Dienstag, 14. März 2017

Kartoffeln auf dem Balkon leicht gemacht - VORKEIMEN

Habt Ihr schon mal selbst Kartoffeln angebaut? Und hat es geklappt? Oder habt Ihr Euch immer schon mal gefragt wie man Kartoffeln anbaut? 

Wir wussten nicht wie einfach das eigentlich ist! 
Bislang kenne ich Kartoffelanbau nur von einem Kollegen, der mit seiner Familie zusammen einen Acker mit Kartoffeln bepflanzt und sich die ganze Familie im Herbst zur Kartoffelernte versammelt. 

ABER! Hey...  Bisschen urban gardening schadet nie! Und nicht zuletzt die Insekten freuen sich sicherlich über diese Kartoffelanbau-Aktion!



Nachdem wir uns gerade immer tiefer in das Thema „Kartoffeln“ einarbeiten, sind wir natürlich auch über das Selbst-Anbauen gefallen. Und in der Theorie ist es soooo unendlich einfach! Ein Putzeimer, eine Kartoffel, ein Bisschen Erde und schon kann es losgehen! Ja, wirklich! Angeblich bekommt man aus einer Kartoffel etwa 1 kg Kartoffeln! Und die Blüten…  hach… wir sind schon so gespannt und nervös! 


Macht Ihr heuer mit? 

 Lust auf dem Balkon, auf der Terrasse oder gar im eigenen Garten eigene Kartoffeln zu ziehen? 


Unser Anbauprojekt wird sich in drei Phasen teilen:

-          Vorkeimen

-          Anbau

-          Ernte 



è Wir halten Euch immer auf dem Laufenden, wenn der nächste Schritt fällig ist.


Vorkeimen verschiedener Kartoffelsorten

Was braucht man grundsätzlich zum Kartoffelanbau?


Man braucht:

-          einen zehn Liter-Eimer mit Ablaufloch

-          Sonnenlicht

-          Garten- oder Blumenerde

-          Eine stets gefüllte Gießkanne



(sprich es reicht ein günstiger Putzeimer, in welchen man ein Loch am Boden geleert hat. Auch Reis- oder Jutesäcke sind okay, genauso Holzkisten) 

Das heißt, eigentlich kann jeder Kartoffeln anbauen. Für einen „Putzeimer“ ist auf dem kleinsten Balkon Platz. Wer macht mit? Lasst es uns heuer doch mal ausprobieren… 


Toll wäre, wenn Ihr Euch Eure angebaute Sorte (der tolle Name, der meist auf der Kartoffelpackung steht wie Linda, Melody,… ), ein Foto von der blühenden Kartoffel macht und eins von Eurer Ernteausbeute! Diese würden wir dann in einem Post zusammenfassen. Aber das ist natürlich überhaupt kein Muss. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr einfach mitmacht! 

 Vorkeimen von Kartoffeln




Aus einer eingepflanzten Saatkartoffel entsteht so etwa 1 kg Kartoffeln. Gute Aussichten, oder? 



Unser Entschluss steht fest: heuer werden aus allen Tomateneimern auf dem Balkon Kartoffeleimer. Wir testen und probieren. Ihr auch? 


Vielleicht wisst Ihr, dass die Kartoffeln eigentlich nicht Europa kamen, weil sie als Nahrungsmittel dienen sollten, sondern weil sie so schön blühen. Auch aus diesem Grund sind wir wirklich gespannt!



 Kartoffeln auf dem Balkon anbauen


Frühkartoffeln oder Spätkartoffeln? Was ist besser?


Ihr habt zwei Möglichkeiten:

a)      Frühkartoffeln:

Vorkeimbeginn: Februar à Pflanzzeit: Ende März  à Erntezeit: ca. 100 Tage später



b)      Mittelfrühe bis späte Kartoffeln:

Vorkeimbeginn: März à Pflanzzeit: Ende April bis Ende Mai à Erntezeit: ca. 100 Tage später





Teil 1 VORKEIMEN?


Grundsätzlich ist zu sagen, dass Ihr auch einfach so Ende März (für die Frühkartoffelernte) eine Kartoffel als Saatkartoffel in die Erde stecken könnt, aber es hat Vorteile sie vorkeimen zu lassen: die Kartoffeln werden schneller erntereif (etwa zwei Wochen) und sind weniger krankheitsanfällig. 


Der erste Schritt ist es Kartoffeln vorkeimen zu lassen.  Das heißt, dass man Kartoffeln, die man mal gekauft hat, keimen lässt. Wichtig ist, dass es keine überzüchteten Kartoffeln sind, die nicht austreiben, sondern sortenechte. Am besten, falls Ihr keine Lieblingskartoffeln Zuhause habt, holt Ihr Euch im Bioladen ein paar Kartoffeln.


 Urban gardening: Vorkeimen von Kartoffeln


Was muss man beim Vorkeimen tun?


Sucht einen hellen, trockenen Ort, der etwa 10 – 14 Grad hat. Kartoffeln hinlegen. Evtl. ein Schildchen schreiben auf dem Ihr den Kartoffelnamen notivert…. Und schon ist die erste Phase erledigt.



Teil 2 Aussaat - werden wir etwa Ende März/Anfang April posten, wenn es Zeit zum Einpflanzen ist!





Lust auf noch mehr Infos und Rezepte zur tollen Knolle? Klick dich weiter auf diese Seite! Komm ins #teamkartoffel!


http://www.amor-und-kartoffelsack.de/p/jahresthema-kartoffeln.html

Kommentare:

  1. Bei mir scheitert es leider an der fehlenden Sonne auf dem Balkon.
    Mein Opa hat früher auch für den eigenen Bedarf angebaut und daher kenne ich das Kartoffelanbauen auf dem Acker ganz gut. Auch das einsammeln der Kartoffelkäfern...mäh....
    Viele Grüße,
    nossy

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...