Samstag, 28. Mai 2016

grüne Gnocchi aus Spargel



Die Spargelzeit ist ja mittlerweile vorangeschritten und die Spargelgelüste sind bei den allermeisten gestillt. Dann ist jetzt die perfekte Zeit mit Spargel etwas zu experimentieren,z.B. mit Spargelgnocchi.
Habt Ihr eigentlich schon mal Spargel zeitgleich aus verschiedenen Anbaugebieten gegessen? Habt Ihr Unterschiede geschmeckt? 

 Rezept mit grünem Spargel

 

Spargelreste verwerten

Entstanden ist die Idee zu den Spargelgnocchi durch übrig gebliebene Reste vom klassischen Spargelessen mit Kartoffeln als Beilage. Was macht man bloß am Tag danach mit den Sachen? Ja, jetzt wisst Ihr es: leckere Gnocchi!!!

Dies hier sind die besten Gnocchi, die wir bisher zusammengemischt haben. Sehr lecker. Der Spargelgeschmack ist zart in den Gnocchi vorhanden. Wer nicht weiß, dass Spargel drinnen ist, wird ihn nicht unbedingt schmecken, aber eine besondere Note sicherlich.
Kann man machen, muss man dann wieder machen!!!

Spargelgnocchi mit Spargelpesto

Die perfekte Kombination zu den Gnocchi finden wir, ist ein Spargelpesto. Das Rezept dazu findet Ihr hier

Bitte kocht keine kräftige Soße dazu. Aber eigentlich reicht schon ein Bisschen von frisch drübergeriebenem, zerlaufendem Käse.



Rezept für grüne Spargelgnocchi


 grüne Gnocchi


Zutaten:
-          500 g gekochte, kalte Kartoffeln (bereits geschält)
-          450 g gekochter, grüner Spargel (Enden entfernt und vor dem Kochen die unteren 2 – 3 cm geschält)
-          50 g Polenta
-          350 – 400 g Mehl
-          1 Ei
-          1 gestrichener TL Salz
-          Etwas Mehl zum Bearbeiten
-          Etwa 1 TL Salz für das Kochwasser

 Gnocchi aus grünem Spargel


Zubereitung:
1.       Kartoffeln und Spargel müssen erkaltet sein, beides mit einem Pürierstab pürieren
2.       Salz, Ei, Mehl und Polenta unter die Spargel-Kartoffel-Masse mischen bis eine homogene Masse entstanden ist (Sie klebt nur noch ganz wenig)
3.       Fläche bemehlen und lange „Würste“ ausrollen, damit diese eine dicke von ca. 1 cm haben
4.       Nach jeweils ca. 0,5 – 1 cm mit dem Messer die Stränge abtrennen
5.       Je nach Euren Ansprüchen jede Gnocchi mit bemehlten Händen über eine Gabel rollen oder so lassen, die ungekochten Gnocchi am besten auf einem bemehlten Tablette aufbewahren bis zum Kochen
6.       Wasser zum Kochen bringen, Wasser etwas salzen
7.       Jeweils ca. 10 Gnocchi ins Wasser geben, Temperatur auf mittlere Hitze regulieren
8.       Sobald die Gnocchi oben schwimmen, sind die durch, mit einem kleinen Sieb oder ähnlichem herausfische und auf einen eingeölten Teller geben
9.       Sind alle Gnocchi gekocht, eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Gnocchi darin anbraten (eventuell Pesto, Käse oder ähnliches hinzugeben)

Buon appetito!


1 Kommentar:

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...