Dienstag, 13. Dezember 2016

Santas besondere Winterfleischpflanzerl mit gebratenen Pastinaken



Aufgepimptes Alltagsgericht! Das wäre vielleicht eine passende Unterüberschrift. Ja doch! Diese winterlichen Fleischpflanzerl haben das Zeug dazu im Gedächtnis zu bleiben. Die Kombination mit den gebratenen Pastinaken tut ihr Übriges dazu.

Wir lieben Maronen!

DAS Must-eat im Winter für uns! Nur das mit den Frischen inklusive ihrer Schale ist uns zu doof. Dafür sind wir defintiv zu faul. Daher gibt’s bei uns immer diese vorgegarten, die es mittlerweile ja sogar in der Norma gibt. 

Die ersten des Jahres werden einfach so verschlungen – aus der Packung. Und danach folgen Maronensuppen- und Maronenpüreeorgien.  Das Maronen-Whisky-Gulasch ist den ganzen Winter über immer im Hinterkopf „Das müssen wir noch machen, das müssen wir dringend noch machen!“





… ja, mit Maronen kann man so manches Gericht in ungeahnte Geschmacksexplosionsebenen katapultieren. So auch heute! Aus stinknormalen Fleischpflanzerl werden exquisite Winterpflanzerl. Auch das Bratwurstbrät gibt sein Übriges dazu.   

Bratwurstbrät kaufen 

Wer bei seinem Metzger kein Bratwurstbrät zu kaufen bekommt, holt einfach die größten rohen Bratwürste, die er bekommen kann und zieht einfach die Wurstpelle ab – und schon habt Ihr Bratwurstbrät. 

Seid vorsichtig mit der Salzmenge. Diese ist abhängig vom Salzgehalt des Bratwurstbräts.

Rezept für Winterfrikadellen mit Pastinaken


Zutaten für 4 Personen:
-          150 g Rinderhackfleisch
-          150 g Bratwurtbrät
-          150 g Maronen, vorgekocht  und klein gehackt
-          1 halbe Zwiebel, geschält und in feine Würfel geschnitten
-          1 TL Zwiebelwürfelchen
-          1 EL Petersilie, in feine Streifen geschnitten
-          Salz, Pfeffer, Muskatnuss
-          2 EL Paniermehl
-          1 Ei
-          Bratöl
-          600 g Pastinaken, geschält und in Scheiben geschnitten
-          Ca. 0,2 l Wasser



Zubereitung:
1.       Pastinaken schälen und in Scheiben schneiden
2.       In einer Pfanne die Zwiebelwürfelchen der halben Zwiebel glasig anbraten und abkühlen lassen
3.       In einer Schüssel Hackfleisch, Bratwurstbrät, Maronen, abgekühlte Zwiebeln, Petersilie, 1 gute Prise Salz, eine gute Prise Pfeffer und Muskatnuss, Paniermehl und das Ei miteinander vermengen
4.       Menge in etwa 6 – 8 Stücke teilen, zu Kugel formen, fest drücken und dann leicht plätten
5.       Backofen auf 150 Grad vorheizen
6.       Bratöl in eine Pfanne geben und die Winterpflanzerl von beiden Seiten gut auf hoher Stufe anbraten
7.       In den Backofen geben und etwa 10 Minuten dort lassen
8.       Währenddessen die Pastinaken in etwas Öl von beiden Seiten gut anbraten, 1 TL Zwiebelwürfelchen hinzugeben, kurz mitbraten, mit Wasser ablöschen, würzen
9.       Alles anrichten 



Dazu serviert haben wir einen Klecks Schmand, den könntet Ihr mit scharfem Paprikapulver, Salz, Pfeffer  nochmals etwas würzen.

Lasst es Euch munden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...