Dienstag, 12. Januar 2016

Sobanudeln mit Teriyaki-Weißkohlgemüse




Ein guter Asialaden ist schon eine feine Sache. In einem gut sortierten gibt es schon tolle Dinge zu entdecken. Im unserem derzeitigen Lieblingsasialaden gibt es z.B. unendlich viele verschiedene Nudelsorten (die mal eine echte Alternative zu den normalen Hartweizennudeln sind).  Ebenso macht es mir große Freude neue Gemüsesorten oder Soßen auszuprobieren.  Meistens holen wir aber Nachschub fürs Kimchi (koreanisches Chilipulver, Klebereismehl und Co.). 

Das gefährlichste Eck im Laden ist aber das Geschirreck! Da gibt es immer wieder so wunderschöne, v.a. japanische Tellerchen und Schüsselchen. Ohne Tellerchen oder Schüsselchen komme ich da selten raus. Jaaaaa, der Küchenschrank ist bald übervoll! Asche auf mein Haupt! 

 Spitzkohlgemüse asiatisch

Und wenn die putzigen Besitzer des Ladens dann die Schüsselchen in sorgfältig vorbereitete, zerschnittene Werbeprospekte einpacken und einen einfach nur anstrahlen, ists um mich geschehen.  


Was steht bei Euch denn so an asiatischen Würzmittelchen dauerhaft in der Küche rum? Diese drei Fläschen, die ihr unten auf dem Foto seht, wurden uns von Kikkoman zum Testen zur Verfügung gestellt.  Die normale Sojasoße steht bei uns ja immer in der Literflasche in der Küche rum, aber die Woksoße und die Teriyakisoße fand ich sehr spannend zu probieren. Das Schöne an den Kikkoman-Produkten finde ich, dass auf der Zutatenliste keine seltsamen Zutaten auftauchen.  Und man kann unheimlich viel damit anfangen. Die Teriyakisoße ist auch sicherlich toll für Grillfleischmarinaden usw.  Da wird im Sommer ausprobiert. Heute wandert sie in ein leichtes Gemüserezept.

Rezept für Sobanudeln mit Teriyaki-Weißkohlgemüse:

Gemüsepfanne asiatisch


Zutaten für 4 Personen:
-          300 g Sobanudeln (gibt’s im Asialaden, ich hatte hier eine Variante mit Buchweizen)
-          1 mittelgroßer Spitzkohl (die äußeren Blätter und den Strunk entfernen, putzen)
-          1 Karotte
-          1 Zwiebel
- 1 EL Erdnüsse
-          2 – 3 Schloten/Frühlingszwiebeln
-          1 Tomate, in kleine Würfelchen geschnitten
-          1 EL Honig
-          2 EL Sonnenblumenöl
-          4 – 5 EL Teriyaki-Soße von Kikkoman
-          Je 1 Prise Salz und Pfeffer
-          1 Handvoll frische Petersilie, gehackt
-          300 g Tofu oder kurz zubratendes Fleisch nach Wahl (bei uns Tofu)

 asiatisch Kochen

Zubereitung:
1.       Karotte schälen und in dünne Streifen schneiden, Zwiebel schälen , halbieren und in dünne Streifen schneiden, Weißkohl in dünne Streifen schneiden, Frühlingszwiebeln putzen und in Streifen schneiden
2.       Wasser in einen Topf geben, wenn es kocht, die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten, Wasser abgießen
3.       Während ihr die Nudeln kocht: Gemüse (bis auf die Tomate, Petersilie), Erdnüsse und Tofu mit Sonnenblumenöl in einer Pfanne anbraten
4.       Würzen mit Honig, Teriyaki-Soße, Salz, Pfeffer
5.       Nudeln, Tomatenwürfel und Petersilie hinzugeben, gut durchmengen und servieren




Kommentare:

  1. Literflasche Kikkoman. Ohne geht gar nicht, da müssten wir glatt verhungern. Und Austernsauce. Ach,und Sojasauce mit Pilzgeschmack (die ohne die bösen Geschmacksverstärker). Und Fischsauce. So. Ist gut jetzt 😋

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      danke für deinen Kommentar!

      Austernsauce hatten wir hier noch nie. Muss ich also demnächst mal testen :) Danke für den Tipp!

      Fischsauce ist ja so ne spezielle Sache. Die stinkt ja zum Himmel ;) ich hab mir erst eine vegane Variante aus Nori-Algen gebastelt. Die stinkt nach Meer, aber dieser spezielle Fischgeruch ist weg. Und die Gerichte funktionieren damit auch. Juhu.

      Grüße, Sonja

      Löschen
  2. Neben Sojasauce (salzreduziert Variante von Arche) und Fischsauch (nam pla) auch Reisessig für asiatische Gerichte.
    LG Sonja, die Küchenelfe

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...