Donnerstag, 13. August 2015

Gelbe Pflaumen-Marmelade mit Zimtflocken

Seit es diese Gerüchte um den krebserregenden Cassia-Zimt gibt. Und ich in diesem Zusammenhang einen Bericht über Zimtanbau gesehen habe, kommt mir nur noch der Ceylon-Zimt ins Essen.

Da im Handel nicht immer drauf steht, welche Art von Zimt man vor sich hat bzw. die meisten Päckchen eine Mischung aus beidem enthalten, habe ich mir im Internet eine Bio-zertifizierte Gewürzseite gesucht und dort meinen Zimt (neben ganz viel Pfeffer) bestellt.

Und was sage ich: DER  HAMMER! Der Zimt, den ich bisher kannte, ist Vergangenheit. Der "neue" riecht und schmeckt ganz anders. Im ersten Moment vielleicht irritierend, aber der Ceylon-Zimt hat soviel Aromenspiel, dass jeder Tester bisher höchst begeistert war. Zum Beispiel backe ich die Snickerdoodles nur noch mit diesem Zimt im Zimt-Zucker.

Bei meinem Gemüse- und Obsthändler habe ich gelbe Pflaumen entdeckt. Die mussten natürlich mit. Obwohl sie überreif waren, schmecken sie säuerlicher. Es kann sein, dass Ihr etwas Zucker nachschütten müsst ;) Doch probiert selbst. Die Marmelade ist so genial lecker!



Zutaten:
- 1 kg gelbe Pflaumen (ihr könnt natürlich auch rote nehmen)
- 500 g Gelierzucker (2:1)
- 1 TL frisch gemahlene Zimtflocken
- 1  TL Zitronensaft



Zubereitung:
1. Gläser mit Twist-Off-Deckel sterilisieren
2. Gelbe Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen
3. In einen großen Topf geben und mit dem TL Zitronensaft aufkochen
4. mit einem Pürierstab pürieren
5. Zucker unterrühren und etwa 3 Minuten aufkochen lassen (Achtet darauf, dass sich kein Schaum bildet, dann ist die Temperatur zu hoch)
6. Vor dem Ende der Kochzeit den Zimt unterrühren
7. heiß in die Gläschen füllen


etwa ein Jahr haltbar



Guten Marmeladengenuss :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...