Montag, 20. Juni 2016

Bananen-Maronen-Pfannkuchen aus dem Backofen



Es ist kalt draußen! Du sitzt flauschig am Kamin, rührst verloren in deinem heißen Kakao und siniert auf der Lammfellwolldecke während das Kaminfeuer romantisch knackt und dir wohlige Wärme spendet…. Du sehnst dich nach Pfannkuchen von deiner Oma, die mit dem… 

#%&/()%$&(==(&&     SCHNITT! SCHNITT! SCHNITT    !$&/($§%$(?/)(%%$

Ich gestehe… Ich war einfach zu faul die Pfannkuchen in der Pfanne auszubacken und hab mir gedacht… Backofen mach du… hihihihi… habe einfach den Pfannkuchenteig in eine etwas größere Auflaufform geschüttet und er hat die Aufgabe brav erledigt! Lol!

Der Gustaiolo hat auch sein Qualitätsnicken von sich gegeben, dass der Backofenbandit verbloggungswürdig ist! Also, was will man mehr als leckere Pfaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaannkuchen!


Pfannkuchen mit Bananen




Der Teig an sich ist nicht allzu süß. Durch die Wahl einer Soße – ich empfehle Karamell – könnt Ihr nochmals einen guten Geschmacksakzent setzen. Ohhhhhh... am allerliebsten hätte ich gleich aus der Auflaufform herausgelöffelt und das könnt Ihr auch machen, wenn Ihr kleine Cocotten oder Förmchen nehmt und die Masse dort hineingebt…. Löffelpfannkuchen sozusagen… seid kreativ!

Hier ist das für die Bananen-Maronen-Pfannkuchen aus dem Backofen:

 


Zutaten für etwa 4 Personen:
-          200 g Dinkelmehl
-          200 g Sojamilch oder eine andere Milchform
-          2 Eier
-          20 g Ahornsirup
-          2 reife Bananen, geschält und in etwa 0,5 cm Scheibchen geschnitten
-          2 EL Schokotropfen
-          1 TL Backpulver
-          100 g Maronen (vorgekochte)
-          Etwas Öl zum Einfetten der Auflaufform(eine eher große)
-          Etwas Puderzucker
-          Karamellsoße

Backofenpfannekuchen


Zubereitung:
1.       Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen
2.       In einer Schüssel Mehl, Milch, Eier, Sirup, Backpulver vermengen und gut durchrühren bis eine homogene Masse entstanden ist, Bananen hineingeben und die Hälfte der Maronen
3.       Auflaufform einfetten
4.       Masse in die Auflaufform gießen, Bananenscheiben und die Hälfte der Maronen gut in der Masse verteilen
5.       Die andere Hälfte der Maronen zerbröseln und über die Masse streuen, ebenso die Schokotropfen
6.       In den Backofen geben und etwa 14 – 17 Minuten backen, am Ende  den Ofen ausschalten und noch etwa 5 – 10 Minuten die Auflaufform im Backofen stehen lassen
7.       Herausnehmen, Puderzucker über das Ganze verteilen und mit einem Pfannenwender den Pfannkuchen in Stücke teilen und anrichten mit Karamellsoße


Backofen Bananen pancakes

Am besten ist er noch lauwarm…. Mmmmmmmmmmhhhhhh….

1 Kommentar:

  1. Ha cool. Da muss man danach auch wenigstens den Herd nicht putzen und kann easy nebenher noch andere Sachen erledigen. Das probiere ich beim nächsten Mal aus :)
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...