Samstag, 31. Mai 2014

Balsamicoeis mit Kürbiskernknusper



Eis, Eis, Eis... endlich ist die Eiszeit da und endlich kann ich unsere im Winter erstandene Eismaschine richtig einweihen! Yeeeeeeeeeeeah! 

Ich hatte ja Jahrzehnte in meinem Leben, da fand ich Eis ganz schrecklich. Im Hochsommer konnte ich damals an den leckersten Eisdielen in Rom vorbeilaufen ohne auch nur einen Hauch von Wunsch nach einem Gelato zu verschwenden. Mittlerweile hat sich das Gott sei Dank wieder verändert. 

Wäre unser Gefrierschrank nicht so klein, wäre ich gern eine private Eisdiele, in welcher mindestens drei verschiedene Eissorten immer verfügbar wären. Ein schöner Traum oder? *breitgrins* 
 

Ein Bestandteil des Desserts im Balsamicomenü war dieses Eis. Eigentlich ist es ein Vanilleeis. Aber beim Umfüllen habe ich Crema di balsamico hineingearbeitet, so dass es beim nochmalen Durchfrieren eine schöne Marmorierung erhalten hat. Die kommt auf dem Foto leider nicht ganz so schön heraus wie sie eigentlich war. Kombiniert mit Erdbeeren und zerkleinerten kandierten Kürbiskernen... DER HAMMER! Achtung, kann süchtig machen! 

Für welche Eissorte würdet Ihr Euch ein Rezept wünschen? Was würde Euch interessieren? 

 

Rezept für Balsamicoeis mit Kürbiskernknusper:


für eine 2,2 Liter Eismaschine:

Zutaten:

-          550 ml Sahne

-          350 ml Milch

-          Mark einer Vanilleschote

-          1 Prise Salz

-          4 Eigelbe

-          6 EL Zucker

-          4 EL Crema di balsamico

-          Kandierte Kürbiskerne



Zubereitung:


1.       Milch und Sahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen)

2.       Vanille und Salz hinzugeben

3.       Eigelbe und Zucker verquirlen

4.       Warme Milchmischung langsam in die Eigelbmasse tröpfeln und weiterhin rühren

5.       Masse 24 Stunden im Kühlschrank kühlen

6.       In eine Eismaschine gießen und frieren

7.       Nach 60 Minuten  Masse aus der Eismaschine holen und in eine verschließbare, tiefkühltaugliche Schüssel mit Deckel geben und Crema di balsamico mit einem Löffel in Wellenlinien hineinarbeiten (nicht ganz verrühren, nur als Muter einrühren)

8.       Nochmals mindestens 1 Stunde in der Tiefkühltruhe gefrieren lassen

9.       15 Minuten vor Verzehr herausholen und antauen lassen

10.   Kugeln formen und anrichten


Besonderer Tipp:
Kandierte Kürbiskerne im Blitzhacker grob zerkleinern, die Eiskugel darauf setzen. Außerdem passen gut sämtliche Beerensorten dazu.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...