Montag, 5. Mai 2014

Gebackene Birne mit Lardo und Balsamico


Birne, Speck und Balsamico vereinen sich...der Sommer kann kommen   

Eine sommerlich-launige Vorspeise oder Abendessen für einen fröhlichen Abend auf dem Balkon oder Garten....

Kennt Ihr Lardo? Lardo ist eine schöne Sauerei... Es ist eine besondere Art von Speck, der in Marmorbehältern gelagert und auch dort reift. Der Fettanteil ist recht hoch, doch in kleinen Mengen und als besonderes Highlight mit besonderem Geschmack sollte man ihn mal probiert haben - vielleicht mit diesem Gericht...



Rezept für 4 Personen (Vorspeisenportionen):


Zutaten für die Birnenspalten:

-          2 große Birnen, gewaschen

-          8 sehr dünne Scheiben Lardo oder Pancetta

-          Crema di balsamico (z.B. von Carandini)




Zubereitung:


1.       Backofen auf 210 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen

2.       Birnen achteln, das heißt: erst halbieren, dann vierteln, jeweils den Strunk bzw. das Kerngehäuse entfernen

3.       In eine Auflaufform (auf der Schalenseite) legen und auf jede Spalte eine halbe Scheibe Lardo/Pancetta legen

4.       In den Backofen geben und ca. 10 min backen bis der Lardo/Pancetta knusprig wird

5.       Pro Portion 3 noch warme Spalten auf den Salat geben und mit Crema besprenkeln



Zutaten für den Salat:

-          200 g Babymangold

-          200 g Babyspinat

-          150 g Rucola

-          Je 1 Prise Salz, Pfeffer, Zucker

-          3 – 5 EL Balsamico, rot

-          1 EL natives Olivenöl




1.       Salat waschen und trocknen

2.       In eine Schüssel geben und alle Zutaten gut vermengen während die Birnen im Ofen sind

3.       Auf Tellern anrichten


Gebackene Birne mit Lardo und Balsamico



Dazu passt gut noch etwas Mozzarella, Feta oder noch besser Weichkäse, z.B. von der Ziege oder Stuzi-Käse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...