen. Verkauft wurde er als King Clip-Fisch. Irgendwie gingen mir dann Gedanken nach Clipfisch oder nach einem coolen Rapper namens MC King Clip durch den Kopf wahlweise auch den tanzenden Affen King Lui. "Oh schubidu...lalalalal" Lol... Gedankensprünge sind schon so ne Sache, nich ;) ?

Tomatensoße aus dem Ofen mit Fischfilet

Zuhause musste gleich mal Google ran. Der Kingklip (deutscher Begriff) ist in Europa bislang recht unbekannt und ein Geheimtipp quasi.


Woher stammt der King Clip Fish? 


Gefischt wird er im Atlantik zwischen Namibia und Südafrika. Außerdem ist er ein Barschverwandter.

Das Fischfilet war von fester Konsistenz und hatte einen guten Geschmack. Wir holen ihn uns wieder... Preislich war er so im Mittelfeld!
Ich wette mit Euch, er wird noch recht bekannt in Europa - der King Clip! Von Überfischung konnte ich bei meinen Recherchen auch nichts entdecken. Ihr vielleicht? Überfischte Fische essen wir ganz, ganz ungern.

Tomatensoße aus dem Ofen

Um den Kingklip herum ist ein schönes Sommergericht(aber VORSICHT: nicht an ganz heißen Tagen, denn der Backofen ist schon recht heiß) entstanden, das Ihr durchaus auch auf einem schließbaren Grill zubereiten könntet, bei dem Ihr die Hitze regulieren könnt.

Yipieeeeeh, endlich riechen und schmecken die Tomaten nach Tomaten. Die Tomatensüchtige, die ich nun mal bin, könnte jetzt jeden Tag Tomaten essen :) Im Gemüseladen hatte ich leicht feuchte Äuglein, weil ich mich so gefreut habe. schmaaaaaaaaacht... und die Tomaten im Ofen als Soße zubereitet schmecken ganz besonders... so süßlich und säuerlich zugleich, aber vor allem tomatig-frisch. MMMmmmmmmmh! 

Wir saßen am Ende beide da und haben mit Brotstückchen die Teller ausgewischt... der Geschirrspüler hat nicht mehr viel zu tun. Grins.

Gehen wir die drei Komponenten mal an: weißer Bohnensalat, Ofentomaten und der Fisch!
Als Erstes beginnt Ihr mit den Tomaten! Das liest sich anstrengender als es eigentlich ist!

Rezept für Kingklip auf sommerlichen Ofentomaten mit weißem Bohnensalat


 weißer Bohnensalat mit Fischfilet


(Zutaten für etwa 2 Personen)

Zutaten für die Ofentomaten: 
- 1 kg reife große Tomaten, halbiert, Strunk entfernt
- 1 rote Zwiebel oder 3 Schalotten, geschält und klein geschnitten 
- 1 große Zehe Knoblauch, geschält und klein geschnitten
- 2 EL Olivenöl
- 1 TL Puderzucker
- 1 - 2 EL Aceto di Balsamico
- je eine Prise Salz und Pfeffer 
- wahlweise ein kleines Ästchen Rosmarin


Tomatensoße aus dem Backofen

Zubereitung: 
1. Die Tomaten halbieren und aus der einen Hälfte den Strunk herausschneiden
2. Ofen auf 265 Grad vorheizen
3. entweder Ihr benutzt das Backblech oder eine grooooße Auflaufform(Vorsicht: das Blech muss mind. 2 cm Höhe haben, wenn die Tomaten dicht an dicht liegen): zunächst das Olivenöl darauf verteilen, dann den Puderzucker, dann die Tomaten mit der Schnittfläche nach unten nebeneinander darauf legen, Zwiebelstückchen in die Zwischenräume verteilen
4. die Tomaten für 10 - 15 Minuten in den Backofen geben, die Tomatenhaut muss dabei schwarze Stellen bekommen
5. Tomaten aus dem Backofen holen, den Backofen auf 150 Grad reduzieren
6. Tomatenhäute müssten jetzt ganz leicht mit einer oder zwei Gabeln abhebbar sein, das tut Ihr dann auch
7. alle Tomaten mit einer Gabel zermatschen und Knoblauch, Rosmarin, Aceto Balsamico, Salz und Pfeffer unterrühren
8. nochmals 15 Minuten in den Ofen geben und am Ende nochmals durchmengen


Zutaten für den Salat mit weißen Bohnensalat: 
- 400 g weiße Bohnen (unsere waren aus der Dose)
- 3 Radieschen, halbiert und in sehr dünne Scheiben geschnitten
- eine halbe, kleine rote Zwiebel, geschält und in dünne Streifen geschnitten
- 1 Frühlingszwiebel, ohne Wurzeln in dünne Stückchen geschnitten
- Saft von etwa einer halben Zitrone (Menge hängt von der Qualität Eurer Zitrone ab)
- je eine Prise Salz, Pfeffer, Zucker
- 1 EL natives Olivenöl
- 1 Tomate, entstrunkt und in ganz kleine Würfel geschnitten
- 1 halbes Kistlein Kresse

Zubereitung: 
Alle Zutaten miteinander vermengen und anrichten



Zutaten für das Fischfilet: 
- 400 g Fischfilet (z.B. Klipfisch oder ein anderer festfleischiger Fisch, der Zitronen- und Tomatennoten verträgt)
- pro Stück 1 dünne Scheibe Zitrone und ein kleines Stückchen Knoblauch
- 1 kleine Prise Fleur de Sel Limone-Pfeffer von Lebensbaum

(da ist Fleur-de-Sel-Salz, Pfeffer und Zitrone vereint. Davon gibt man eine kleine Prise über das fertige Gericht. Es ist nicht zum Mitkochen gedacht und daher recht ergiebig! Ein wahres Highlight auf hochwertigem gebratenem Fleisch oder zubereitetem Fisch und ein tolles Geschenk ;)  --> mehr brauchts ned. Keine Werbung! Ein Geheimtipp!)


Zubereitung: 
1. Den Fisch in Portionsstücke aufteilen und jeweils eine dünne Scheibe Zitrone und Knoblauch drauf legen
2. die Ofentomaten aus dem Ofen holen (nochmal überprüfen, ob der Ofen wirklich auf 150 Grad läuft)
3. Tomaten nochmal gut durchmengen und dann die Fischstücke darauf legen (wir hatten vier Stücke, von denen zwei recht dünn waren, diese kamen etwa 7 Minuten später in den Ofen)
4. alles etwa 7 - 10 Minuten in den Ofen geben (abhängig von der Dicke Eurer Stücke) --> überprüft lieber ab und zu wie weit gegart Euer Fischfilet ist


Guten Hunger! Mahlzeit! Genießt den Sommer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...